DEL Preview – 24. Spieltag

DEL Preview – 24. Spieltag

Ein weiteres mal steht eine neue Preview für die deutsche Eishockeyliga an. Seit dem zuletzt vorgestellten 20. Spieltag gibt es wieder ordentlich neues zu berichten. In unserer Eishockey Sportwettengruppe auf Facebook können dann Kombi-Wetten gerne geteilt und besprochen werden!

Iserlohn Roosters – Grizzlys Wolfsburg

Beide Mannschaften befinden sich (momentan) in der unteren Region der Tabelle, wobei die Grizzlys zumindest noch den letzten Playoff-Platz inne haben. Das ist aber ganz schön knapp, denn noch der Vorletzte (Iserlohn) hat nur drei Punkte Rückstand. Direkt hinter den Wolfsburgern wartet mit Augsburg eine sicherlich mindestens gleichwertige Mannschaft. Nach dem Spiel gegen die Roosters geht es für die Wolfsburger gegen Krefeld weiter, die haben nur zwei Punkte Rückstand. Ein durchaus wichtiges Wochenende also für die Wolfsburger. Vielleicht zur genau richtigen Zeit kam da das vergangene Spiel. Dort konnte man sich in Berlin sehr beachtenswert mit 6:5 im Penaltyschießen durchsetzen. Zum ersten mal seit längerer Zeit schossen sie wieder mehr als vier Tore.

Die Roosters bekommen mit 72 Treffern in 23 Spielen verhältnismäßig viele Gegentore. Im Gegensatz zu ihren Konkurrenten im unteren Tabellenbereich aber immerhin die wenigsten. Das große Problem ist einfach die eigene Abschlussquote. Nur 48 Tore sind mit Abstand am niedrigsten. Vor kurzem haben sie daher auch einen Neustart ausgerufen, nachdem es nach drei ganz schwachen Partien richtig gekracht hat. Topspieler MacQueen wurde freigestellt und ein spielstarker Verteidiger wurde verpflichtet. Das folgende Spiel gegen Bremerhaven wurde dann mit 5:1 gewonnen. Gegen Köln verloren sie dann allerdings auch wieder. Beide Teams sind hier ganz eindeutig gefordert und haben keine berauschenden Abwehrreihen.

Tippempfehlung: Über 5 Tore (asiatisch), Quote 1,52.

Krefeld Pinguine – EHC Red Bull München

Die Krefelder haben ja bereits schon länger das Problem, dass die Zukunft des Vereins ungeklärt ist. Momentan sehen die Vorzeichen aber gut aus, denn es scheint ein neuer Investor bereit zu stehen. Dieser soll wohl am Freitag unterschreiben. Möglich wird dies durch eine Kapitalerhöhung, also fließt den Krefeldern Geld zu. Das ist positiv. Sportlich lief es zuletzt ganz ok. Gegen Schwenningen erzielten sie sechs Tore und gewannen damit auch das Spiel. Zuvor waren die Leistungen gegen Berlin und in Köln aber dürftig. Insgesamt kann man aber schon eine etwas verbesserte Leistung seit Ende Oktober beobachten.

Der Gegner ist niemand geringeres als der Vizemeister der vergangenen Saison. Die haben allerdings am Dienstag unter der Woche ein Spiel in der CHL absolvieren müssen. Gegen Djurgarden verloren sie deutlich mit 1:5 und haben damit eine große Aufgabe im Rückspiel am kommenden Dienstag vor sich. Sie müssen vier Tore aufholen. Das dürfte alles andere als einfach werden. Vor allem, weil sich die Münchener schon gegen Augsburg hinten anfällig zeigten und ebenso fünf Gegentore bekamen. Ob Spieler gegen Krefeld geschont werden steht natürlich noch nicht fest. Ich kann mir aber gut ein paar Veränderungen vorstellen.

Tippempfehlung: Krefeld über 1,5 Tore bzw. über 2 Tore (asiatisch) (Quote 1,38 bzw. 1,61).

Nürnberger Ice Tigers – Straubing Tigers

Über die Ice Tigers hatte ich zwar schon in der vergangenen Preview berichtet, aber das Duell kann ich mir bei der Quote nicht entgehen lassen. Hier kommt es am Freitag zum bayrischen Duell der Tigers. Beide stehen (mittlerweile) richtig gut in der Tabelle dar, die Straubinger sind ziemlich sensationell momentan zweiter hinter München. Und auch die Nürnberger haben sich mittlerweile nach vorne gearbeitet und belegen den fünften Rang. Formtechnisch gehören beide momentan zu den besten Teams der Liga. Insofern wundere ich mich hier schon über die Quote für die Übertore. Nürnberg hat seit Mitte November nur zuletzt gegen Bremerhaven nicht mehr als zwei Tore erzielt. Zwischendurch waren es konsequent mehr. Straubing hatte gegen Schwenningen und München kleine Hänger, davon abgesehen erzielten sie aber auch viele Tore.

Tippempfehlung: Über 4,5 Tore (Quote 1,58) oder Über 5,5 Tore (Quote 2,22).


Tippspiel: Nürnberger Ice Tigers – Straubing Tigers