MyStake Testbericht

Ein neuer Wettanbieter erobert den deutschen Markt und wird unter Sportwetten-Interessierten immer populärer: MyStake. Neben des Sportwetten-Angebots verfügt das Unternehmen mit Sitz auf Zypern und Lizenz aus Curaçao auch über ein Online-Casino. Wir haben uns den Buchmacher genauer angeschaut und überprüft, ob sich dieser anhand verschiedener Faktoren lohnt.

5€ Gratisguthaben bei MyStake

Wer sich ganz ohne großes Drumherum ins Getümmel der MyStake-Welt stürzen will, der kann vorab Gebrauch von unserem 5€ Non-Deposit-Bonus (Bonus ohne vorherige Einzahlung) machen. Nach dem du dich mit diesem Link erfolgreich beim Wettanbieter registriert hast, gelangst du über deinen Benutzernamen in dein MyStake-Profil. Dort kannst du dir über den Button „Geschenk mit Promo Code“ mit dem Code „Tipsterio5“ den 5€ Bonus gutschreiben lassen.

Umsatzbedingungen 5€ Bonus von MyStake

Nach Gutschrift des Bonus, hat man sieben Tage Zeit um die Freebet von MyStake umzusetzen. Der Gesamtbetrag muss auf eine Dreierkombination gesetzt werden. Hierbei muss jedes Event/Spiel eine Mindestquote von 1,30 vorweisen. Ist die Wette erfolgreich, erhält man eine Gutschrift des Gewinns auf das Spielekonto. Das erhaltene Echtgeld ist an keine weiteren Umsatzbedingungen geknüpft und kann theoretisch sofort ausbezahlt werden.

Registrierung bei MyStake

Die Registrierung bei MyStake ist erstaunlich einfach. Benutzername und E-Mail-Adresse angeben und zack – man hat einen Account. Dies ist zwar einfach, entspricht aber nicht dem Spielerschutz, wie man sich ihn in Deutschland wünscht.

Bei Wettanbietern, mit einer deutschen Lizenz, müssen vor der ersten Wettabgabe bereits entsprechende Nachweise zur eigenen Person eingereicht werden. Bei Buchmachern mit einer Lizenz aus einem anderen Staat, beispielsweise Curaçao, ist dies nicht der Fall.

Sollte man sich deshalb bei MyStake registrieren, wenn man noch nicht volljährig ist? Nein! Zwar lässt sich hier auch einzahlen, wenn man keine 18 Jahre ist, aber man bekommt das Geld aufgrund nicht ausreichender Dokumente nicht ausgezahlt.

Einzahlungsmöglichkeiten

Unsere MyStake Erfahrungen zeigen, dass das Einzahlen bei MyStake wirklich einfach ist. Bei vielen anderen Buchmachern kann die Einzahlung zur Tortur werden, bei der MyStake Einzahlung ist dies jedoch nicht der Fall.

Es stehen zum Zeitpunkt unseres MyStake Tests satte 14 verschiedene Methoden zur Verfügung, wobei alle kostenlos und ohne Gebühr seitens des Wettanbieters auskommen. Hierbei gibt es für deutsche Kunden sieben klassische Methoden sowie sieben Kryptowährungen zur Auswahl.

Klassische Einzahlungsmethoden:

  • Visa/Mastercard
  • Maestro
  • MiFinity
  • Sofortüberweisung (bei MyStake auch „Bank Transfer“ genannt)
  • Neosurf
  • SafetyPay
  • ecoPayz

Kryptowährungen:

  • Bitcoin
  • Litecoin
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • Dash
  • Monero
  • USD Tether

Wie läuft eine MyStake Auszahlung ab?

Der Mindestbetrag für Auszahlungen beträgt ebenfalls 20 €, der Höchstbetrag variiert je nach Methode. Im Wesentlichen hat man als Kunde für die Einzahlung fast die gleichen Möglichkeiten wie für die Auszahlung. Eine SEPA-Lastschriftoption ist ebenfalls verfügbar.

Wichtig: es lässt sich zwar generell per Mastercard auszahlen, allerdings nicht in Deutschland und Österreich.

Laut Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden alle Auszahlungsanfragen innerhalb von drei Tagen bearbeitet. Dies war bei uns auch der Fall, denn am vierten Tag nach unserer Anfrage hatten wir den gewünschten Auszahlungsbetrag auf unserer VISA-Kreditkarte (bearbeitet bedeutet nicht automatisch direkt durchgeführt). Bei einer klassischen Banküberweisung ist es sicherlich möglich, dass es dann nochmal ein bis zwei Tage länger dauert, bis das Geld auf dem Konto ist, aber auch das lässt sich wohl verschmerzen.

Pro Woche ist es möglich, bis zu 7500€ auszuzahlen, pro Monat 15.000€.

MyStake Bonus

Nahezu jeder Wettanbieter auf dem Markt bietet einen Bonus an. Entscheidend ist jedoch, ob dieser jedoch auch gut umzusetzen ist, denn am Ende möchte ja ein jeder Bonus-Nutzer auch Echtgeld auf dem eigenen Konto haben.

Der MyStake Bonus beträgt hierbei 100% der Einzahlung, wobei 20€ die Mindest- und 500€ die Maximalmenge ist. 500€ als maximale Bonussumme, ist wirklich eine stolze Summe, die sich sehen lassen kann. Der Sportwetten Bonus wird direkt nach der ersten Einzahlung gutgeschrieben und muss vor Abgabe der ersten Wette anschließend noch manuell aktiviert werden. Wer also den Bonus nicht haben möchte, aktiviert ihn dementsprechend nicht.

Der Einzahlungs- und auch der Bonusbetrag müssen mindestens zehnmal zu einer Mindestquote von jeweils 1,40 in einer Kombiwetten von mindestens zwei Wetten umgesetzt werden. Zwei 1,40-Quoten, welche multipliziert eine 1,96-Quote ergeben, sind hierbei möglich. Besonders angenehm ist, dass Bonus- und Echtgeld nicht getrennt werden.

Wer den vollen Bonusbetrag umsetzen möchte, wofür man unabhängig der Höhe 30 Tage Zeit hat, muss also 10.000€ (10×500€ + 10×500€) umsetzen.

Regelmäßiger MyStake Bonus für Bestandskunden

Wenn man den ersten MyStake Bonus erfolgreich umgesetzt hat bzw. ihn gar nicht nutzen möchte, warten noch weitere Aktionen im eigenen Wettkonto. Diese sind unterschiedliche, etwas geringere Boni, welche sich teilweise auch auf das Casino beziehen. Diese können wöchentlich variieren, weshalb wir auf diese nicht genauer eingehen.

Eine Aktion kristallisiert sich jedoch als permanent und sehr interessant heraus. Alle Einzahlungen per Kryptowährungen werden Ende des Monats zusammengezählt. Wenn man den jeweiligen Monat mit Verlust abgeschlossen hat, bekommt man 10% der Verluste als Cashback erstattet. Das Cashback hat keine maximale Summe und unterliegt keinen Umsatzbedingungen, man könnte es also direkt auszahlen. Das ist wirklich eine geniale Aktion!

Eine weitere erwähnenswerte Aktion ist die 3 + 1 Gratiswette. Freunde der Kombiwette dürften sich über diesen Bonus freuen, denn wenn man drei Kombiwetten mit jeweils drei Events (Mindestquote je Event 1,30) mit mindestens 10€ setzt, erhält man von MyStake die vierte Kombinationswette gratis. Der Wert der kostenfreien Gratiswette, entspricht dem Durchschnittswert der drei zuvor abgegebenen Dreierkombis. Setzt du also drei Dreierkombis zum jeweiligen Wert von 100€ (maximaler Einsatz), dann erhältst du nach Abrechnung aller drei Wetten eine vierter Kombiwette ohne eigenen Einsatz im Wert von 100€. Hierbei ist es völlig egal ob die vorherigen drei Kombiwetten gewonnen oder verloren wurden.

Regelmäßige Cashback-Aktionen gibt es übrigens auch beim Wettanbieter Betano

Sportangebot von MyStake

Zum Zeitpunkt unseres umfangreichen MyStake Tests gibt es 31 klassische Sportarten, auf die man setzen kann. Fußball, Tennis, Basketball und Co. sind natürlich bei jedem Wettanbieter vorhanden. Bei unserer MyStake Analyse ist uns jedoch auch ins Auge gesprungen, dass Sportarten wie Lacrosse oder Indy Racing im Angebot sind. Für Fans solcher Sportarten sicherlich ein tolles Erlebnis!

Auch Liebhaber des eSports kommen bei MyStake keinesfalls zu kurz. Mehrere Spiele wie Counter-Strike, Dota 2, League of Legends uvm. sind hier im Angebot zu finden.

Ein Wett-Konfigurator, wie man ihn beispielsweise vom Buchmacher BWIN kennt, ist hier leider nicht vorhanden. Somit muss schlichtweg die Wetten setzen, die der Wettanbieter vorgibt. Da dies beispielsweise bei einer UEFA Champions League-Paarung bereits über 500 sind, sollte das allerdings kein Problem darstellen.

Für Aktion ist gesorgt – mehrere Livestreams

DAZN wird immer teurer und bei Sky passen dir die Kommentatoren nicht? Wie gut, dass es noch MyStake gibt! Im Gegensatz zu Betano, wo es auch Livestreams von ausgewählten Spielen zu sehen gibt, lassen sich diese bei MyStake sogar im Vollbildmodus sehen. Wer es nicht ganz so groß möchte und eventuell nebenher noch andere Aufgaben erledigen möchte, der kann auch einfach mit dem angebotenen „Bild im Bild“-Modus arbeiten. Der Stream bleibt dauerhaft im Vordergrund aktiviert und das Spiel kann neben dem Surfen mitverfolgt werden. Von welchen Ligen es die Livestreams gibt, ist leider nicht ersichtlich. Während unseres Tests gab es jedoch immer mal wieder Livestreams zu den ersten Ligen in Südamerika, Asien und Australien.

Gibt es bei MyStake Wettsteuer?

MyStake zieht direkt keine Wettsteuer ab, um diese an den deutschen Fiskus abzuführen. Stattdessen heißt es in den AGB: „Sie sind voll verantwortlich für die Zahlung von sämtlichen Gebühren und Steuern, die auf Ihre Gewinne gemäß den Gesetzen Ihres Wohnsitzlandes erhoben werden“.

MyStake Kundenservice

Der MyStake Kundenservice kann uns klar überzeugen. 24 Stunden und  sieben Tage ist dieser über den Live-Chat erreichbar, für den man übrigens gar nicht mal registriert sein muss, um diesen zu nutzen. Unter „Kontakt“ sind zudem zwei E-Mail-Adressen angegeben, an die man sich ebenfalls wenden kann.

MyStake Analyse

Ist MyStake seriös und zu empfehlen? Wir sagen nach unserer MyStake Analyse: ja! Die Livestreams sind ein großer Bonus, den es sonst kaum bei anderen Wettanbietern zu sehen gibt. Der Bonus gefällt uns ebenfalls, da zwei Quoten von nur jeweils 1,40 durchaus fair sind. In unserem MyStake Test hat uns zudem das umfangreiche Wettangebot gefallen. Wir sind überzeugt!