spot_img

Karlsruhe vs. Hamburg – Wett Tipps heute, Quoten & Prognose (06.08.2023)

Was ein furioser Start in die neue Spielzeit der 2. Bundesliga. Im Eröffnungsspiel bezwang der Hamburger SV den Bundesliga-Absteiger Schalke 04 mit 5:3 in einem ereignisreichen Spiel. Nun reißen die Rothosen am zweiten Spieltag ins Badenerland nach Karlsruhe. Kann der HSV die gute Leistung vom 1. Spieltag bestätigen? Wie die Vorzeichen für dieses Spiel stehen, seht ihr in unserer Karlsruhe vs. Hamburg Prognose.


Karlsruhe vs. Hamburg Tipp

Tipp: X2 und über 1,5 Tore

Quote: 1.65

Einsatz: 3 / 10


Karlsruhe vs. Hamburg Wett Tipp

2. Spieltag der 2. Bundesliga

Karlsruhe vs. Hamburg Spielort:

BBBank Wildspark, Karlsruhe, Deutschland

Karlsruhe vs. Hamburg Anpfiff:

Sonntag, den 06.08. um 13:30 Uhr

Karlsruhe vs. Hamburg Ausstrahlung:

Sky Sport Bundesliga


Karlsruhe vs. Hamburg Tipphilfe

12.03.2023 Karlsruher SC 4:2 HSV
03.09.2022 HSV 1:0 Karlsruher SC
16.04.2022 HSV 3:0 Karlsruher SC
02.03.2022 HSV 5:4
n.E.
Karlsruher SC
06.11.2021 Karlsruher SC 1:1 HSV

 

Vor der Partie Karlsruhe vs. Hamburg sprechen die Quoten bei den Buchmachern etwas für einen Sieg des HSV. Es ist bereits das 67. Duell zwischen den beiden Teams. Die Bilanz ist dabei recht ausgeglichen. 25 der bisher 66 Duelle konnte der Hamburger SV gewinnen, 19 Mal verließ die Badener den Platz als Sieger.


Karlsruher SC Fakten Check

Der KSC beendete die Spielzeit 2022/23 in der 2. Bundesliga auf Platz 7. 46 Punkte sammelten sie in ihren 34 Spielen, gewannen dabei 13 Spiele, bei sieben Unentschieden und 14 Niederlagen. Seit dem Abstieg im Jahr 1998 aus der 1. Bundesliga sind sie außer kurzzeitigen Ausflügen in Liga 3 und in die Bundesliga, Dauergast in der zweithöchsten deutschen Spielklasse.

Karlsruhe vs. Hamburg Analyse – Form Karlsruher SC

30.07.2023 Karlsruher SC 1:1 FC Homburg
29.07.2023 VfL Osnabrück 2:3 Karlsruher SC
22.07.2023 Karlsruher SC 0:0 SV Darmstadt 98
19.07.2023 Karlsruher SC 2:4 FC Liverpool
15.07.2023 Karlsruher SC 4:0 TSG Balingen

 

Die Offensive

56 Treffer erzielten die Karlsruher in der abgelaufenen Spielzeit. Damit stellten sie die sechstbeste Offensive der 2. Liga. Im Schnitt erzielen die Badener 1,65 Tore pro Partie. In der Vorwoche erzielten sie beim Sieg in Osnabrück drei Treffer.

Die Defensive

Defensiv lief es dafür nicht ganz so gut. Ganze 53 Gegentreffer mussten die Badener hinnehmen. Damit stellten sie die achtschwächste Defensive der Liga. Auch in Osnabrück waren es wieder zwei Gegentreffer.

Die Heimbilanz

30 Punkte fuhr der Karlsruher SC im BBBank Wildpark. Sie gewannen neun ihrer 17 Heimspiele, bei drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Damit beendeten sie die Spielzeit auf Platz 8 der Heimtabelle.

Lars Stindl

Der KSC konnte im Sommer einen prominenten Rückkehrer begrüßen. Lars Stindl kehrte von den Fohlen zu seinem Heimatverein zurück. Nachdem er beim KSC den Sprung zu den Profis schaffte, ging er für fünf Jahre nach Hannover. Anschließend spielte er acht Spielzeiten bei Borussia Mönchengladbach und war dort auch Kapitän. Nun kehrt er zurück in die Heimat und möchte dort seine Karriere auf doch noch gutem Niveau ausklingen lassen.


Hamburger SV Fakten Check

Nachdem der HSV sich mehrmals knapp gerettet hat, war es 2018 so weit. Der Bundesliga-Dino musste den Gang in Liga 2 gehen, als letztes Gründungsmitglied der Bundesliga. Viele gingen davon aus, dass das nicht von langer Dauer sein wird. Nun gehen die Rothosen in ihre 6. Spielzeit in in der zweiten deutschen Spielklasse, mit fast unverändertem Kader. Vom Mannschaftskern verlässt einzig Sonny Kittel das Team von der Elbe, mit Öztunali kehrt dafür ein alter Bekannter zurück. In jeder Saison waren sie nah dran am Aufstieg und verspielte diese noch auf der Zielgerade. Die ersten drei Spielzeiten beendet sie auf Rang 4, im letzten Jahr scheiterten sie in der Relegation.

Auch in diesem Jahr sah es lange gut aus für die Norddeutschen. Am letzten Spieltag durften sie lange Hoffen. Nach dem Sieg in Sandhausen stürmten die Fans den Platz und bejubelten den Aufstieg. Weniger Minuten später kam die Ernüchterung. Heidenheim drehte einen 2:0 Rückstand in Regensburg und markierte in der 99. Minute den Siegtreffer. 66 Punkte holten sie in 34 Partien, gewannen dabei 20 Spiele, bei sechs Unentschieden und acht Niederlagen. In der Relegation scheiterten sie im Anschluss recht deutlich am VfB Stuttgart. Der Start in die neue Saison war mit dem 5:3 gegen Schalke durchaus verheißungsvoll.

Karlsruhe vs. Hamburg – Form Hamburger SV

28.07.2023 Hamburger SV 5:3 FC Schalke 04
22.07.2023 Glasgow Rangers 2:1 Hamburger SV
15.07.2023 RB Salzburg 4:1 Hamburger SV
07.07.2023 Viktoria Pilsen 3:3 Hamburger SV
02.07.2023 Verden 2:3 Hamburger SV

 

Die Offensive

70 Treffer erzielte der HSV in den 34 Spielen in der 2. Bundesliga. Damit stellten sie die beste Offensive in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. Gegen Schalke erzielten sie in der Vorwoche fünf Treffer und hätten durchaus auch noch das ein oder andere Tor mehr erzielen können.

Die Defensive

Defensiv lief es dagegen nicht ganz so gut. 45 Tore kassierten sie in der abgelaufenen Spielzeit. Ganz fünf Teams mussten weniger Gegentreffer hinnehmen.

Die Auswärtsbilanz

Mit 30 Punkten aus 17 Spielen beendete der HSV die Saison auf Platz 1 der Auswärtstabelle. Neun Partien konnte sie in der Fremde gewinnen, bei drei Unentschieden und fünf Niederlagen. In Karlsruhe gingen sie allerdings als Verlierer vom Platz.

Robert Glatzel

Der Stürmer absolvierte seine zweite Saison beim HSV, nachdem er zuvor von Cardiff nach Mainz ausgeliehen war. Beide Spielzeiten beendete er auf Platz 2 der Torjägerliste. Letzte Saisonlandete er mit 22 Treffern hinter Terodde, in dieser Spielzeit war es Tim Kleindienst, der häufiger traf. Mit den Treffern zum 1:0 und zum 4:3 in der Nachspielzeit war er der Matchwinner gegen Schalke.


Karlsruhe vs. Hamburg Tipp Vorhersagen

Im Spiel Karlsruhe vs. Hamburg deuten die Wett-Quoten etwas auf einen Sieg des HSV. Wir sehen den HSV ebenfalls etwas favorisiert und nehmen hier die abgesicherte Variante „X2 und über 1,5 Tore“ mit.

Begründung für unseren Karlsruhe vs. Hamburg Tipp

Hamburg machte gegen Schalke einen bärenstarken Eindruck und zementierte damit die Aufstiegsambitionen. Auch der KSC konnte den Auftakt erfolgreich gestalten und gewann in Osnabrück. Allerdings wartet jetzt mit dem HSV ein anderes Kaliber auf die Badener, weshalb ich nicht mit einem Sieg der Karlsruher rechne. Hamburg machte gerade in der Offensive einen durchaus guten Eindruck, weshalb wir sicherlich wieder mit dem ein oder anderen Treffer rechnen dürfen.


Du suchst den passenden Wettanbieter? Wir haben für euch zahlreiche Buchmacher ausprobiert und hier zu jedem einen ausführlichen Testbericht verfasst.

Tipsterio berichtet über jedes größere Spiel im internationalen Fußball und somit auch über einige Spiele der 2. Bundesliga. Auf der Suche nach einer fundierten Karlsruhe vs. Hamburg Wettempfehlung wirst du hier fündig. Täglich erwartet dich mindestens eine ausführliche Analyse und zudem eine Auswahl an gratis Wett Tipps.

Somit eine optimale Hilfe, um euren Sportwetten Bonus bei eurem Sportwetten Anbieter umzusetzen und durch unsere Karlsruhe vs. Hamburg Tipphilfe einen schönen Gewinn einzufahren. Die Quoten die wir empfehlen werden meist zwei Tage vor Spielbeginn angegeben, sodass Abweichungen vorliegen können.

Vorgeschlagene Beiträge

spot_img

Neuste Beiträge