Wie nutzt ihr den VPN Sportwetten?

VPN Sportwetten

Vor allem beim Wetten in anderen Ländern kann es passieren, dass die jeweiligen Internetseiten gesperrt sind. Deshalb ist es oftmals nicht möglich bei seinem Lieblingsbuchmacher oder überhaupt zu wetten. Abhilfe kann hierbei eine VPN-Verbindung leisten. Wir wollen euch aufzeigen was ein VPN Sportwetten ist und woher ihr diesen am einfachsten bekommt.

Was ist ein VPN?

Eine VPN steht für Virtuelles privates Netzwerk. Dabei handelt es sich um ein geschlossenes logisches Netzwerk. Hierbei sind die Teilnehmer räumlich getrennt aber über einen IP-Tunnel verbunden. VPNs dienen zusätzlich als Schutz der Privatsphäre und Eingriffen von außen. Im Normalfall ist eure IP-Adresse leicht verfolgbar. Doch über einen VPN wird diese verschlüsselt. Somit geht ihr die Sperre, welche die meisten Länder auf Seiten für Sportwettenanbieter festlegen. Theoretisch ist es sogar möglich die Wettsteuer zu umgehen, da über den VPN ein anderer Standort nachgewiesen werden kann.

Vorteil: Die VPN-Verbindung lässt alle Dienste zu, die in privaten oder beruflichen Netzwerken verfügbar sind. Besonders in Unternehmen gibt es oft Programme, die nur im Intranet nutzbar sind. Mit einem VPN kann auf diese zugegriffen werden. Hierbei spielte die räumliche Trennung keine Rolle.

Ihr solltet euch aber im klarem sein, dass manche Wettanbieter überprüfen, ob eine VPN-Verbindung vorliegt. Deshalb ist es ratsam beim VPN-Client nicht zu sparen und auf einen hochwertigen VPN zurückzugreifen. Zwar ist es nicht illegal aber bei einem schlechten VPN-Client besteht durchaus die Gefahr, dass der Wettanbieter den Account sperrt.

Die besten VPN-Anbieter

Express VPN hat seinen Sitz in Hong Kong und gilt als einer der beste ausländische VPN-Anbieter. Der Dienst arbeitet schnell und verfügt über 3.000 Server. Hinzu kommt eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Den Dienst gibt es bereits ab 6,67 Dollar pro Monat.

Bei CyberGhost handelt es sich um einen Provider in Rumänien. Sicherheit und Anonymität stehen bei CyberGhost hoch im Kurs. Den Dienst gibt es für 2,45 Euro pro Monat.