Wett Tipp: Würzburger Kickers – Karlsruher SC

Wett Tipp: Würzburg Kickers – Karlsruhe

Würzburger Kickers
0 - 0
ft
Karlsruher SC
15.04.201919:00
Flyeralarm Arena
3. Liga
Analyse – Würzburger Kickers

Die Würzburger Kickers stehen nach 32 absolvierten Spielen mit 44 Punkten (12 Siege, 8 Unentschieden, 12 Niederlagen) auf Platz Sieben der 3. Liga. Insgesamt erzielten die Gastgeber in dieser Saison 46 Tore (1,44 Tore/Spiel), jedoch kassierten sie im Gegenzug 39 Gegentore (1,22 Gegentore/Spiel). Insoweit stehen die Hausherren auf Platz Vier der geschossenen Tore sowie auf Platz Neun der Defensivtabelle.

In den vergangenen fünf Spielen sammelten die Gastgeber sieben Punkte (2 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen). In diesen Partien schossen die Gastgeber sieben Tore (1,40 Tore/Spiel) und kassierten im Gegenzug ebenfall sieben Gegentore (1,40 Gegentore/Spiel). Somit steht das Heimteam auf Platz Fünf der erzielten Tore sowie auf Platz Zwölf der Defensivtabelle.

Von den vergangenen fünf Partien spielte Würzburger Kickers zwei Spiele auf heimischem Boden. In diesen Partien sammelten die Hausherren bei einem Torverhältnis von 5:3 sechs Punkte.

Insgesamt stehen die Würzburger Kickers mit 24 Punkten (7 Siege, 3 Unentschieden, 6 Niederlagen) aus 16 Spielen auf Platz Zehn der Heimtabelle. In den Heimspielen schossen die Hausherren 25 Tore (1,56 Tore/Spiel) und kassierten 23 Gegentore (1,44 Gegentore/Spiel). Insofern stehen sie auf Platz Vier der Offensiv- sowie auf Platz 15 der Defensivtabelle.

 

Analyse – Karlsruher SC

Der Karlsruher SC steht nach 32 absolvierten Spielen mit 58 Punkten (16 Siege, 10 Unentschieden, 6 Niederlagen) auf Platz Zwei der 3. Liga. Insgesamt erzielten die Gäste in dieser Saison 51 Tore (1,59 Tore/Spiel), jedoch kassierten sie im Gegenzug 32 Gegentore (1,00 Gegentore/Spiel). Insoweit stehen sie auf Platz Zwei der geschossenen Tore sowie auf Platz Drei der Defensivtabelle.

In den vergangenen fünf Spielen sammelten die Gäste sieben Punkte (2 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen). In diesen Partien schossen die Gäste sieben Tore (1,40 Tore/Spiel) und kassierten im Gegenzug sechs Gegentore (1,20 Gegentore/Spiel). Somit steht das Auswärtsteam auf Platz Fünf der erzielten Tore sowie auf Platz Sieben der Defensivtabelle.

Von den vergangenen fünf Partien spielte Karlsruher SC zwei Spiele in fremden Stadien. In diesen Partien sammelten sie bei einem Torverhältnis von 2:2 drei Punkte.

Insgesamt steht der KSC mit 30 Punkten (8 Siege, 6 Unentschieden, 2 Niederlagen) aus 16 Spielen auf Platz Eins der Auswärtstabelle. In den Auswärtsspielen schossen die Gäste 21 Tore (1,31 Tore/Spiel) und kassierten elf Gegentore (0,69 Gegentore/Spiel). Insofern stehen sie auf Platz Drei der Offensiv- sowie auf Platz Eins der Defensivtabelle.

 


Unsere Wettempfehlung zu Wett Tipp Würzburger Kickers – Karlsruher SC

Fazit – Würzburger Kickers

Die Würzburger einzuschätzen gestaltet sich als äußerst schwer. An dem einen Spieltag erringen sie einen 2:0-Sieg gegen die Wiesbadener, an einem anderen verlieren sie 1:2 gegen die Aspacher. Aber egal in welcher Partie, eines können die Gastgeber nie zeigen – Dominanz. Sehen wir von dem souveränen 3:0 Sieg im Pokal gegen die Hachinger ab, fahren die Würzburger (wenn überhaupt) nur knappe Siege ein: 3:2 gegen Münster, 2:1 gegen München, 2:1 gegen Cottbus. Allerdings lassen sie sich auch nie dominieren: 1:2 gegen Aspach, 0:1 gegen Halle, 0:1 gegen Unterhaching (Liga).

Im kommenden Spiel kann Würzburg auf nahezu alle Spieler zurückgreifen. Lediglich Drewes fällt nach wie vor aus.

Fazit – Karlsruher SC

Der KSC ist auf einem guten Weg in Liga Zwei. Nach der Niederlage gegen Wiesbaden vor zwei Wochen konnten die Gäste einen fulminanten 4:0-Heimsieg gegen die Hachinger einfahren. Bis auf kleine Ausnahmen spielen die Karlsruher einen dominanten Fußball und erspielen sich einige Torchancen, die zumeist auch in Toren münden. Neben der sehr starken Offensive ist es allerdings auch die Defensive, mit der der KSC durch die Saison geht.

Personalsorgen haben die Gäste keine. Zwar fallen beim KSC zwei Spieler aus, allerdings keine Stammspieler.

Fazit – Gesamt

Für die Würzburger ist die Saison quasi gelaufen. Elf Punkte hinter der Relegation, 14 Punkte hinter dem kommenden Gegner auf dem zweiten Platz. Für den KSC hingegen geht es im Fernduell gegen Wehen Wiesbaden noch um den Kampf um Platz Zwei. Außerdem spielt der KSC insgesamt den besseren Fußball und ist gerade Auswärts bärenstark (30 Punkte Auswärts, 28 Punkte Zuhause). Ich erwarte hier keinen Heimdreier und gehe von einem vom KSC geprägten Spiel aus, in dem wir mindestens einen Auswärtstreffer sehen werden.

KSC trifft & verliert nicht – Quote 1,617 bei 1xBet

Einsatzempfehlung 2/10