Wett Tipp SV Sandhausen – FC St. Pauli

Wett Tipp Sandhausen – St. Pauli

BWT-Stadion am Hardtwald, Deutschland – 15.414 Plätze

Jetzt live verfolgen auf: Sky Bundesliga

Am Sonntag stehen in der 2. Bundesliga drei weitere Partien auf dem Plan. Unter anderem trifft der SV Sandhausen auf den FC St. Pauli. Beide Mannschaften befinden sich in der unteren Tabellenhälfte und können die Punkte gut gebrauchen. Wer wird sich durchsetzen?

Analyse SV Sandhausen

Seit der Winterpause scheint der SV Sandhausen völlig den Faden verloren zu haben. Konnten sie zum Auftakt noch in Osnabrück gewinnen, blieben sie zuletzt fünfmal in Folge ohne Dreier. In diesem Zeitraum hagelte es vier Pleiten für das Team von Trainer Uwe Koschinat und das ohne ein einziges Tor zu erzielen. Erst am vergangenen Wochenende hatten die Sandhausener wieder in kleines Erfolgserlebnis, indem sie sich in Bochum ein 4:4 in letzter Sekunde erkämpften. Trotz zweimaligem Rückstand (2:0 und 4:2) gab sich die Mannschaft nicht auf und konnte durch zwei Elfmeter (85. und 94. Minute) einen Punkt entführen.

Mit 28 Punkten befindet sich Sandhausen in akuter Abstiegsgefahr und der Vorsprung auf Wiesbaden beträgt nur drei Punkte. Wenn sie nicht noch weiter nach unten durchrutschen wollen, muss unbedingt mal wieder ein Dreier her. Vor den heimischen Fans holten sie immerhin 17 Zähler. Die größte Baustelle ist und bleibt ihre schwache Offensive. Trotz der vier Treffer in Bochum kommt das Team auf nur 28 Tore. Lediglich der Tabellenletzte, Dynamo Dresden, traf seltener ins gegnerische Tor.

Analyse FC St. Pauli

Bis vor zwei Wochen musste der FC St. Pauli auf den ersten Auswärtsstieg der laufenden Saison warten. Dass dieser ausgerechnet beim Stadtrivalen gelingen sollte, dürfte die Freude darüber nur noch größer gemacht haben. Mit dem Erfolg gingen in der diesjährigen Saison beide Spieler zugunsten der Kiezkicker aus. Der überraschende Sieg im Derby scheint er Mannschaft einen wichtigen Impuls gegeben zu haben, denn auch im darauffolgenden Spiel am Millerntor gegen den VfL Osnabrück wusste das Team von Jos Luhukay zu überzeugen. Das Spiel ging durch Tore von Veerman, Sobota und Diamantakos mit 3:1 an die Hausherren. Die gesammelten sechs Punkte aus den beiden Partien waren angesichts der engen Tabellenkonstellation enorm wichtig, um die ganz gefährdeten Plätze zu verlassen. Trotzdem beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz nur vier Punkte. Eine Niederlage sollten die Kiezkicker daher unbedingt vermeiden.

Verletzungsbedingt muss der Coach auf Avevor, Conteh, Veerman und den gesperrten Ohlsson verzichten. Gerade die beiden letztgenannten dürften nicht so einfach zu ersetzen sein. Veerman ist mit 8 Treffern aktuell bester Torjäger der Hamburger.


Wettempfehlung zu Wett Tipp Sandhausen – St. Pauli

Die zuletzt zweimal nacheinander siegreichen Hamburger wollen in Sandhausen den dritten Dreier in Folge holen und sich somit aus dem abstiegsgefährdeten Bereich der Tabelle befreien. Dabei helfen könnten die 3.000 eigenen Fans, die sich zusammen mit der Mannschaft auf die Reise machen. An der Unterstützung dürfte es St. Pauli also nicht mangeln. Obwohl die Kiezkicker bislang, abgesehen vom Spiel beim HSV, auswärts nicht zu überzeugen wussten, erachte ich die Quote für einen Sieg als zu hoch. Die aktuelle Form spricht deutlich für St. Pauli. Sandhausen konnte in diesem Jahr noch keinen Sieg verbuchen und auch der Punkt im letzten Spiel war mehr als glücklich. Ich gehe davon aus, dass St. Pauli hier mindestens einen Punkt entführen kann.

Wettempfehlung zu Wett Tipp Sandhausen – St. Pauli

Tipp: Doppelte Chance 2X – Quote: 1.60
(Stand: 07.03.2020 – 18:00 Uhr)

Einsatz 2/10