Europameisterschaft 2020

Handball Tipp Spanien – Kroatien

Analyse Spanien

Die Spanier haben durch beeindruckende Leistungen bewiesen, dass sie zurecht im Finale der Europameisterschaft stehen. Bereits in der Hauptrunde kam es zu der Partie zwischen Spanien und Kroatien. Letztlich endete das Aufeinandertreffen 22:22 Unentschieden. Ansonsten kann Spanien eine überragende Statistik von sieben Siegen in acht Spielen vorweisen. Darunter auch nennenswerte Siege gegen Deutschland (33:26) und Slowenien.

Im vergangenen Spiel gegen die Slowenen setzten sich die Iberer am Ende denkbar knapp mit 34:32 durch. Die erfolgreichsten Torschützen waren hier Alex Dujshebaev, Raul Entrerríos und Angel Fernández mit jeweils sechs Treffern. Sollte dies den Spaniern erneut gelingen, stehen die Spanier dicht vor der Titelverteidigung.

Probleme gegen Slowenien hatte die Defensive vor allem mit Dolenec, der gegen die Spanier alleine sieben Tore erzielen konnte. Die Verteidigung gegen Kroatien muss eindeutig besser gelöst werden, damit sie die starken Kroaten wie zum Beispiel Domagoj Duvnjak oder auch Marino Maric in den Griff bekommen.

Analyse Kroatien

Auch Kroatien hat im bisherigen Turnierverlauf stark aufspielen können und letztendlich das Finale erreicht. Genau wie Spanien konnten sie sieben Spiele gewinnen und mussten sich lediglich beim Spiel gegen den heutigen Finalgegner mit einer Punkteteilung begnügen.

Gegen die starken Norweger in der vergangenen Partie konnten sie sich nach zwei Verlängerungen schlussendlich mit 29:28 durchsetzen. Zwischenzeitlich sahen sie hier schon wie der sichere Verlierer aus. Dennoch konnten sie sich zurückkämpfen und zu guter Letzt doch noch ins Finale einziehen.

In jedem ihrer Spiele fällt auf, dass sie ihre Stärke in der Defensive haben. Kein Team konnte gegen Kroatien viele Treffer erzielen. In der regulären Spielzeit trafen die Kontrahenten maximal 24 Mal in das Tor der Kroaten. Das liegt auch an der sehr guten Torhüterleistung von Marin Sego und Matej Asanin, die immer wieder für starke Paraden sorgen.

Die Abwehrarbeit wird wohl der Schlüssel für die Kroaten sein, wenn es darum geht, ob sie den Titel gewinnen können. Schaffen sie es, an die bisherigen Leistungen anzuknüpfen, besteht hierfür eine reelle Chance.

Prognose

Ich erwarte hier zwar ein enges Spiel zwischen den beiden Teams, jedoch mit dem besseren Ende für die Spanier. Zu dieser Einschätzung komme ich, da sich die Iberer im Halbfinale gegen Slowenien innerhalb von 60 Minuten durchsetzen konnten. Im Vergleich hierzu mussten die Kroaten im Halbfinale gegen Norwegen zwei Mal in die Verlängerung und standen damit 80 Minuten auf der Platte. Diese 20 Minuten werden für die Kroaten definitiv spürbar sein und sorgen somit für einen Kräftevorteil der Spanier.

Aber auch ohne diese Tatsache sehe ich die Spanier etwas stärker als die Kroaten aufgrund ihrer individuellen Klasse an.

Unser Wett Tipp zu Spanien gegen Kroatien

Tipp:
Sieg Spanien (Q: 1,70 / Betano 25.01.2020 / 23:00 Uhr)
STAKE: 3/10