Wett Tipp 49ers – Vikings

Am Samstag startet mit dem Duell zwischen den San Francisco 49ers und den Minnesota Vikings die Divisional Round in den NFL Playoffs. Nachdem die Vikings bereits ein Spiel bestritten haben und dieses sehr überraschend gegen die New Orleans Saints gewannen, ist es für die 49ers das erste Playoffspiel. Stattfinden wird die Begegnung im Levi´s Stadium in Santa Clara im Bundesstaat Kalifornien. Der Heimspielstätte von San Francisco.

Analyse San Francisco 49ers

Die San Francisco 49ers zählen bei den Buchmachern nach den Baltimore Ravens zu den größten Favoriten auf den Gewinn des Superbowls. Vorteile die sich die 49ers durch ihre erfolgreiche Regular Season erarbeiten konnten, sind die Bye Week und nun das Heimrecht gegen die Vikings. In Week 17 gelang es ihnen durch einen engen Sieg mit 26-21 gegen die Seattle Seahawks diese Privilegien zu sichern.

Über die gesamte Regular Season bilden die 49ers die stärkste Defense der Liga. Mit Nick Bosa und Richard Sherman haben sie dauerhaft das Potenzial Big Plays durch ihre Defense zu erzeugen. Ein wichtiger Fakt ist andererseits, dass die Defense vor allem zu Beginn und in der Mitte der Saison glänzte. Denn in den letzten vier Spielen kassierten sie im Schnitt über 31 Punkte pro Begegnung. Angreifbar könnte hier die Passverteidigung sein, die mit 144 Yards pro Spiel nur auf Rang 17 liegt. In der Offense überzeugten die 49ers durch ihre vielen Anspielmöglichkeiten mit Kittle, Sanders und Samuel. Des Weiteren durch eine sehr variable Spielweise und das starke Playcalling vom jungen Coach Shanahan.

 

Analyse Minnesota Vikings

Minnesota gelang am vergangenen Wochenende ein echter Überraschungssieg gegen die favorisierten New Orleans Saints. In der Overtime hatte man mit 26-20 das bessere Ende für sich. Die Defense der Vikings war extrem stark und konnte die Offense der Saints im größten Maße ausschalten. Drew Brees und Michael Thomas hatten nur selten gute Momente und wurden über weite Phasen des Spiels stark limitiert. Einzig Taysom Hill sorgte des Öfteren für Big Plays in der Saints Offense.

Auch in der eigenen Offensive lieferte man gut ab. Kirk Cousins zeigte eine starke Leistung und betätigte somit, dass er auch in den großen Spielen bereit ist seine Leistung abzuliefern. Seine Waffen um Runningback Dalvin Cook und den Recievern Stefon Diggs und Adam Thielen sollten auch gegen die 49ers zu Big Plays in der Lage sein. Beide aus dem Spiel zu nehmen sollte schwer fallen. Dies sah man auch vergangene Woche. Während Diggs weitgehend abgemeldet war, drehte Thielen umso mehr auf.

 


Wett Empfehlung zu 49ers – Vikings

Die Buchmacher sehen die 49ers hier klar in der Favoritenrolle. Sie haben Heimspiel und hatten eine Woche frei. Das sind Vorteile die allerdings nicht entscheidend werden sollten. Da Minnesota in Week 17 Seat 6 schon sicher hatte, konnten sie dort auch Spieler schonen. Zudem haben die Vikings zuletzt mit sehr gutem Gameplan agiert und gezeigt, dass sie auch personell stark besetzt sind und den besten Teams der Regular Season Paroli bieten können. San Francisco hat in allen Belangen ein starkes Team, muss aber in der Defense an die erste Saisonhälfte anknüpfen. Ein weiterer Faktor der für ein enges Spiel spricht, ist die Unerfahrenheit von Quarterback Jimmy Garoppolo. Dieser spielt hier erstmals in den Playoffs.

 


Wett Empfehlung zu 49ers – Vikings

Tipp: Handicapsieg von Minnesota mit +10,5 Punkten zur Quote 1,61 bei 1xBet (Stand: 09.01.2019, 18:00 Uhr)

Einsatz: 3/10