La Liga Tipp Real Madrid – FC Sevilla

La Liga Tipp Real Madrid – FC Sevilla

Analyse Real Madrid

Real Madrid befindet sich in überragender Form, nachdem man in der vergangenen Saison nicht direkt von einer erfolgreichen Rückkehr Zinedine Zidanes ausgehen konnte. Der Trainer, unter dem Real dreimal die Champions League gewann, schaffte es zunächst nicht, das zerfallene Real-Team zu stabilisieren und schloss die Saison mit 19 Punkten Rückstand auf Barcelona als Dritter ab. Heute wirkt das schon wieder, als wäre es in einer anderen Zeit gewesen. Real performt brutal stabil und hat beim Supercopa-Turnier in Saudi-Arabien wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass die Kaltschnäuzigkeit im Wettkampf voll zurück ist. Einem klaren Sieg über Valencia folgte ein 0-0 gegen Atlético und der Erfolg im Elfmeterschießen – auch, aber nicht nur Glückssache und ein Indikator für die psychische Verfassung Reals. Die Königlichen sind in allen Wettbewerben seit 16 Spielen ungeschlagen. Zuhause gab es in dieser Saison noch überhaupt keine Niederlage (6-3-0), in den letzten fünf Heimspielen in La Liga kassierte Real insgesamt nur ein Gegentor. Das spiegelt, wo Zidane den Hebel erfolgreich angesetzt hat: Der erfolgreiche Hurra-Fußball bis zum Sommer 2018, durchaus bedingt durch Ronaldo im Sturm, ist der Erkenntnis gewichen, dass der Kader eher eine defensive Ausrichtung benötigt – Real spielt zwar nach vorne, das aber ungleich kontrollierter als in der Vergangenheit. Manchmal ist der Preis dafür ein 0-0, so wie in zwei der letzten fünf Heimspiele. Gegen Sevilla fehlen Asensio, Benzema, Valverde sowie vielleicht Bale (krank) und Ramos (Knöchel). Angesichts von erst 12 Gegentoren in den 19 Saisonspielen reicht aber womöglich schon eines zum Sieg.

 

Analyse FC Sevilla

Sevilla ist in der laufenden Saison tatsächlich das beste Auswärtsteam mit einer famosen 6-2-2-Bilanz. Sie kassieren im Schnitt nur genau 1 Gegentor pro Auswärtsspiel, sind allerdings vorne auch nicht sonderlich treffsicher. Sevillas Auswärtsspiele zeichnen sich dadurch aus, dass das Team geduldig abwartet, im Mittelfeld sehr kompakt verschiebt und vorne eben auch die Qualitäten hat, um zuzuschlagen. Dies gilt allerdings eben meistens nur bei Gegnern aus den mittleren und unteren Tabellenregionen, wo sich die Qualität Sevillas mit dem beschriebenen Ansatz irgendwann durchsetzt. Umgekehrt reichte der gegen Teams eines gewissen Kalibers oft nicht, um diesen genug Probleme zu bereiten. In Barcelona, in dieser Saison auch keine Übermannschaft, verlor Sevilla chancenlos mit 0-4. Eine erhebliche Schwächung stellt auch bei Sevilla der Ausfall des besten Torschützen Lucas Ocampos (fünf Treffer) dar, der die gegnerische Abwehr stets beschäftigt und heute gesperrt ist.


Wett Empfehlung zu La Liga Tipp Real Madrid – FC Sevilla

Sevilla kann Real sicher Probleme bereiten, auch sind die Schwächungen auf Seiten der Gastgeber einzurechnen. Dennoch sind Qualität, Selbstverständnis und defensive Stabilität zurzeit einfach zu groß bei Real, um die durchaus attraktive Quote auf einen Heimsieg gegen Sevilla nicht einzupacken. Real konnte die letzten zehn Heimspiele in der Liga gegen die Andalusier allesamt gewinnen. Ein Gedankenspiel wäre es auch gewesen, unter 3,0 Tore zu gehen, aber diese Wette hängt zu sehr davon ab, ob nicht doch ein früher Treffer fällt und das Spiel komplett öffnet. So bleibt am Ende der rein sportliche Formvergleich, und da wiegen Auswärts- und Defensivstärke Sevillas am Ende nicht stark genug, um in Madrid etwas mitnehmen zu können. Zu viele Schwächen hat die Mannschaft in dieser Saison auch immer dann gezeigt, wenn es gegen Teams aus dem oberen Drittel der Liga oder auch in der Europa League ging. Real sollte mit dem Gewinn des Super Cups im Rücken in der aktuellen Verfassung eine Nummer zu groß sein und sich am Ende umkämpft, aber verdient durchsetzen. 

Wett Empfehlung zu La Liga Tipp Real Madrid – FC Sevilla

Tipp: Sieg Real Madrid – 1,66 (Stand: 16.01.2020, 15:30 Uhr)

Einsatz: 2/10