RASTA Vechta – Mitteldeutscher BC

Wettanalyse Vechta vs MBC

Am zehnten Spieltag in der easyCredit Basketball Bundesliga empfangen die Jungs aus Vechta am Samstagabend das Tabellenschlusslicht aus Weißenfels. Jump im RASTA Dome ist um 20:30 Uhr und die Rastaner sind der klare Favorit bei den Buchmachern. Während Vechta fast nahtlos an die furiose letzte Saison anknüpfen kann, sitzen die Wölfe mit einer langen Niederlagenserie am Tabellenende fest. Dieses Duell gab es erst viermal in der Bundesliga Geschichte und jedes Team konnte das Parkett zweimal als Sieger verlassen.

 

Analyse RASTA Vechta

Vechta hat seine letzte wahnsinnige Saison mit der Champions League Teilnahme veredelt. Nach sechs Spieltag in diesem Wettbewerb rangieren sie aktuell mit 4-2 Siegen auf dem zweiten Rang und dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf einen Achtelfinal Einzug machen. In der Bundesliga konnten die Rastaner nach mäßigem Start drei der letzten vier Partien siegreich gestalten, wodurch sie sich wieder auf einen Playoff Platz schieben konnten. Im letzten Spiel bei den Crailsheim Merlins gab es jedoch einen kleinen Dämpfer, denn man fand defensiv überhaupt keinen Zugriff und verlor verdient mit 88-101. Der Zusammenhalt in Vechta ist die große Stärke und Josh Young und Steve Vasturia sind die Leader in der Mannschaft.

Analyse Mitteldeutscher BC

Nach dem starken Saisonbeginn mit einem 91-79 Erfolg im Pokal gegen medi Bayreuth und 104-83 beim Aufsteiger aus Hamburg kamen die Wölfe in eine regelrechte Negativspirale. Sieben sieglose Spiele in Serie bedeuten aktuell den letzten Tabellenplatz. Dabei spielen die Weißenfelser meistens wirklich stark mit und finden vor Allem offensiv gute Lösungen, jedoch ist die Defense katastrophal. Das große Event letzte Wochenende in der Arena Leipzig gegen die Bayern war der Einstand des Zurückkehres auf der Trainerbank. Head Coach Jörn Harmsen sah ein engagierte Spiel seiner Mannschaft, welche das Spiel bis kurz vor Ende offen halten konnten. Am Ende setzte sich die Cleverness und die tiefere Bank der Bayern durch und der MBC unterlag mit 86-96. Verletzungsbedingte Ausfälle sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

 

Fakten zu Basketball Wettanalyse Vechta – MBC

RASTA Vechta:
  • Rang 8 in der easyCredit BBL mit einer Bilanz von 5-4 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 82,8 | Gegenpunkte/Schnitt: 86,6
  • Last 10 Games: 7-3
Mitteldeutscher BC:
  • Rang 17 in der easyCredit BBL mit einer Bilanz von 1-8 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 90,4 | Gegenpunkte/Schnitt: 94,7
  • Last 10 Games: 2-8

Wettempfehlung zu Basketball Wettanalyse Vechta – MBC

Meiner Meinung nach ist der Mitteldeutsche Basketball Club nicht so schlecht, wie es die Platzierung aussagt. Fast alle verloren gegangenen Partien endeten im einstelligen Bereich und der MBC war selten chancenlos. Können sie die gute Leistung wie gegen Bayern München wiederholen, erwarte ich ein enges und spannendes Spiel in Vechta. Auch einen Überraschungssieg würde ich nicht gänzlich ausschließen. Die Quote finde ich sehr hoch angesetzt und empfehle deshalb, auf ein hohes Handicap zugunsten des Mitteldeutschen BC zu setzen.

Unser Wett Tipp für Vechta – MBC

Handicap Mitteldeutscher BC +13,5 – Quote 1,67 (Betano) (Stand: 28.11.19 – 17:23 Uhr)

Moneymanagement 3/10