RASTA Vechta – AEK Athen

Wettanalyse Vechta vs Athen

Es geht ans Eingemachte in der Champions League Gruppenphase, wenn RASTA Vechta am Mittwochabend den Traditionsclub aus der griechischen Hauptstadt empfängt. Es ist das vorletzte Vorrundenspiel und beide Mannschaften stecken mitten im Kampf um die begehrten Playoff Plätze. Einen wirklichen Favoriten gibt es laut der Buchmacher nicht in dieser Partie, welche um 20 Uhr im ausverkauften Rasta Dome beginnt. Während AEK Athen momentan einen Achtelfinalplatz inne hat, rangieren die Westdeutschen in Lauerstellung knapp dahinter. Das Hinspiel, welches das erste Duell beider Teams überhaupt gewesen ist, konnten die Rastaner in Athen überraschend mit 79-75 für sich entscheiden.

Analyse RASTA Vechta

Vechta zeigt bisher eine sehr gute Performance in ihrer Premieren Saison im Europapokal und hat das erreichen des Achtelfinals noch in eigener Hand. Im letzten Heimspiel der Vorrunde kann das Team von Cheftrainer Pedro Calles mit einem Sieg wieder auf einen Playoff Platz springen. Viele dachten, dass die letzte Spielzeit der Rastaner eine Ausnahme war, aber auch in dieser Saison sind sie in der Liga wieder voll auf Post Season Kurs und auch in der Champions League mischt man in einer starken Gruppe oben mit. Zuletzt mussten sie eine 70-82 Niederlage beim türkischen Vertreter Banvit Bandirma hinnehmen, konnten sich am Wochenende in der Liga gegen Frankfurt jedoch das nötige Selbstbewusstsein zurückholen. 73-65 lautete das Endergebnis in einer defensiv orientierten Partie. Verletzungen sind aktuell keine bekannt.

Analyse AEK Athen

Der Champions League Sieger von 2018 steht auch in diesem Jahr wieder ganz oben auf dem Zettel, wenn es um die Top Four Favoriten geht. In der starken griechischen Liga steht AEK hinter dem Stadtrivalen Panathinaikos Athen mit einer Bilanz von 13-4 Siegen auf Rang Zwei, während es international nach drei Niederlagen in Folge “nur” noch Platz Drei ist. Lange liefen sie im Gleichschritt mit Hapoel Jerusalem, bevor sie bei den Antwerp Giants (61-73), gegen Bandirma (84-96) und bei San Pablo Burgos (76-93) den Kürzeren zogen. Am Mittwoch möchte Head Coach Ilias Papatheodorou mit seinen Mannen zurück in die Spur finden. Mit einem Erfolg bei den Deutschen kann er gleichzeitig das Achtelfinale eintüten. Howard Sant-Roos und Routinier Keith Langford sind die Säulen bei den Griechen, welche voraussichtlich auch keine personellen Ausfälle zu beklagen haben.

 

Fakten zu Basketball Wettanalyse Vechta – Athen


RASTA Vechta:

  • Rang 5 in der Vorrunden Gruppe B mit einer Bilanz von 6-6 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 82,8 | Gegenpunkte/Schnitt: 83,2
  • Last 10 Games: 6-4
AEK Athen:
  • Rang 3 in der Vorrunden Gruppe B mit einer Bilanz von 7-5 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 77,4 | Gegenpunkte/Schnitt: 74,8
  • Last 10 Games: 7-3

Wettempfehlung zu Basketball Wettanalyse Vechta – Athen

Ich gehe von einem hart umkämpften Spiel aus, da es für die Hausherren die letzte Chance auf das Achtelfinale ist. Athen hat die tiefere Bank und die besseren Individualisten, im Gegensatz zu Vechta, welche vor Allem durch mannschaftliche Geschlossenheit und Kampfgeist glänzen. AEK wird mit viel Wut im Bauch antreten, denn sie haben einiges gutzumachen. Weiterhin haben sie mit den Westdeutschen noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Meiner Meinung nach wird die Erfahrung der Griechen im Endeffekt ausschlaggebend sein für einen knappen Erfolg. Deshalb empfehle ich auf ein geringes Handicap zugunsten von AEK Athen zu setzen.

Unser Wett Tipp für Vechta – Athen

Handicap AEK Athen +2,5 – Quote 1,67 (Betano) (Stand: 27.01.20 – 16:35 Uhr)

Moneymanagement 3/10