Wett Tipp Steelers – Browns

In Week 13 findet die Revanche des Skandalspiels von vor zwei Wochen statt. In dem Pass-Rusher Myles Garrett von den Cleveland Browns, den Quarterback der Pittsburgh Steelers Mason Rudoplh mit dessen Helm auf den Kopf schlug. Nachdem die Situation eskalierte, sah sich die NFL natürlich gezwungen Strafen zu verteilen. Darunter eben angesprochener Myles Garrett, der zum wichtigsten Teil des Passrushs der Browns gehört. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden gewann Cleveland mit 21-7. Auch am Sonntag erwartet uns wieder ein hitziges Spiel. Beide Teams haben nämlich noch die Möglichkeit die Playoffs über die Wildcard zu erreichen. Dafür sind sie allerdings jeweils zum Siegen verdammt.

 

Analyse Pittsburgh Steelers

In Week 12 konnten die Pittsburgh Steelers einen knappen 16-10 Erfolg gegen die Cincinnati Bengals verbuchen. Betrachtet man den Spielverlauf genauer hat man hier jedoch eine sehr schwache Leistung der Steelers Offense gesehen. Das dieses Spiel gegen das aktuell schlechteste Team der NFL so lange eng blieb ist in gewisser Weise ein Armutszeugnis. Trotz dessen war der Sieg für Pittsburgh natürlich enorm wichtig im Kampf um die Playoffs.

Aufgrund der schwachen Leistung, die Mason Rudolph nun schon über Wochen an den Tag legt, wurde er nun auf die Bank versetzt. Für ihn wird in den kommenden Partien Devlin Hodges starten. Die Aussagen von Head Coach Mike Tomlin sind eindeutig. Seiner Meinung nach ist der Quarterback-Tausch kein Risiko. Wenn man die Leistung von Rudolph anschaut, fällt es auch schwer, dass es noch schlechter werden kann. Alles andere als eine gute Stimmung im Team um in den Kampf um die Playoffs zu gehen. Auch der Ausfall von Running Back James Conner wiegt weiter schwer. Sollte nun auch noch der fragliche Juju Smith-Schuster ausfallen fehlen dieser Offense jegliche Waffen.

 

Analyse Cleveland Browns

Die Cleveland Browns gewannen zuletzt gegen die Miami Dolphins mit 41-24. Auch wenn die Dolphins kein wirklicher Gradmesser sind, unterstreicht das Ergebnis die klar aufsteigende Form der Cleveland Browns. Denn dieser Erfolg war nun schon der Dritte in Folge. Vor allem die Offense der Browns scheint gegen Ende der Saison endlich ihr Potenzial zumindest teilweise ausschöpfen zu können.

Schon beim Sieg gegen Buffalo waren die Browns in der Lage den Ball gut zu bewegen und das gegen eine Top 3 Defense. Die Woche danach ging es dann nach Pittsburgh, wo man erneut Antworten auf eine starke Defense fand. Im Normalfall spricht auch zwei Wochen später nicht viel dagegen, dass es im neuerlichen Spiel gegen die Steelers erneut so aussieht. Baker Mayfield ist seitdem ebenfalls klar verbessert. Er generiert aktuell schnelle Completions und sichere Yards durch kurze Slot-Pässe sowie bei Pässen auf die Running Backs.

 


Wett Empfehlung zu Steelers – Browns

Für mich gehen die Cleveland Browns als klarer Favorit in dieses Spiel. Die Offense ist deutlich stärker als noch zu Saisonbeginn. Die Defense macht ebenfalls einen ordentlichen Job. Auch wenn Myles Garrett gesperrt ist, sollte diese Defense in der Lage sein die Steelers mit Hodges zu stoppen. Bei Pittsburgh sehe ich offensiv nämlich keine übermäßigen Verbesserungen durch den Quarterbackwechsel. Hodges wird in seinem ersten Spiel sicherlich keine Bäume ausreißen. Die sehr gute Steelers-Defense reicht meiner Meinung nach nicht aus um dieses Spiel zu gewinnen. Dafür ist Cleveland mittlerweile zu konstant in der Offensive. Zudem haben die Browns Heimspiel, was in so einem brisanten Spiel auch von Vorteil sein kann. Aus diesem Grund empfehle ich bei dieser Partie den Pick auf Sieg für die Cleveland Browns.

 

Wett Empfehlung zu Steelers – Browns

Tipp: Sieg Cleveland Browns zur Quote 1,75 (Stand: 29.11.2019, 18:00 Uhr)

Einsatz: 3/10