Panathinaikos Athen – Bayern München

Wettanalyse Athen vs München

Heute Abend beginnt für den FC Bayern eine schwierige Woche mit drei Auswärtsspielen in Folge. Zum Auftakt ihrer Tour gastieren die Münchner beim griechischen Spitzenclub Panathinaikos Athen und sind klarer Außenseiter in dieser Partie. Jump in der eindrucksvollen Olympic Indoor Hall in der griechischen Hauptstadt ist 20 Uhr deutscher Zeit. Während die Griechen auf Playoffkurs sind und ein Polster von zwei Siegen auf Rang 9 vorweisen können, wird es für München schon fast ein Entscheidungsspiel, ob man nochmal ins Rennen um die Top 8 eingreifen kann. Von den bisherigen sechs direkten Duellen mit Athen konnten die Bayern lediglich zwei für sich entscheiden. Das Hinspiel endete 87-75 für Panathinaikos.

 

Analyse Panathinaikos Athen

Nach dem Zwangsabstieg des Erzrivalen Olympiakos Piräus ist Panathinaikos die unangefochtene Nummer Eins in Griechenland und grüßt in der heimischen Liga mit einer Bilanz von 13-2 Siegen von der Tabellenspitze. Auch in der Königsklasse ist das Team um Legende und Assist Maschine Nick Calathes sehr gut dabei. Drei der letzten vier Heimspiele konnte die Mannschaft von Head Coach Rick Pitino siegreich gestalten und das große Ziel ist das Final Four. Zuletzt mussten sich die Jungs aus der griechischen Hauptstadt jedoch bei Olimpia Milano mit 87-96 geschlagen geben, welche in der Tabelle dadurch auch an ihnen vorbeigezogen sind. Für Tyrese Rice wird es ein ganz besonderes Spiel werden, da der quirlige US-Amerikaner in der Saison 2012/2013 für die Münchner auflief. Verletzungen sind keine bekannt. Aufgrund der Trennung von Rion Brown, wird der nachverpflichtete Andy Rautins auflaufen.

Analyse Bayern München

Nach der Entlassung von Head Coach Dejan Radonjic hat nun Oliver Kostic die Zügel bei den Münchnern in der Hand und blickt auf eine positive Trainingswoche zurück. In der zweiten Halbzeit gegen Titelfavorit ZSKA Moskau zeigte sein Team zuletzt, was es im Stande ist zu leisten. Trotz der 77-84 Niederlage beim russischen Topclub, welche zugleich die vierte in Folge war in der Königsklasse, blicken die Bayern positiv auf die nächsten Aufgaben. Endlich sind auch alle Spieler fit und auch TJ Bray wird erstmal mit seinem Team auf Tour gehen. Der ungeschlagene Tabellenführer der easyCredit BBL ist zum Siegen verdammt, wenn es noch eine minimale Hoffnung geben soll auf die nächste Runde. Dafür wurde im Training der Fokus vermehrt auf gute Defensivarbeit gelegt.

Fakten zu Basketball Wettanalyse Athen – München

Panathinaikos Athen:
  • Rang 7 in der Euroleague Hauptrunde mit einer Bilanz von 10-8 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 85,5 | Gegenpunkte/Schnitt: 83,9
  • Last 10 Games: 5-5
Bayern München:
  • Rang 15 in der Euroleague Hauptrunde mit einer Bilanz von 6-12 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 74,2 | Gegenpunkte/Schnitt: 82,6
  • Last 10 Games: 6-4

Wettempfehlung zu Basketball Wettanalyse Athen – München

Ich gehe von einem harten Kampf der Münchner aus, die das Spiel sehr lange offen halten können. Am Ende sehe ich die Griechen leicht vorne, aber traue den Bayern durchaus was zu. Wenn sie verteidigen wollen, dann machen sie das gut und dies wird heute der Schlüssel zum Erfolg sein. In keinem der bisherigen Aufeinandertreffen kassierten die Münchner 90 Punkte oder mehr gegen Athen und ich erwarte auch keinen sehr hohen Score. Generell erzielt Panathinaikos meistens nur mehr als 90 Punkte, wenn das Spiel in die Overtime ging. Deshalb empfehle ich auf Unter Punkte der Griechen zu setzen.

Unser Wett Tipp für Athen – München

Gesamtzahl Panathinaikos Athen unter 89,5 Punkte – Quote 1,725 (1xBet) (Stand: 14.01.19 – 17:43 Uhr)

Moneymanagement 3/10