Olimpia Mailand – Vanoli Cremona

Wettanalyse Milano vs Cremona

Die nächsten Tage und das kommende Wochenende stehen ganz im Zeichen der Pokalwettbewerbe in den europäischen Eliteligen. Im Viertelfinale des italienischen Pokals empfängt Milano heute Abend den Titelverteidiger aus Cremona im heimischen Mediolanum Forum. Auf eigenem Parkett sind die Mailänder klarer Favorit in dieser Begegnung, welche für mich bereits ein vorgezogenes Finale ist. Die ewige Bilanz spricht ganz klar für die Gastgeber. Von 26 direkten Duellen konnte Olimpia Mailand 22 Mal gewinnen. Der Sieger dieser Partie wird im Halbfinale entweder auf Virtus Bologna oder Reyer Venezia treffen. Erst vergangenes Wochenende trafen beide Mannschaften in der italienischen Liga aufeinander, mit dem besseren Ende für die Modestädter.

 

Analyse Olimpia Mailand

Nach dem schwachen Saisonstart hat sich das Team von Head Coach Ettore Messina gefangen und tanzt auf allen drei Hochzeiten munter mit. Während sich Milano in der Euroleague auf einen Playoff Platz vorgearbeitet hat, zählen sie auch in der Liga wieder zu den Top 4 Mannschaften. Vergangenen Sonntag empfingen sie die Mannen aus der Lombardei bereits in der Lega A. In einem spannenden Match behielten Sergio Rodriguez und Co. knapp mit 77-74 die Oberhand. Cremona ist so etwas wie der Lieblingsgast der Mailänder, da sie seit acht Spielen keinen Sieg mehr aus dem Mediolanum Forum entführen konnten. In der letzten Spielzeit war bereits im Viertelfinale Endstation, als man sich zuhause gegen Virtus Bologna hauchdünn mit 84-86 geschlagen geben musste. Verletzungen hat Messina keine zu beklagen.

Analyse Vanoli Cremona

Man könnte fast meinen es ist ein Deja Vu, wenn Vanoli Cremona Basket zum zweiten Mal innerhalb von vier Tagen in die benachbarte Metropole reist. Mailand war zuletzt kein gutes Pflaster für das Team um Cheftrainer Romeo Sacchetti, weil der letzte Sieg dort aus dem Jahr 2013 stammt. Damals konnte Cremona das Parkett knapp mit 81-78 als Sieger verlassen. Die Jungs aus der norditalienischen Kleinstadt sind der Titelverteidiger in diesem Wettbewerb und konnten sich im letztjährigen Finale sensationell mit 83-74 gegen New Basket Brindisi durchsetzen. Der Weg ins Finale führte über die Kontrahenten aus Varese und Bologna, welche souverän besiegt werden konnten. Cremona hat einen sehr tiefen und ausgeglichenen Kader, weshalb sie auch in dieser Spielzeit ein heißer Playoffanwärter sind. Auch bei Sacchettis Mannen sind keine Ausfälle bekannt, sodass er mit voller Kapelle antreten kann.

Fakten zu Basketball Wettanalyse Mailand – Cremona

Olimpia Mailand:
  • Rang 4 in der Lega A mit einer Bilanz von 14-7 Siegen
  • erzielte Pokal Punkte/Schnitt: 80,3 | Gegenpunkte/Schnitt: 74,1
  • Last 10 Games: 4-6
Vanoli Cremona:
  • Rang 6 in der Lega A mit einer Bilanz von 12-8 Siegen
  • erzielte Pokal Punkte/Schnitt: 81,4 | Gegenpunkte/Schnitt: 80,9
  • Last 10 Games: 6-4

Wettempfehlung zu Basketball Wettanalyse Mailand – Cremona

Ich erwarte einen klaren Sieg der Mailänder, weil sie die Pokalschmach aus dem Vorjahr wiedergutmachen wollen. Sie haben deutlich mehr Qualität im Kader und werden die Gäste nach dem letzten Duell sicherlich nicht unterschätzen. Zuletzt konnte Milano einen Rückstand gegen Vanoli im letzten Viertel noch aufholen, da die Intensität in den Abschnitten davor nicht hoch genug war. Meiner Meinung nach sind sie heute von Beginn an hellwach und konzentriert und werden keinerlei Zweifel aufkommen lassen, wer das Parkett als Sieger verlässt. Deshalb empfehle ich, auf einen Handicapsieg von Olimpia Milano zu setzen.

Unser Wett Tipp für Mailand – Cremona

Handicap Olimpia Milano -3,5 – Quote 1,65 (Betano) (Stand: 13.02.20 – 11:33 Uhr)

Moneymanagement 3/10