Österreich – Dänemark

Sportwetten Tipps heute – Österreich – Dänemark

Analyse Österreich

Unsere Nachbarn aus Österreich stehen momentan auf Platz zwei der Gruppe F der WM-Qualifikation. Vor ihnen steht nur der kommende Gegner aus Dänemark. Aus ihren ersten beiden Spielen holte der ÖFB vier Punkte. Ganz zufrieden können sie damit nicht sein, aber immerhin patzte Schottland gegen Israel und somit ist man vorerst noch absolut auf Kurs. Im Favoritenspiel dieser Gruppe wird es für Österreich sicherlich nicht leicht, denn die Dänen starteten makellos in die Quali.

Im Auftaktspiel gegen Schottland kam Österreich nicht über ein 2:2 hinaus und dass trotz zweimaliger Führung. Wirklich verdient wäre ein Sieg auch nicht gewesen, denn es war insgesamt recht ausgeglichen, auch wenn das Team des ÖFB öfter den Ball hatte. Im zweiten Spiel gegen Färöer lagen sie überraschend mit 0:1 hinten, drehten das Spiel jedoch schon vor der Pause zum 3:1 Endstand. Ein noch höherer Sieg wäre bei der Vielzahl an Großchancen jedoch Pflicht gewesen.

Topscorer bei Österreich ist der 23-jährige Sasa Kalajdzic mit drei Treffern. Der junge Stürmer vom VfB steht mittlerweile beispielsweise bei RB Leipzig auf dem Zettel und spielt eine tolle Saison. Der Großteil der österreichischen Nationalmannschaft spielt in der Bundesliga. Besonders hervorzuheben in diesem Team sind David Alaba, Marcel Sabitzer, Xaver Schlager und Martin Hinteregger, die allesamt mit ihren Teams auf Champions League Kurs sind.

Analyse Dänemark

Dänemark ist vielleicht eins der Teams, welches sich momentan am besten entwickelt. In der Weltrangliste stehen sie plötzlich auf Platz zwölf, sie qualifizierten sich für die EM, sind dort Mitfavorit auf ein Weiterkommen und ließen in der Nations League England hinter sich. Nun stehen sie auch bei der WM-Qualifikation auf Platz eins, bisher ohne Gegentor und sind gemeinsam mit Österreich die Favoriten. Um sich Platz eins zu schnappen wäre zumindest ein Punkt im direkten Duell natürlich essenziell.

Im ersten Spiel gegen Israel gab es einen 2:0 Sieg, der über 90 Minuten ungefährdet war. Israel hatte keine echte Großchance und Dänemark spielte den Sieg souverän herunter. Im zweiten Spiel gegen Moldawien schossen sie sich warm und gewannen 8:0. Sicherlich ist Moldawien kein Gradmesser, doch acht Tore muss man erstmal machen. Defensiv hielten sie zwei Mal die Null und Offensiv sind sie immer für einen Treffer gut.

Bisheriger Topscorer ist Mikkel Damsgaard mit vier Scporerpunkten. Er ist zugleich auch der jüngste im Kader der Dänen und einer von vielen vielversprechenden Talenten. Neben ihm sind definitiv Kasper Dolberg, Robert Skov und Jonas Wind mit jeweils zwei Torbeteiligungen zu nennen. Die Mischung aus Erfahrung, Reife und jungenhafter Verspieltheit ist im Kader der Dänen ein absoluter Pluspunkt.

Analyse Österreich – Dänemark

Ich bin mir sehr sicher, dass wir hier ein absolut ausgeglichenes Spiel sehen werden. Beide Mannschaften haben ihre Qualitäten und sind meiner Meinung nach auch tauglich für eine Weltmeisterschaft. Österreich hat natürlich den Heimvorteil auf ihrer Seite, aber besonders Defensiv sahen sie gegen Schottland und auch Färöer nicht wirklich stabil aus. Nun bekommen sie es mit der besten Offensive der Gruppe zu tun. Auf der anderen Seite hat Österreich natürlich auch starke Offensivkräfte, die weit über das hinaus gehen was Israel und Moldawien abspulen können.

Sportwetten Tipp

Tipp: Beide Teams treffen @1,95 (Stand: 29.03 – 14:15 Uhr)

Optimal um euren Sportwetten Bonus bei eurem Sportwetten Anbieter umzusetzen und Gewinne einzufahren.

Einsatz: 3/10

Schaut auch in der Premium-Gruppe vorbei!