Nimes Olympique – Paris SG

Wett Tipp Nimes Olympique – Paris SG

Stade des Costieres, Nimes, Frankreich

Analyse Nimes Olympique

Nimes ist ganz ok in die Saison gestartet beziehungsweise so, wie man es vor der Saison eingeschätzt hätte. Nach sechs Spieltagen stehen sie auf dem 13. Platz und konnten sich immerhin schon mal einen minimalen Puffer von fünf Punkten erspielen. Das dieser schneller weg sein kann, als man gucken kann ist ihnen natürlich auch bewusst. Mit diesem Punkteschnitt sollten sie die Klasse jedoch halten und das wird ihr Ziel sein. Sie gehören kadertechnisch zu den schwächeren Teams der Liga und werden kämpfen müssen.

Sie gewannen ihr Auftaktspiel überraschend mit 4:0 gegen Stade Brestois und machten einen guten Eindruck. Im Anschluss verloren sie gegen den FC Nantes trotz zwei Spieler mehr. Und auch gegen Stade Rennais mussten sie sich geschlagen geben. Seitdem sind sie drei Spiele ohne Niederlage. Gegen Lyon und Lens erkämpften sie einen Punkt und zuletzt konnten sie Montpellier bezwingen. Mit 9:7 Toren sind sie Offensiv immer für einen Treffer gut und sollten nicht unterschätzt werden.

Zum Kader muss und kann man nicht viel sagen. Sie hielten die meisten Spieler und holten sich einige neue Spieler. Wirklich interessant sind dabei nur Niclas Eliasson von Brentford, Patrick Burner von Nizza und der junge Yassine Benrahou von Bordeaux. Die wirklich großen oder entscheidenden Namen blieben aus, weswegen sie vor einer schweren Saison stehen.

Analyse Paris SG

Paris Saint Germain steht nach sechs Spieltagen überraschend auf dem vierten Platz. Sie kamen überhaupt nicht gut in die Saison, was aber auch an einigen Corona-Fällen, Verletzungen und Sperren lag. Ihr Ziel ist natürlich die Meisterschaft und die wird fast schon vorausgesetzt. Ihre echten Ziele haben sie eher in der Champions League, die sie mit allen Mitteln gewinnen wollen. Kadertechnisch sind sie dafür nun auch in der Tiefe gewappnet.

Sie verloren zum Auftakt gegen Lens und Marseille jeweils mit 0:1. Darauffolgend konnten sie vier Siege in Serie holen. Sie schlugen Metz, Nizza, Stade de Reims und zuletzt Angers. Mit 12:3 Toren sind sie Offensiv wie Defensiv mal wieder top, auch wenn Rennes mehr Tore erzielte und Lille und Bordeaux weniger kassierten. Mittlerweile sind die meisten Spieler auch wieder verfügbar, nur Di Maria ist noch suspendiert, Bernat verletzt und Kurzawa gesperrt.

Eine echte Transferwelle blieb in diesem Sommer aus. Sie verpflichteten lediglich Sergio Rico für 6 Millionen Euro und Icardi für 50 Millionen Euro fest. Zudem holten sie Rafinha Alcantara und Letellier ablösefrei und liehen Florenzi, Moise Kean und Danilo Pereira aus. Verheerende Abgänge gab es keine, lediglich Thiago Silva und Choupo-Moting sind Abgänge oberhalb des Radars. Ingesamt kann man also durchaus von einem verbesserten Kader sprechen, der auch Kandidat für den Sieg der CL ist.

Prognose zu Nimes Olympique – Paris SG

Wir sehen Paris in dieser Partie klar vorn. Sie Nimes vor eine sehr schwere Aufgabe stellen und besonders Defensiv sind sie nicht gut genug aufgestellt um hier etwas mitzunehmen. Wir erwarten eine sehr einseitige Partie. Die bisher einzigen drei Begegnungen dieser Teams gewann allesamt Paris und das immer deutlich. In allen drei Spielen führten sie bereits zur Halbzeit und ein ähnliches Szenario erwarten wir auch in der kommenden Partie.

Wett Empfehlung

Tipp: HT/FT Paris @1,65 (Stand: 13.10 – 16:30 Uhr)

Einsatz: 3/10

Schaut auch in der Premium-Gruppe vorbei!