Mornar Bar – Brose Bamberg

Wettanalyse Bar vs Bamberg

Der 11. Spieltag der Basketball Champions League hält heute Abend das Verfolgerduell zwischen Brose Bamberg und Mornar Bar bereit. Für beide Teams geht es darum, den Anschluss an die Playoffplätze zu halten und die Jungs aus Montenegro sind leicht favorisiert in dieser Partie. Während dieses Match die letzte realistische Chance auf das Achtelfinale für die Montenegriner ist, hat Bamberg nur einen Sieg Rückstand auf Novgorod und Peristeri. Das Hinspiel war das erste direkte Duell beider Teams überhaupt und Brose behielt in der heimischen Arena knapp mit 81-76 die Oberhand.

Analyse Mornar Bar

Das Team aus Bar kann mit dem bisherigen Verlauf in der Champions League nicht wirklich zufriede sein. Heute haben sie ein Do-or-Die Spiel gegen die Bamberger. Zuhause fühlten sie sich zuletzt jedoch sehr wohl, da man wettbewerbsübergreifend sechs Spiele in Folge auf heimischem Parkett gewinnen konnte. Der souveräne 87-66 Sieg gegen Nizhni Novgorod vergangene Woche ließ die Hoffnung auf das Achtelfinale wieder aufkeimen. Diesen Lichtblick hatte wohl niemand mehr auf dem Schirm, nachdem Bar mit sechs Niederlagen in diesen Wettbewer gestartet ist. Denker und Lenker im Team von Head Coach Mihailo Pavicevic ist der aus Braunschweiger Zeiten bekannte Derek Needham. Auch Sead Sehovic, welcher für medi Bayreuth auflief, müsste dem einen oder anderen Fan ein Begriff sein. Verletzungen sind keine bekannt.

Analyse Brose Bamberg

Bamberg reist mit der klaren 66-82 Pokalniederlage in Berlin im Gepäck nach Montenegro und hat einiges gutzumachen bei den Fans. Zwar konnten die Oberfranken ihr letztes Spiel auf internationaler Bühne mt 86-81 gegen Gaziantep gewinnen, jedoch hatte der Titelverteidiger im BBL Pokal vergangenen Sonntag von Anfang an keine Chance beim Euroleague Team aus der Hauptstadt. Head Coach Roel Moors ist bewusst, dass man eine Reaktion zeigen muss und vor Allem die starken Guards von Mornar Bar kontollieren sollte. Zumindest stehen ihm dafür alle Spieler zur Verfügung und er hat keine Verletzungen zu beklagen. Ein Sieg wäre ein echter Big Point, da sich Novgorod und Peristeri heute direkt duellieren. Das heißt, dass man mit einem Erfolg gleichziehen kann mit dem Viertplatzierten.

Fakten zu Basketball Wettanalyse Bar – Bamberg

Mornar Bar:
  • Rang 6 in der Vorrunden Gruppe C mit einer Bilanz von 3-7 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 77 | Gegenpunkte/Schnitt: 82,8
  • Last 10 Games: 7-3
Brose Bamberg:
  • Rang 5 in der Vorrunden Gruppe C mit einer Bilanz von 5-5 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 73,9 | Gegenpunkte/Schnitt: 75,3
  • Last 10 Games: 3-7

Wettempfehlung zu Basketball Wettanalyse Bar – Bamberg

Ich halte die Bamberger für die stärkere Mannschaft und angeschlagene Boxer sind bekanntlich die gefährlichsten. Es wird meiner Meinung nach eine ähnlich enge Angelegenheit wie im Hinspiel, mit dem besseren Ende für die Oberfranken. Die Quote ist sehr interessant, da man hier gut auf ein kleines Handicap zugunsten von Brose Bamberg setzen kann. So dürften sie sogar knapp das Nachsehen haben. Wenn sich das Team von Roel Moors defensiv stabilisieren kann und die Wurfquote wieder deutlich nach oben schrauben kann im Vergleich zum Berlin Spiel, halte ich einen Auswärtserfolg für sehr wahrscheinlich.

Unser Wett Tipp für Bar – Bamberg

Handicap Brose Bamberg +5,5 – Quote 1,71 (1xBet) (Stand: 14.01.20 – 13:28 Uhr)

Moneymanagement 3/10