June RiveraRyan Tannehill – Miami Dolphins vs Oakland Raiders 2012CC BY-SA 2.0

Wett Tipp Dolphins – Jets

Wett Tipp Dolphins – Jets

Analyse Miami Dolphins (0-7)

Über die Miami Dolphins wurde im Laufe dieser Saison zu Genüge berichtet. Es ist ein offenes Geheimnis, dass sie diese Saison herschenken, um bestenfalls den First Pick im Draft 2020 zu erhalten. Dafür müssen sie aber weiterhin ihre Spiele verlieren, denn neben den Dolphins gibt es noch einige andere Teams, die am laufenden Band verlieren. Allen voran die Cincinnati Bengals machen ihnen Konkurrenz und stehen sogar schon bei 0-8.

Abseits dessen hatten die Dolphins im Monday Night Game gegen die Pittsburgh Steelers zu Beginn ihre wohl beste Phase der Saison. Sie gingen im ersten Quarter nach TDs von Wilson und Hurns mit 14:0 in Führung. Das sollte es aber auch gewesen sein, denn von da an punkteten nur noch die Steelers und das Spiel endete mit 27:14. Die Dolphins haben mit 11.0 erzielten und 34.0 zugelassenen Punkten sowohl die schlechteste Offense als auch die schlechteste Defense der NFL. Besonders die Rushing Defense findet keinerlei Zugriff auf die gegnerischen Running Backs und lässt im Durchschnitt über 160 Yards zu. In Woche 8 konnte James Conner bei 23 Carries für 145 Yards gehen. Auch wenn er es bislang noch nicht wirklich zeigen konnte, steht auf Seiten der Jets mit Le’Veon Bell ein guter RB, mit dem die Dolphins ähnlich große Probleme bekommen könnten.

Analyse New York Jets (1-6)

Sam Darnold hat es in diesen Tagen nicht leicht bei den New York Jets. Nach seinem Comeback beim Sieg gegen die Dallas Cowboys in Woche 6 schöpfte das Team wieder neuen Mut. Die anschließenden Spiele holten sie aber schnell auf den Boden der Tatsachen zurück. Man verlor gegen die New England Patriots mit 0:33 und musste sich letzte Woche den Jacksonville Jaguars mit 15:29 geschlagen geben. Darnold warf in diesen beiden Partien insgesamt sieben Interceptions. Dabei kann man ihm allein nicht mal die Schuld daran geben, denn seine Offensive Line wirkt ein ums andere Mal komplett überfordert. Gegen „Sacksonville“ ging er 8-mal zu Boden und es stellt sich die Frage, wie ein junger Quarterback ein gutes Spiel abliefern soll, wenn seine Pocket fast durchgehend zusammenbricht.

Gegen die schwachen Dolphins könnte sich Darnold zumindest ein bisschen mehr Zeit erhoffen. Sollte er wider Erwarten keine gute Performance hinlegen, gäbe es wie oben erwähnt ja auch noch Le’Veon Bell. In puncto Defense sind die Jets gar nicht so schlecht, wie es ihr Record vermuten lässt. Sie lassen im Durchschnitt pro Spielzug nur 5.2 Yards zu (#10th), gegen den Lauf sind es sogar nur 3.3 Yards pro run (#2nd). Da die Dolphins schon bei 17 Turnovern stehen, sollten die Jets einige Gelegenheiten bekommen, um Big Plays zu landen.


Wettempfehlung zu Wett Tipp Dolphins – Jets

Kurz und schmerzlos: Hier treffen zwei Teams aufeinander, denen es an allen Ecken und Enden an Qualität mangelt. Während die Dolphins offensichtlich nicht mal versuchen die Spiele zu gewinnen, haben die Jets vor allem gegen die Cowboys gezeigt, dass hier und da doch noch ein Siegeswille vorhanden ist. Sie sind vor allem aufgrund ihrer Defense das stärkere Team. Da die Dolphins auch noch den „Tank Bowl“ gegen die Cincinnati Bengals in Woche 16 austragen müssen, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie hier gewinnen wollen. Ich empfehle daher einen Sieg der New York Jets. Die Quote hierfür ist in der Nacht leider schon von 1.65 auf 1.55 gedropt, aber trotzdem noch anspielbar. Die Quoten auf die bisherigen Gegner der Dolphins bewegten sich meist zwischen 1.10 und 1.30.

Wettempfehlung zu Wett Tipp Dolphins – Jets

Tipp: Sieg New York Jets – Quote: 1.55 (betano, 1xbet) (Stand: 01.11.2019 – 13:00 Uhr)

Einsatz 2/10

Risiko Tipp: Sieg New York Jets HC -3.5 – Quote: 1.97 (betano) (Stand: 01.11.2019 – 13:00 Uhr)

Einsatz 1/10

 

1 Kommentar