Los Angeles Lakers – Orlando Magic

Wettanalyse Lakers vs Magic

Die Auswärtstour durch den Westen der USA führt das Team der Orlando Magic heute Nacht nach Los Angeles, wo sie ihre Visitenkarte bei den Los Angeles Lakers abgeben. Jump im Staples Center ist um 4:30 Uhr morgens deutscher Zeit und die Gastgeber sind der klare Favorit in dieser Begegnung. Während Orlando relativ gesichert mit etwas Luft nach hinten auf einem Playoff Rang im Osten steht, grüßen die Jungs aus der Stadt der Engel in ihrer Conference von der Tabellenspitze. Gegen Orlando scheinen sich LeBron James und Co. jedoch schwer zu tun, da die Lakers nur vier der letzten zehn Duelle mit den Magic siegreich gestalten konnten.

Analyse Los Angeles Lakers

Die Lakers sind momentan das Maß aller Dinge in der Western Conference und haben ein komfortables Polster von fünf Siegen auf die zweitplatzierten Utah Jazz. Aktuell ist das Team aus Los Angeles seit neun Spielen unbesiegt und das soll laut Head Coach Frank Vogel so bleiben. Ausgerechnet gegen den Stadtrivalen mussten sich die Lakers als letztes geschlagen geben. Am 26. Dezember unterlag man den Clippers zuhause knapp mit 106-111. Dies war bereits die zweite Pleite in der laufenden Spielzeit gegen den Erzrivalen. Letzte Nacht gab es einen souveränen 128-99 Arbeitssieg gegen harmlose Cleveland Cavaliers zu feiern, der nie in Gefahr geriet. Rajon Rondo und DeMarcus Cousins werden verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen, während hinter einem Einsatz von Anthony Davis noch ein Fragezeichen ist.

Analyse Orlando Magic

Die Mannen aus Florida konnten zuletzt fünf ihrer letzten sieben Partien gewinnen, wodurch  sie sich in den Playoff Rängen fest gebissen haben. Auf die Brookyln Nets hat man einen Sieg Vorsprung, während man auf Position Neun ganze vier Siege Vorsprung aufgebaut hat. Head Coach Steve Clifford kann mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden sein. Er will unbedingt an der Post Season teilnehmen. Im letzten Spiel legte seine Mannschaft in der ersten Halbzeit den Grundstein für einen knappen 114-112 Erfolg bei den Sacramento Kings. Neben dem länger verletzten Al-Farouq Aminu, werden auch Michael Carter-Williams und Jonathan Isaac ausfallen. Aufgrund von anhaltenden Kniebeschwerden ist der Einsatz von D.J. Augustine weiterhin fraglich.

Fakten zu Basketball Wettanalyse Lakers – Magic

Los Angeles Lakers:
    • Rang 9 in der Western Conference mit einer Bilanz von 12-16 Siegen
    • erzielte Punkte/Schnitt: 112,6 | Gegenpunkte/Schnitt: 114
    • Last 10 Games: 6-4
Orlando Magic:
    • Rang 8 in der Eastern Conference mit einer Bilanz von 12-16 Siegen
    • erzielte Punkte/Schnitt: 103,5 | Gegenpunkte/Schnitt: 104,8
    • Last 10 Games: 5-5

Wettempfehlung zu Basketball Wettanalyse Lakers – Magic

Ich erwarte einen souveränen Auftritt der Gastgeber und den zehnten Sieg in Folge. Die letzten Spiele beider Teams waren sehr punktereich, weshalb man auch einen recht guten Score erwarten kann. Los Angeles erzielte im Schnitt knapp 125 Punkte in den letzten vier Matches und wenn sie heute Nacht eine ähnliche Offensiv Demonstration abliefern, muss Orlando nicht einmal dreistellig punkten. Meiner Meinung nach ist die Line sehr niedrig und machbar angesetzt, weshalb ich hier auf Über Punkte Gesamt setzen würde.

Unser Wett Tipp für Lakers – Magic

Gesamtzahl Spiel Über 209,5 Punkte – Quote 1,66 (Betano) (Stand: 15.01.20 – 14:55 Uhr)

Moneymanagement 3/10