Wett Tipp Chargers – Broncos

Wett Tipp Chargers – Broncos

Analyse LA Chargers (2-2)

Die LA Chargers befinden sich zu Beginn von Woche 5 noch nicht auf dem Level, auf dem viele Experten sie im Vorfeld der Saison gesehen haben. Das erste Spiel gegen die Indianapolis Colts konnten sie erst in der Overtime für sich entscheiden, darauf folgten Niederlagen bei den Lions und zu Hause gegen die Texans. Der 30:10-Erfolg bei den schwachen Dolphins vergangene Woche war absolute Pflicht. Dabei ist der Kader im Kern richtig gut besetzt. Mit Philip Rivers haben sie einen sehr erfahrenen Quarterback, der bislang auf 1254 Yards und 7 Touchdowns kommt. Ligaweit haben sie die viertbeste Passing Offense (300.2 Yds.) und mit Keenan Allen hat Rivers einen der besten Wide Receiver der NFL als Anspielstation. Allen ging schon für 452 Yards und 3 Touchdowns. Die Rückkehr von RB Melvin Gordon, der nach seinem Holdout ins Team zurückkehrt, ist ein weiterer wichtiger Faktor. Austin Ekeler, der bislang den Großteil des Rushing Games übernommen hat, freut sich jedenfalls über eine kleine Verschnaufpause. Zudem steht wahrscheinlich WR Mike Williams nach überstandener Verletzung wieder zur Verfügung.

Analyse Denver Broncos (0-4)

Die Denver Broncos stehen nach der Last-Minute-Niederlage gegen die Jacksonville Jaguars mit dem Rücken zur Wand. Es war bereits das zweite Spiel in dieser noch jungen Saison, das mit einem Field Goal zu Ungunsten der Broncos entschieden wurde. Dabei sah es lange Zeit so aus, als könnten sie ihren ersten Sieg erringen. Durch eine zu passive Defense und eine Offense, die nach Flaccos Interception ein wenig den Rhythmus verloren hatte, gaben sie ihre Führung aus der Hand und standen am Ende erneut mit leeren Händen da. Zu allem Überfluss riss sich OLB Bradley Chubb das Kreuzband und wird den Rest der Saison ausfallen. Die Broncos stehen nunmehr bei 0-4 und saisonübergreifend sogar bei acht Niederlagen in Folge. Dennoch hatte der Auftritt im Mile High auch positive Seiten. Die Broncos erzielten die ersten fünf Sacks ihrer Saison, sie überschritten dank Touchdowns von Courtland Sutton (2) und Rookie Noah Fant erstmals seit sieben Spielen die 20-Punkte-Marke und auch Flacco zeigte bis auf den einen Turnover eine gute Partie. Die Hoffnungen der Broncos für das Erreichen der Playoffs sollten allerdings schlussendlich begraben werden.


Wettempfehlung zu Wett Tipp Chargers – Broncos

Im direkten Duell zweier Teams aus der AFC West sind die LA Chargers klarer Favorit. Sie sind rundum das stärkere Team, haben in Philip Rivers den besseren Quarterback und mit Keenan Allen, Austin Ekeler und Mike Williams die besseren Offensivspieler. Gegen die Jacksonville Jaguars ließ die Rush Defense der Broncos unglaubliche 269 Yards zu, obwohl die „D“ mit Von Miller und Co. überaus stark besetzt ist. Der Ausfall von Chubb und die Rückkehr von Top-RB Melvin Gordon auf Seiten der Chargers sind weitere entscheidende Faktoren. Ich gehe davon aus, dass die Chargers das Spiel dominieren werden und empfehle daher einen Sieg mit einem kleinen Handicap von -3,5 Punkten.

Wettempfehlung zu Wett Tipp Chargers – Broncos

Tipp: Sieg LA Chargers HC -3.5 – Quote: 1,73 (Betano) (Stand: 05.10.2019 – 13:30 Uhr)

Einsatz 2/10