Leicester City – Manchester City

Fussball Tipp Leicester City – Manchester City

King Power Stadium, Leicester, England – Kapazität 32.273

Jetzt live erleben auf: Sky Sport

Analyse Leicester City

Leicester belegt aktuell den dritten Platz in der Premier League. Sie sammelten in den bisherigen 26 Spielen starke 50 Punkte und sind völlig verdient soweit oben. Ihr oberstes Ziel ist und bleibt die Champions League und bisher sind sie auf einem sehr guten Weg, doch ausruhen dürfen sie sich noch nicht. Besonders da man City noch vor den Augen hat, sollte man sich als Bonus-Ziel stecken, den zweiten Platz zu erobern und Vizemeister zu werden. Das wäre jedoch eher die Kirsche auf der Sahnetorte. Formtechnisch sind es nämlich etwas duster aus, denn aus den letzten fünf Ligaspielen holten sie nur einen einzigen Sieg gegen West Ham. Nun gilt es wieder in die Spur zu finden.

Offensiv gehören sie mit bisher 54 Toren zu den Topoffensiven im englischen Oberhaus. Lediglich der FC Liverpool und eben der kommende Gegner mit Manchester City trafen bisher häufiger. Sie blieben bisher erst vier Spiele ohne eigenen Treffer. Defensiv stehen sie zudem sehr solide und kassierten in 26 Spielen nur 26 Treffer. Damit stellen sie die drittbeste Defensive der Liga, hinter Liverpool und Sheffield. Bereits neun Mal konnten sie bisher die Null halten. Im eigenen Stadion holten sie 27 Punkte aus 13 Spielen und stehen damit auch in der Heimtabelle auf Platz drei. Dabei schossen sie 26 Tore und kassierten 14.

Topscorer im Team ist natürlich Jamie Vardy mit 17 Toren, gefolgt von Ayoze Perez mit sieben Toren und James Maddison mit sechs Treffern. Sie haben sowohl Breite als auch einen echten Knipser im Team. Trainer Brendon Rodgers muss im Topspiel gegen die Skyblues lediglich auf Wilfred Ndidi verzichten, der jedoch eine enorm wichtige Rolle im Team hat. Ihr Altersdurchschnitt liegt bei 27,1 und somit kann man von einer erfahrenen Mannschaft sprechen. Mit 501,25 Millionen ist ihr Marktwert beachtlich hoch, wenn man auf  die Vereinsgeschichte schaut. Wertvollster Spieler im Kader ist der 23-jährige Engländer James Maddison mit 60 Millionen Euro.

 

Analyse Manchester City

Manchester City belegt aktuell den zweiten Platz der Premier League. Sie holten aus 26 Spielen bisher 54 Punkte. Damit sind sie jedoch alles andere als zufrieden. Sie wollten erneut die Meisterschaft und nun haben sie 22 Punkte Rückstand auf den FC Liverpool. Trainer Pep Guardiola gratulierte den Reds bereits zur Meisterschaft. Nun wollen sie den Fokus komplett auf die Champions League legen. Bereits unter der Woche spielten sie im Ligabetrieb gegen West Ham United ein Nachholspiel. Dort taten sie sich enorm schwer und musste länger kämpfen als geplant. Aus diesem Grund werden sie gegen Leicester hier und da rotieren, denn nächste Woche steht für die die Champions League an und man will Kraft tanken.

Offensiv sind sie mal wieder das non plus ultra des englischen Oberhaus. Sie schossen in 26 Spielen starke 67 Tore und somit 2,5 Tore pro Spiel. Sie blieben bisher erst zwei mal ohne eigenen Treffer und das war gegen Tottenham und die Wolves. Ihr großes Manko in der laufenden Saison ist die Defensive. Sie kassierten in 26 Spielen bereits 29 Treffer, was eindeutig zu viel ist, um Meister zu werden. Und dennoch spielten sie bereits neun Spiele zu Null. Besonders auswärts lassen sie einige Punkte liegen und holten “nur” 25 Punkte aus 13 Auswärtspartien. Dabie schossen sie 34 Tore und kassierten 17, im Schnitt endet ein Spiel somit mit 3:1 für die Skyblues. Damit stehen sie in der Auswärtstabelle dennoch auf Platz zwei.

Topscorer im Team ist Sergio Agüero mit 16 Toren, gefolgt von Raheem Sterling mit elf Treffern und Gabriel Jesus mit neun Toren. Offensiv sind sie so breit aufgestellt wie kein anderes Team der Welt. Trainer Pep Guardiola muss im Topspiel gegen Leicester auf keinen einzigen Spieler verzichten. Ihr Altersschnitt liegt bei 27,6 Jahren und ist somit eher erfahren. Ihr Marktwert beläuft sich auf 1,29 Milliarden Euro und ist damit einer der höchsten im weltweiten Fussball. Wertvollster Spieler ist Raheem Sterlin mit 160 Millionen Euro, der immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht wird.

 

Prognose zu Wett Tipp Leicester City – Manchester City

Die Quoten sind klar pro Manchester City, doch wir sehen die Skyblues eben nicht so deutlich vorn wie die Buchmacher. Das Hinspiel gewann City mit 3:1 und doch ist Leicester besonders im eigenen Stadion nicht zu unterschätzen. Bei City fehlt zum einen etwas die Motivation und auch im Hinblick auf die Champions League werden sie nicht 100% zeigen. Leicester ist sicherlich gut genug, um das auszunutzen. Zudem musste Manchester unter der Woche ran und konnte sich so deutlich kürzer regenerier, was wieder ein Pluspunkt für die Foxes ist. Wir trauen beiden Teams mindestens einen Treffer zu und sind uns sicher, dass es nicht nur dabei bliebt.

Wett Empfehlung zu Leicester City – Manchester City

Tipp: Beide treffen & über 2,5 Tore @ 1,80 (Stand:21.02 – 13:00 Uhr)

Einsatz: 2/10