Wett Tipp Jaguars – Buccaneers

Wett Tipp Jaguars – Buccaneers

Die Jacksonville Jaguars treffen heute im heimischen TIAA Bank Field auf die Tampa Bay Buccaneers. Beide Teams stehen aktuell bei einem Record von 4-7 und belegen damit den 3. (Tampa) bzw. 4. Platz (Jaguars) in ihren Divisionen. Den gesamten November über blieben die Jaguars sieglos und verloren zuletzt drei Spiel in Folge. Die Buccaneers hingegen konnten zuletzt deutlich gegen die Atlanta Falcons gewinnen.

Analyse Jacksonville Jaguars (4-7)

Die Jaguars konnten auch in der vergangenen Woche keinen Erfolg verbuchen und verloren das dritte Spiel in Folge mit 42:20 gegen die Divisionsrivalen von den Tennessee Titans. Nick Foles beendete das Spiel eigentlich mit guten Zahlen, indem er 32/48 Pässe für 272 anbrachte. Auch das Running Game über Leonard Fournette lief mit 97 Yards und zwei TDs sehr gut. Was bis zur Halbzeit nach einer ziemlich ereignislosen und punktearmen Angelegenheit aussah, verwandelte sich mit dem dritten Quarter in einen absoluten Blowout. Die Offense der Titans explodierte förmlich und erzielte in kürzester Zeit vier TDs, sodass es zwischenzeitlich 35-3 stand. Der restlichen Bemühungen der Jaguars waren nur noch Ergebniskosmetik. Nach dem Spiel sagte Head Coach Doug Marrone, dass er von den derzeitigen Leistungen seines Teams „pissed“ und „embarrassed“ ist. Der Wechsel auf der Quarterback-Position von Gardner Minshew zum genesenen Nick Foles zahlte sich bislang auch noch nicht aus. Die Offense kommt einfach nicht in Fahrt und erzielte gegen die Titans und Colts addiert nur 33 Punkte.

Analyse Buccaneers (4-7)

Tampa Bay konnte zwei der vergangenen drei Spiele gewinnen. Über die Atlanta Falcons waren sie 35-22 siegreich, obwohl sie von den Buchmachern vor dem Spiel als Underdogs gehandelt wurden. Jameis Winston warf 313 Yards mit drei TDs und zwei INT, während sein Receiver Chris Godwin mit nur sieben Receptions 184 Yards und zwei TDs verbuchen konnte. Nach der Saison müssen die Bucs eine schwere Entscheidung über die Zukunft von Winston fällen. Der Quarterback pendelt nach wie vor zwischen Genie und Wahnsinn und bereitet den Verantwortlichen regelmäßig Kopfzerbrechen. Mit 3391 Passing Yards und 20 TDs ist er einer der besten der NFL. Auf der anderen Seite sorgt er für so viele Turnover wie kein anderer. In den Opening-Drives seines Teams warf er schon acht INT. Fünfzehn seiner 24 (!) Turnover (20 INT, 4 lost Fumbles) passierten innerhalb der eigenen 40-Yard Linie. Trotzdem haben die Buccaneers mit Mike Evans und Chris Godwin herausragende Receiver, die beide die 1.000 Receiving Yards überschritten haben und nunmehr auf 16 TDs kommen. Hier sollten die Jaguars nach dem Abgang von CB Jalen Ramsey Probleme bekommen.


Wettempfehlung zu Wett Tipp Jaguars – Buccaneers

Jacksonville sah in den vergangenen Spielen trotz des Wechsels zu Nick Foles nicht besonders gut aus. Mit Leonard Fournette sind sie im Running Game zwar sehr gut besetzt, aber die Bucs sind gegen die Lauf das zweitbeste Team in der Liga. Sie lassen durchschnittlich nur 78.7 Yards zu. Winston geht zwar mehr oder minder sorglos mit dem Ball um und wirft genauso viele Interceptions wie Touchdowns, aber trotzdem sind sie für mich hier der Favorit. Wenn sie den Lauf der Jaguars stoppen und Evans und Godwin weiterhin so ins Spiel bringen können, sollten sie sich den Auswärtssieg holen.

Wettempfehlung zu Wett Tipp Jaguars – Buccaneers

Tipp: Sieg Tampa Bay Buccaneers – Quote: 1,67 (betano)
(Stand: 01.12.2019 – 14:30 Uhr)

Einsatz 1/10

””width=”300”