Tammy Anthony Baker, PhotographerSaints vs Panthers 12.6.15 114CC BY-SA 4.0

Wett Tipp Jaguars – Saints

Wett Tipp Jaguars – Saints

Analyse Jacksonville Jaguars (2-3)

Das Spiel gegen die Carolina Panthers am vergangenen Sonntag war lange Zeit spannend, am Ende musste man sich aber mit 27:34 geschlagen geben. Über die gesamte Dauer schafften sie es einfach nicht, Christian McCaffrey zu stoppen, der 19 Carries für 176 Yards und zwei Touchdowns sowie 61 Receiving Yards bei 6 Receptions und einem weiteren Touchdown erzielte. Es steht außer Frage, dass MCM ein herausragendes Spiel abgeliefert hat, aber es wurde deutlich, wie sehr CB Jalen Ramsey vermisst wird. Im Spiel gegen die Texans hielt er DeAndre Hopkins bei 5 Receptions für 40, was für den Superstar den schlechtesten Wert der Saison bedeutete. Sollte Ramsey gegen die Saints zurückkehren, könnte er sich um Michael Thomas kümmern. Dies wäre auf jeden Fall in wichtiger Faktor, wenn man die Offense der Saints unter Kontrolle bringen will.

Gardner Minshew lieferte unterdessen ein gutes Spiel ab. Er brachte gegen die starke Pass Defense der Panthers 26/44 Pässe an und warf für 314 Yards und zwei Touchdowns. Er ist ein wichtiger Faktor für die Offense der Jaguars geworden, die in der Vergangenheit eher schlecht als recht aufgetreten ist. Auch DJ Chark hat sich zu einem echten Playmaker gemausert. Der Wide Receiver steht inzwischen bei 485 Yards und fünf Touchdowns. Gegen die Saints wird er es wohl mit CB Marshon Lattimore zu tun bekommen, dem Pendant von Ramsey auf Seiten der Saints.

Analyse New Orleans Saints (4-1)

Die New Orleans Saints haben sich in den vergangenen Wochen wirklich stark präsentiert, obwohl der Schedule alles andere als einfach war. Bislang traf man auf die Texans, Rams, Seahawks, Cowboys und zuletzt die Buccaneers und geht trotzdem mit einem Record von 4-1 in Woche 6. Teddy Bridgewater, der nach wie vor für den verletzten Drew Brees spielt, warf 26/34 für 314, 4 Touchdowns und eine Interception gegen die Bucs. Solange er solche Zahlen liefert, müssen sich die Saints jedenfalls keine Sorgen um eine möglichst schnelle Rückkehr von Brees machen.

Die Defense der Saints hat sich zuletzt auch auf einem hohen Niveau gezeigt. Der angesprochene Marshon Lattimore hielt Amari Cooper gegen die Cowboys bei nur 4 Receptions und 39 Yards. In der darauffolgenden Woche gegen die Buccaneers nahm er Mike Evans, der keine einzige Reception verzeichnen konnte, komplett aus dem Spiel. Ähnlich souverän agierte zuletzt die Rush Defense der Saints. Ezekiel Elliott erlief nur 35 Yards und auch Leonard Fournette von den Jaguars wird es sicherlich nicht einfach haben. Wenn die Defense weiterhin so stabil bleibt, wird es für die Jags schwer zu gewinnen.


Wettempfehlung zu Wett Tipp Jaguars – Saints

Die Jacksonville Jaguars sind in jedem Fall ein unangenehmer Gegner für die Saints. Wenn alles passt, könnte ihnen auch ein Überraschungssieg im heimischen Stadion gelingen. Ich gehe aufgrund der angesprochenen Faktoren trotzdem mit den Saints. Mit drei Siegen in Folge gegen starke Teams werden sie mit einer Menge Selbstbewusstsein nach Florida reisen. Für den Fall, dass es ein enges Spiel werden sollte, können wir das Risiko ein wenig minimieren und ein Handicap von +2.5 Punkten für die Saints zu einer Quote von 1,90 mitnehmen.

Wettempfehlung zu Wett Tipp Jaguars – Saints

Tipp: Sieg Saints HC +2.5 – Quote: 1.90 (Stand: 11.10.2019 – 18:30 Uhr)

Update: Die Quote auf die Saints ist gestiegen. Für ein Handicap von +5.5 bekommen wir eine Quote von 1.62 (betano, Stand: 13.10.2019, 11:00 Uhr).

Einsatz 1/10