Houston Rockets – Boston Celtics

Wettanalyse und Spielerwette Rockets vs Celtics

Heute Nacht erwartet uns ein echtes Topspiel in der NBA Regular Season, weshalb wir hier einen ausführlichen Blick drauf werfen wollen und mehrere Picks für euch vorbereitet haben. Kurz vor dem All-Star Weekend empfangen die Houston Rockets die Boston Celtics im heimischen Toyota Center und sind bei den Buchmachern leicht favorisiert. Beide Teams werden mit großer Wahrscheinlichkeit in den Playoffs vertreten sein und haben den Anspruch, mindestens ins Halbfinale vorzudringen. Während die Gäste recht souverän auf Rang Drei im Osten rangieren, sitzen die Gastgeber den Utah Jazz im Nacken und wollen das Heimrecht in der ersten Playoff Runde ergattern. Dies ist das erste Aufeinandertreffen beider Teams in der laufenden Saison. Das letzte Duell ging im März 2019 mit 115-104 an die Texaner. Zuletzt sahen die Celtics nicht sehr glücklich aus gegen die Rockets, da die letzten drei direkten Begegnungen allesamt verloren gingen.

Analyse Houston Rockets

Den Texanern fehlt die Konstanz und seit dem Abgang von Center Clint Capela auch ein bisschen die Größe. Im Kampf um Rang Vier im Westen musste das Team um Cheftrainer Mike D’Antoni vorletzte Nacht einen herben Dämpfer hinnehmen, als sie das direkte Duell gegen die Utah Jazz mit 113-114 verloren. Auch ein überragend aufgelegter Russell Westbrook konnte mit seinen 39 Zählern die Pleite seiner Farben nicht verhindern. Davor hatten Harden und Co. einen rabenschwarzen Tag erwischt, als sie bei den Phoenix Suns mit 91-127 unter die Räder kamen. Ob sich das Small Ball Experiment der Rockets am Ende auszahlt bleibt abzuwarten, würde ich persönlich jedoch stark bezweifeln. Eric Gordon wird aufgrund seiner Schienbeinverletzung weiterhin ausfallen, genauso wie Bruno Caboclo mit Kniebeschwerden.

Analyse Boston Celtics

Die Celtics haben einen super Lauf und sind seit mittlerweile sieben Spielen in Serie ungeschlagen. Das Thema Kyrie Irving ist Geschichte, dadurch dass Kemba Walker die Lücke sehr zu schließen weiß. Zuletzt konnte man starke Thunder aus Oklahoma City mit 112-111 in deren Wohnzimmer schlagen und somit seine Auswärtstour durch die Western Conference erfolgreich beginnen. Head Coach Brad Stevens hatte vor einigen Wochen noch die fehlende Konstanz bemängelt, welche mittlerweile vorhanden ist. Boston ist ein extrem ausgeglichenes Team, in dem nahezu jeder Spieler ein Match entscheiden kann. das macht die Mannschaft um Youngster Jayson Tatum so unberechenbar und stark. Bis auf den verletzten Robert Williams sind alle Spieler an Bord.

Fakten zu Basketball Wettanalyse Rockets – Celtics

Houston Rockets:
    • Rang 5 in der Western Conference mit einer Bilanz von 33-20 Siegen
    • erzielte Punkte/Schnitt: 118,2 | Gegenpunkte/Schnitt: 114,6
    • Last 10 Games: 6-4
Boston Celtics:
    • Rang 3 in der Eastern Conference mit einer Bilanz von 37-15 Siegen
    • erzielte Punkte/Schnitt: 112,7 | Gegenpunkte/Schnitt: 105,5
    • Last 10 Games: 9-1

Gordon Hayward

Hayward spielt seine dritte Saison in Boston, nachdem er sieben Jahre lang für die Utah Jazz auf Korbjagd ging. Der US Amerikaner erlitt oft ernsthafte Rückschläge durch schwere Verletzungen, ist nun aber auf dem besten Weg zu seiner alten Form. In dieser Saison legt der Forward im Schnitt 17,1 Punkte und 6,5 Rebounds in knapp 33 Minuten Einsatzzeit auf. Somit ist er ein fester Bestandteil von Brad Stevens in der Starting Five der Kleeblätter.

Die letzten zwei Wochen gehörten Gordon Hayward kann man sagen, da er durch die temporären Ausfälle von Kemba Walker und Jayson Tatum immer wieder in die Bresche sprang und zuletzt super Zahlen auflegen konnte. Seine Spielzeit war in den letzten acht Spielen höher als sein Saisonschnitt und Hayward sammelte starke 8,8 Abpraller pro Partie. In keiner dieser Spiele konnte er weniger als sechs Rebounds sammeln, wovon ich auch heute Nacht ausgehe. Houston ist bekannt für ihre hohe Pace und viele Abschlüsse und deshalb werden allgemein einige Rebounds einzusammeln sein.

Unser Wett Tipp für Rockets – Celtics

1. Gordon Hayward mehr als 5,5 Rebounds – Quote 1,67 (1xBet)

 

Wettempfehlung zu Basketball Wettanalyse Rockets – Celtics

Hier trifft eine der besten Offensiven der Liga auf das Team der Stunde, weshalb für mich ein hoher Score vorprogrammiert ist. Bis auf Eric Gordon auf Seiten der Rockets gibt es keine spielentscheidenden Ausfälle bei beiden Mannschaften. Ich erwarte ein Match mit offenem Visier und ein Gästeteam, welches vor Selbstvertrauen nur so strotzt. Die Houston Rockets haben nach zwei bösen Niederlagen in Folge ein bisschen an Boden verloren und werden auf Wiedergutmachung aus sein. Meiner Meinung geht es von Anfang an voll zur Sache und uns erwartet ein schnelle Spiel. Deshalb lautet mein erster Tipp mehr als 111 Gesamtpunkte in der ersten Halbzeit.

Weiterhin sehe ich die Gäste tieferund qualitativ hochwertiger besetzt als Houston und vor Allem unter dem Korb sollte die Überlegenheit der Celtics spürbar sein. Der Ausgang des Spiels ist völlig offen, wobei ich eher zu einem Sieg von Boston tendiere. Für die Hausherren spricht der Heimvorteil und die Genialität des Duos Harden/Westbrook, welches offensiv jederzeit explodieren kann. Die Jungs aus Massachusetts sind einfach gut in Form die bessere Einheit. Daher empfehle ich hier ein geringes Handicap zugunsten der Boston Celtics anzuspielen.

Unsere Wetts Tipp für Rockets – Celtics

2. Gesamtzahl 1. Spielhälfte Über 111,5 – Quote 1,67 (Betano)

3. Handicap Boston Celtics +4,5 – Quote 1,66 (1xBet)

(Stand: 11.02.2020 – 18:27 Uhr)
Moneymanagement 3/10

Kein Vote Game aufgrund der Kurzfristigkeit!