Wett-Tipp FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg

Wett-Tipp FC St. Pauli – 1.FC Nürnberg

Millerntor-Stadion, Hamburg, Deutschland –  29.546 Plätze (Geisterspiel)

Sehen könnt ihr den Neustart der 1. und 2. Bundesliga bei Sky. Wer noch kein Abo hat, kann das durch Klicken auf den nachfolgenden Banner nachholen:

Analyse FC St. Pauli

Vor der der Corona-Auszeit, haben die Hamburger einen sehr ordentlichen Fußball auf den Platz gebracht. Von den letzten vier Partien, verlor man kein einziges und holte insgesamt acht Punkte. Durch diese starken Leistungen, konnten sich die Braun-Weißen vom Tabellenkeller absetzen und stehen mittlerweile auf Rang elf des Tableaus. Dabei fühlt man sich am heimischen Millerntor am wohlsten. Seit fünf Begegnungen ist man hier unbesiegt und wurde immer wieder aufs neue von den heißblütigen Fans zum Erfolg getragen.

St. Pauli kommt über eine sehr passable Defensive, die bis dato nur 32 Treffer hinnehmen musste. Für Zweitliga-Verhältnisse ist dies eine sehr befriedigende Zahl und ein wahrer Hoffnungsmacher für den Liga-Endspurt. So gut die Abwehr aber steht, umso schlechter präsentiert sich der Angriff. Mit nur 33 erzielten Toren, stellen die Hamburger eine der ungefährlichsten Angriffsreihen der gesamten Liga. Zudem sind die beiden Lebensversicherungen Diamantakos und Veerman (beide acht Tore in dieser Spielzeit) fraglich für diese Partie. Sollten diese beiden nicht mit dabei sein, wird es extrem schwierig werden gefährlich vor dem gegnerischen 16er aufzutauchen. Ansonsten hat Trainer Jos Luhukay den vollen Kader zur Verfügung.

Die Paulianer sind im eigenen Stadion eine andere Mannschaft als in der Fremde und leben von den heißblütigen Fans. Da jetzt aber diese ausfallen, rechne ich mit deutlich schlechteren Heim-Resultaten in der Zukunft. Auch bei diesem Duell sollten es die Braun-Weißen nicht leicht haben.

Analyse 1. FC Nürnberg

Nach einer sehr enttäuschenden Hinrunde, hat sich der Club in der zweiten Tabellenhälfte ein wenig gefangen und einen deutlich wettbewerbsfähigeren Fußball fabriziert. In der Rückrunde konnten aus insgesamt sieben Partien, zehn Punkte erspielt werden. Auch wenn diese Ausbeute nicht der Anspruch der Mittelfranken sein sollte, ist dies genug, um einen leichten Vorsprung auf die Abstiegsplätze zu gewahren.

Der FCN hat im heimischen Max-Morlock Stadion bis dato erhebliche Probleme Punkte einzufahren. Mit mickrigen 14 Zähler aus 13 Heimpartien, stellt der Absteiger die viertschlechteste Heimmannschaft der gesamten zweiten Bundesliga. In der Fremde dagegen, fühlt sich die Truppe von Trainer Jens Keller um einiges wohler. In dieser Kategorie, stehen die Mittelfranken auf dem achten Tabellenplatz und bringen hier deutlich bessere Leistungen als im eigenen Wohnzimmer. Zudem ist man seit drei Auswärtspartien ungeschlagen. Dieser Trend soll am Millerntor natürlich fortgesetzt werden. 

Personell hat der Club keine allzu tragischen Ausfälle zu verkünden. Einzig der junge Stürmer Paul-Phillip Besong fällt mit einem Kreuzbandriss aus. Ansonsten kann Jens Keller aus dem Vollen schöpfen.

Prognose zu Wett Tipp FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg

Vor der Pause, zeigten sich beide Mannschaften deutlich verbessert. Sowohl bei Pauli, als auch bei den Nürnbergern geht die Tendenz Richtung Tabellenmittelfeld. Allerdings, schätze ich bei dieser Begegnung den Club als leichten Favoriten ein. Das Geisterspiel nimmt den Hamburgern den “12.Mann” und somit auch den entscheidenden Heimvorteil. Nürnberg ist auswärts ein ganz anderes Team und bringt hier bedeutend bessere Leistungen als in der heimischen Arena. Darüber hinaus, sind die beiden Torjäger Paulis (Diamantakos und Veerman) fraglich für diese Partie. Somit ergibt sich folgende Wettempfehlung meinerseits:

Wettempfehlung zu FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg

Tipp: Doppelte Chance Nürnberg (X2) @ 1,55 (Stand:16.05 – 12:30 Uhr)

Einsatz: 3/10