FC Bayern München – Hertha BSC Berlin

Wett Tipp Bayern – Hertha

Analyse FC Bayern München

Der FC Bayern München hat die Ehre, wie auch schon in den vergangenen Jahren, die Saison zu eröffnen. In der Spielzeit 18/19 schafften sie es trotz zeitweise neun Punkten Rückstand noch an dem BVB vorbeizuziehen. Nun startet für die Münchner die Mission Titelverteidigung. In diesem Jahr könnte es noch spannender werden, als im vergangenen Jahr. Man selber hat nicht die überzeugendsten Transfers getätigt und die Konkurrenz, vor allem aus Dortmund, schläft nicht. Robben, Ribery und Rafinha haben ihre Bayern Karriere beendet. Damit fehlen dem Rekordmeister drei Führungsspieler.

Gerade die adäquate Ersetzung der Flügelzange bereitet den Bayern Kopfschmerzen. Viele Spieler waren im Gespräch, am Ende wurde es niemand von denen. Zuletzt hat man wohl von Sane aufgrund seiner Verletzung Abstand genommen. Nun kam etwas überraschend der Kroate und Ex-Dortmunder Ivan Perisic, um den Konkurrenz auf den Flügeln wenigstens ein wenig zu beleben. Allerdings wird er am Freitag nicht auf dem Platz zu sehen sein, da er am letzten Spieltag der vergangenen Saison die fünfte Gelbe Karte bekommen hat. Die weiteren Transfers sind vorrangig in der Defensive. Aus Stuttgart und aus Madrid kamen die Innenverteidiger Pavard und Hernandez, welche beide auch außen einsetzbar sind. Hernandez kommt gerade erst frisch von einer langwierigen Verletzung und wird noch nicht bei 100% sein.

Im Pokal vorherige Woche gewann der Rekordmeister ohne viel Glanz gegen das sehr junge Team aus Cottbus. Der Viertligist spielte erstaunlicher Weise sehr gut mit und hat sich zum Schluss noch mit einem Tor belohnt. Mit einer nahezu Top-Elf haben sie immerhin drei Tore erzielt. Dabei konnten längst nicht alle Spieler überzeugen. Kimmich und Sanches spielten beispielsweise ein ganzes Stück unter ihren Möglichkeiten. Das ganze Team muss noch einen großen Sprung machen, um die Meisterschaft am Ende realisieren zu können.

Analyse Hertha BSC Berlin

Hertha BSC Berlin spielte in der vergangenen Saison ganz ruhig im Mittelfeld der Tabelle. Schlussendlich wurde es der elfte Platz, womit der Hauptstadt Club nicht sonderlich zufrieden war. In diesem Jahr würden sie gerne die europäischen Plätze anvisieren. Um höhere Ziele zu erreichen, wurde unter anderem der langjährige Trainer Pal Dardai entlassen. Ante Covic ist sein Nachfolger. Der Deutsch-Kroate unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre und soll die alte Dame zu neuem Glanz verhelfen. Er kennt den Club auch wie seine Westentasche. Von 2003 bis 2010 spielte er bei den Herthanern und seit 2012 ist er im Trainerstab des Vereins.

Auf dem Feld sollen vor allem Dodi Lukebakio und Eduard Löwen den Unterschied machen. Beide kamen im Sommer für 20 respektive 7 Millionen Euro. Lukebakio spielte sich in der vergangenen Saison als Leihspieler bei der Fortuna in den Fokus. Nach seinem Hattrick gegen den heutigen Gegner in der vergangenen Spielzeit werden die Münchner den Namen durchaus kennen. Eduard Löwen überzeugte beim Absteiger aus Nürnberger als einer der wenigen und darf daher auch in diesem Jahr erstklassig spielen. Außerdem gelang es Grujic von Liverpool für ein weiteres Jahr zu leihen. Abgeben musste die Berliner Valentino Lazaro, der für 22 Millionen die Hauptstadt wechselt und nach Italien weiterzieht.
Im DFB Pokal hatten sie keine Blöße und besiegten Eichstätt aus der Regionalliga Bayern mit 1:5. Einen Doppelpack erzielte dort der vielleicht Gewinner der Vorbereitung. Vedad Ibisevic spielte in seinem recht gut gereiften Körper eine ausgezeichnete Vorbereitung und ist nochmal heiß auf die Saison.

Prognose zu Wett Tipp Bayern – Hertha 

Endlich geht die Bundesliga wieder los. Die schönste Nebenbeschäftigung der Welt geht in seine 57. Runde. Bayern darf als Meister die Saison traditionell eröffnen. Diesmal ist der Gegner die alte Dame aus Berlin. Der Rekordmeister möchte in diesem Jahr die Meisterschaft natürlich wieder gewinnen. Es wird schwer und wir dürfen gespannt sein. Die Einkäufe waren nicht optimal und der Kauf von Perisic vor einigen Tagen wirkt doch eher als Notkauf/Leihe. Viele sagten dem Rekordmeister Mediengerüchten zufolge ab und so kamen bisher nur Hernandez, Pavard und Perisic. Gerade auf dem Flügeln könnte es Eng werden, wenn die Verletzungsanfälligkeit von Coman und Gnabry bestehen bleibt.

Bei dem Eröffnungsspiel gehen sie aber auch ganz traditionell als Favorit in die Partie. Hertha hat eine gute Mannschaft zusammen, welche sich in der Vorbereitung auch schon stark präsentieren konnte. Das europäische Geschäft ist in der Spielzeit nicht abwegig. Gerade Lukebakio hat natürlich eine besondere Vorgeschichte zum FC Bayern und wird dementsprechend nicht unmotiviert sein. Nichtsdestotrotz gehe ich hier von einem Sieg der Münchner aus, welcher allerdings nicht so hoch ausfallen wird. Daher empfehle ich die 1,62 Quote auf Betano “Hertha BSC Berlin +3”. Das heißt, dass die alte Dame nur mit maximal zwei Toren Unterschied verlieren darf.

 

Wett Empfehlung zu Wett Tipp Bayern – Hertha

Tipp: Handicap Hertha BSC Berlin +3 @1,62 (Stand:13.08 22:00 Uhr)

Einsatz: 2/10