Atlanta Falcons – Seattle Seahawks

Wett Tipp Falcons – Seahawks

Am Sonntag starten nach dem Eröffnungsspiel zwischen den Chiefs und den Texans auch die meisten anderen Teams in die neue Saison. Dabei treffen u.A. die Atlanta Falcons auf die Seattle Seahawks. Während die Seahawks eine ziemlich gute Saison hinter sich haben, schwankten die Falcons zwischen Genie und Wahnsinn. Können sie es in diesem Jahr besser machen oder treffen sie auf einen Russell Wilson in Topform?

Analyse Atlanta Falcons

Die Atlanta Falcons haben wieder eine ernüchternde Saison hinter sich. Zum zweiten Mal in Folge war der Record nach dem letzten Spieltag 7-9, womit sie zwar den zweiten Platz in der NFC South erringen konnten, aber natürlich die Playoffs verpassten. Die Gründe dafür liegen ganz klar in der ersten Saisonhälfte. Ab dem dritten Spieltag folgten sechs Niederlagen hintereinander, die teilweise ohne Gegenwehr hingenommen wurden (28:12 gegen die Vikings, 37:10 gegen die Rams). Erst in der Folge konnten sie einigermaßen das Ruder herumreißen und ein den Record ein wenig aufbessern.

Damit sich die Mannschaft in der neuen Saison ein wenig konstanter zeigt, wurden in der Offseason einige Veränderungen vorgenommen. Es wurden Tight End Hayden Hurst und Running Back Todd Gurley verpflichtet. Damit soll einerseits ein wenig der Druck von Superstar Julio Jones genommen werden und andererseits endlich das Laufspiel verbessert werden. Inwiefern Gurley die ihm zugeschriebene Rolle dabei ausfüllen kann, bleibt allerdings offen. Nach einer herausragenden Saison 2018, in der er großen Anteil an dem Einzug der Rams in den Super Bowl hatte, folgte ein bescheidenes Jahr in der seine Knieverletzung nie so recht verschwinden sollte. Alles in allem gehört die Offense aber zu den besseren in der Liga und kann durchaus gefährlich werden.

Das große Problem der Falcons ist und bleibt ihre Defense. Besonders die Secondary ist schwach besetzt und wird im Laufe der Saison gegen die ganz großen Namen ihre Probleme bekommen. Da Atlanta letzte Saison auch im Passrush nicht gerade zu überzeugen wusste, wurde Dante Fowler verpflichtet. Der Defensive End konnte 2019 stolze 11,5 Sacks verbuchen, profitierte allerdings auch von der Fokussierung auf Aaron Donald. Man darf gespannt sein was Defensive Coach Raheem Morris aus dem vorhandenen Personal herausholen kann.

Analyse Seattle Seahawks

Wo wären die Seahawks nur ohne Russell Wilson? Der Quarterback spielte 2019 die beste Saison seiner Karriere und trug das Team fast im Alleingang in die Playoffs. Bei Abschluss der Regular Season standen sie bei 11-5 und zogen in die Wildcard Round ein. Nach dem Sieg gegen die Eagles war in der Divisional Round gegen die Packers Schluss. Von der Statistik her liest sich die Saison allerdings erfolgreicher als sie es war. Die Seahawks schafften das Kunststück von 11 One-Scoring Games stolze 9 für sich zu entscheiden. Im kommenden Jahr ist hierbei eine Regression zur Mitte zu erwarten.

Nichtsdestotrotz sollten die Seahawks auch 2020 wieder mit um die Playoffs spielen. Wilson hat mit DK Metcalf, Lockett und Gordon ein starkes Receiving Corps, das mit der Verpflichtung von Tight End Greg Olsen weiteren Support erhalten dürfte. Das Laufspiel wird weiterhin von Chris Carson übernommen, der wie Wilson eine starke Saison hinter sich hat.

Ein wenig mehr Sorgen bereitet den Fans die Defense der Seahawks. Zwar haben sie sich in der Secondary mit dem Trade von Jamal Adams deutlich verbessert, mussten im Gegenzug aber auch etliche hochkarätige Draft Picks abgeben. Weiterhin musste auch ihr bester Pass Rusher Jadeveon Clowney das Team verlassen. An seiner Stelle wurden Bruce Irvin und Benson Mayowa zurückgeholt. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich eine Defense mit guter Secondary aber eher schlechtem Pass Rush behaupten wird.


Wettempfehlung zu Wett Tipp Falcons – Seahawks

Beim Aufeinandertreffen zwischen den Falcons und den Seahawks dürfen wir uns auf ein spannendes Match freuen. Die Falcons haben ihre Stärken besonders in der Offense und können, sofern Matt Ryan die nötige Zeit bekommt, extrem gefährlich werden. Ihre große Schwäche ist und bleibt die Secondary, wogegen die Seahawks mit Lockett und Metcalf hier einige Big Plays landen sollten. Wir gehen von einem engen Spiel aus mit dem besseren Ende für die Männer aus Seattle.

Tipp: Sieg Seahawks – Quote: 1,80
(Stand: 09.09.2020 – 14:00 Uhr)

Einsatz 2/10