Eintracht Frankfurt – FC Vaduz

Wett Tipp Frankfurt – Vaduz

Analyse Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt ist dieses Jahr besser in die Spielzeit gestartet, als im vergangenen Jahr. 2018 gab es im DFB Pokal die Niederlage gegen den SSV Ulm. In diesem Jahr machten es die Hessen auch wieder spannend und lagen erstmal im Derby 2:0 gegen Mannheim hinten. Schlussendlich schafften sie es noch 5:3 zu siegen. Überzeugend war der ganze Auftritt nicht, aber das ist ja zweitrangig. In der Europa-League besiegten sie in der vergangenen Runde Talinn mit jeweils 2:1. Dort merkten alle, dass viele Abläufe noch nicht stimmen und zu dem Zeitpunkt war der Kaderplanung alles andere als abgeschlossen. Seitdem gab es die Rückkehr von Hinteregger, Rode und Trapp, welche alle eigentlich hinten für Stabilität sorgen sollen. Das hat gegen Waldhof nicht so gut geklappt, aber das wird sich im Laufe der Saison wiederfinden. In der Offensive gab es den Transfer von Joveljic. Dieser soll auf Dauer seinen fast Namensvetter Jovic ersetzen. Der junge Serbe ist davon aktuell noch ein ganzes Stück entfernt und braucht noch einige Zeit zur Eingewöhnung.

Analyse FC Vaduz

Der FC Vaduz spielt in der zweiten Liga der Schweiz. Als Pokalsieger aus Lichtenstein (dürfen in den Schweizer Ligen mitspielen) sind sie für die Europa-League Qualifikation berechtigt. In der Challenge League wurden sie im vergangenen Jahr Sechster, also sind sie unter dem Durchschnittsniveau der Europa-League Quali Teams. Im Vergleich zur Bundesliga läuft ihre Liga aber schon wieder. Sie sind mit vier Punkten aus vier Spielen gestartet. Ihr bekanntester Spieler könnte der zentrale Mittelfeldspieler sein. Sandro Wieser schaffte es immerhin zu einem Bundesligaspiel für die TSG 1899 Hoffenheim. Im Hinspiel gegen die Eintracht war das Team oftmals schlichtweg überfordert und liefen sehr oft nur hinterher.

Prognose zu Wett Tipp Frankfurt – Vaduz

Der Sieger des Spiels ist eigentliche von Beginn an klar. Vor heimischer Kulisse wird die Eintracht dieses Spiel mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht verlieren. Alles andere als ein Sieg wäre eine sehr große Überraschung, gegen eine Mannschaft, welche eine 0,0 % Chance auf das Weiterkommen hat und dazu noch nur in der Challenge League aktiv ist. Allerdings darf man nicht außer Acht lassen, dass am Wochenende die Bundesliga wieder startet und Adi Hütter mit Sicherheit mit seiner A-Elf dort antreten will. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass er hier eher die zweite Garde spielen lässt, damit sich auch niemand essenzielles kurz vor Saisonbeginn noch verletzt. Aus diesem Grund empfehle ich hier auf unter Tore zu setzen.

Wett Empfehlung zu Wett Tipp Frankfurt – Vaduz

Tipp: Unter 4,5 Tore @ 1,73 (Stand: 13.08.2019, 12:00)

Einsatz: 2/10