Tipp: Eintracht Frankfurt- FC Bayern München 

Eintracht Frankfurt 

Die Eintracht aus Frankfurt steht nach 16 Spieltagen auf einem guten 5. Tabellenplatz, der durch die souveränen Leistungen aus der nahezu kompletten Hinrunde absolut gerechtfertigt ist. Auf den Champions League Platz 4, auf dem RB Leipzig aktuell steht, hat man nur einen Punkt Rückstand, und hätte den vorherigen Gegner des FC Bayern München sogar überholen können, da die Roten Bullen mit 0:1 in München verloren. Nun tritt die Mannschaft von Adi Hütter also gegen den Rekordmeister an und trifft hierbei auf den ehemaligen Trainer der Adler, Niko Kovac, dem man die Rückkehr nicht einfach machen will.

Verletzte Spieler: David Abraham, Timothy Chandler, Lucas Torró, Makoto Hasebe, Allan, Chico Geraldes, Goncalo Pacienca

Gesperrte Spieler: –

FC Bayern München

Der FC Bayern München konnte dank des 1:0 Sieges gegen RB Leipzig, bei dem die Zuschauer in der Münchener Allianz Arena wahrhaftig kein Spitzenspiel sahen, den Abstand auf den Tabellenersten Borussia Dortmund auf nun noch sechs Punkte verkürzen, da sich die Schwarz-Gelben bei Fortuna Düsseldorf eine Niederlage erlaubten. Die Verletztenmisere scheint bei den Münchenern kein Ende zu nehmen, so verletzte sich am Mittwochabend der zuletzt starke Serge Gnabry, sodass wir auf den Flügeln sehr wahrscheinlich das französische Duo aus Frank Ribéry und Kingsley Coman sehen werden. Die Bayern erinnern sich hierbei gerne an das letzte Duell gegen die Eintracht im Supercup-Finale, als man diese mit 5:0 besiegen konnte.

Verletzte Spieler: Corentin Tolisso, James Rodriguez, Serge Gnabry, Arjen Robben

Gesperrte Spieler: Renato Sanches

Weitere Fakten:
  • Am Samstagabend erwartet uns das 95. Aufeinandertreffen
  • Die Bilanz ist klar pro Bayern: 51 Siege stehen 22 Unentschieden sowie 21 Niederlagen gegenüber

Prognose unseres Autors:

Das Spiel wurde von der DFL als Topspiel am Samstagabend angesetzt, und bekommt diese Ehre zurecht. Uns erwartet ein Duell zweier Mannschaften, die in dieser Saison offensiv für Tore stehen, defensiv jedoch auch durchschnittlich mehr als ein Gegentor pro Spiel kassieren. Ich gehe davon aus, dass die Hintermannschaft der Münchener mit den schnellen Sébastien Haller, Luka Jovic und Ante Rebic ihre Probleme haben wird, und die Eintracht hier treffen wird. Mehr als drei Tore werden die Gastgeber voraussichtlich jedoch auch nicht schießen, weshalb ich folgende Wette empfehle:

Tipp: Eintracht Frankfurt schießt 1-2 Tore, Quote 1.65

Einsatzempfehlung 4/10

Das Glückspiel ist erst ab 18 Jahren gestattet und kann süchtig machen. Wir bitten um einen verantwortungsvollen Umgang. Falls Sie sich betroffen fühlen, finden Sie Hilfe: https://www.gamblingtherapy.org/de