Eintracht Frankfurt – Bayern München

Sportwetten Tipps heute – Eintracht Frankfurt – Bayern München

Deutsche Bank Park, Frankfurt , Deutschland


Analyse Eintracht Frankfurt

Die Frankfurter sind das aktuell formstärkste Team der Bundesliga, mittlerweile stehen die Hessen bei vier Siegen in Folge, zudem konnte man acht der letzten neun Bundesliga-Partien für sich entscheiden. Mit 39 Punkten aus 21 Spielen steht die SGE auf Platz drei, die Qualifikation für die Champions League gilt schon lange nicht mehr als unrealistisch.

Die Truppe von Übungsleiter Adi Hütter zeichnet sich durch einen sehr ansehnlichen, kompromisslosen und vertikalen Offensiv-Fußball aus. Fast jeder Angriff geht von den drei spielstarken Innenverteidigern N‘Dicka, Hinteregger und Tuta aus. In der Regel geht der Ball von dort aus in das Zentrum, wo man mit vier zentralen Mittelfeldspielern meist eine Überzahl-Situation schaffen kann. Kamada, Younes und Sow sind dann für den kreativen Part zuständig, mit Pässen in die Schnittstellen werden die beiden Stars der Mannschaft, Filip Kostic und André Silva, in Szene gesetzt. Die beiden Ausnahmekönner befinden sich in absoluter Topform und verstehen sich mittlerweile schon fast blind.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem Teilanriss des Innenbandes spielt Kostic den wohl besten und konstantesten Fußball seiner jungen Karriere. In den letzten vier Bundesliga-Partien konnte er sieben Torbeteiligung verzeichnen, darüber hinaus beteiligt er sich stets an Defensiv-Aufgaben.

Aber auch sein kongenialer Partner André Silva befindet sich in bestechender Form, der Portugiese steht aktuell bei 18 Saisontoren, nur Weltfußballer Robert Lewandowski kommt in der aktuellen Spielzeit auf mehr Treffer. Mit neun Toren im Kalenderjahr ist er zudem der europaweit erfolgreichste Torschütze des bisherigen Jahres.

Voraussichtliche Aufstellung:

Trapp – Tuta, Hinteregger, N‘Dicka – Durm, Rode, Hasebe, Kostic Kamada, Younes – Silva

 

Analyse Bayern München

Letzte Woche konnte sich der Rekordmeister mit dem historischen Sextuple belohnen, jedoch musste das Team von Chefcoach Hansi Flick einige Opfer dafür bringen. Die komplizierte Reise nach Katar zur Klub-WM brachte nicht nur einen weiteren Titel hervor, sondern auch Verletzungen und Corona-Erkrankungen.

Thomas Müller und Benjamin Pavard wurden positiv auf das Coronavirus getestet und fallen für das Topspiel in Frankfurt aus, hinzu kommt Serge Gnabry, der sich im Finale der Klub-WM einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zuzog. Dementsprechend muss Flick ein bisschen improvisieren. Gut vorstellbar, dass Niklas Süle auf die Rechtsverteidigerposition geht und Jerome Boateng, welcher wegen privaten Gründen kurzzeitig nicht zur Verfügung stand, wieder von Anfang an spielen darf. Im zentralen Mittelfeld könnte Thomas Müller von Weltmeister Corentin Tolisso ersetzt werden, dafür müsste Leon Goretzka nach vorne rücken und eine offensiverer Rolle einnehmen. Der gebürtige Bochumer hat seine Corona-Erkrankung auskuriert und bereits am Mannschaftstraining teilgenommen, einem Einsatz am Samstag steht nichts im Wege.

Für die Bayern geht es jetzt in die heiße Phase, bereits am Dienstag steht das Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse an. In der Liga wird das Programm ebenfalls nicht leichter, in den nächsten zwei Wochen begegnet man Frankfurt und Dortmund. Die vielen Ausfälle machen die Sache auch nicht einfacher, schon am letzten Spieltag wurden Punkte gegen Bielefeld liegen gelassen. Der Vorsprung auf Leipzig beträgt nur noch fünf Zähler, die neunte Meisterschaft in Serie wird definitiv kein Selbstläufer.

Voraussichtliche Aufstellung:

Neuer – Süle, Boateng, Alaba, Davies – Sané,   Kimmich, Tolisso, Goretzka, Coman – Lewandowski

 

Analyse Eintracht Frankfurt – Bayern München

Die Eintracht ist das Team der Stunde, über die letzten 10 Spieltage konnte man sogar mehr Punkte als Bayern sammeln. Darüber hinaus erzielte man mehr Treffer und kassierte weniger Tore. Da die Münchner auf drei Leistungsträger verzichten müssen und die Defensive weiterhin keinen sattelfest Eindruck macht, rechnen wir mit einem Topspiel auf Augenhöhe. Die Quotierung der Buchmacher entspricht nicht der Realität, die aktuellen Bayern sind definitiv verwundbar.

Sportwetten Tipp

Tipp: Doppelte Chance Frankfurt (1X) @ 2 (Stand: 18.02 – 14:00 Uhr)

Optimal um euren Sportwetten Bonus bei eurem Sportwetten Anbieter umzusetzen und Gewinne einzufahren.

Einsatz: 2/10

Schaut auch in der Premium-Gruppe vorbei!