JDA Dijon – AS Monaco

Wettanalyse Dijon vs Monaco

Morgen Abend kommt es zum ersten Matchball für Monaco, um ins Finale der Playoffs in der französischen Liga einzuziehen. Die Monegassen führem die Serie mit 2-0 an und sind bei den Buchmachern diesmal leichter Außenseiter im Gastspiel bei Dijon. Der letzte Sieg von Dijon gegen Monaco ist bereits mehr als dreieinhalb Jahre her und auch in der regulären Saison konnte sich das Team aus dem Fürstentum durchsetzen (89-71 zuhause und 84-81 auswärts).

Analyse JDA Dijon

Dijon steht mit dem Rücken zur Wand nach den beiden Auftakt Niederlagen. Im Viertelfinale konnte man sich überraschend deutlich gegen den Kontrahenten aus Straßburg durchsetzen (94-62 und 89-85 n.V.) und wollte mit dem neu gewonnenen Selbstvertrauen dem großen Favoriten von der Cote’d’Azur ein Bein Stellen. Mit lediglich fünf Kontingentspielern tritt der Hauptrunden Dritte an und Dreh- und Angelpunkt ist der in Deutschland bestens bekannte “Zauberzwerg” David Holston. Verletzungen sind keine bekannt.

Analyse AS Monaco

Monaco ist richtig gut in Form und ein heißer Titelanwärter in dieser Spielzeit. Der Leaders Cup Gewinner von 2016 und 2017 hält gerade eine Serie von neun Siegen in Folge und möchte morgen Abend mit einer Fortsetzung ins Finale einziehen. Ein wichtiger Eckpfeiler der Mannschaft ist Center Elmedin Kikanovic, den viele noch aus seiner Zeit bei ALBA Berlin kennen. Die Monegassen waren im Eurocup aktiv, mussten sich jedoch leider als Gruppendritter nach der Vorrunde verabschieden. In der kommenden Saison soll es wieder mindestens dieser Wettbewerb sein. Auch hier sind keine verletzungsbedingten Ausfälle bekannt.

Fakten zu Basketball Wettanalyse Dijon – Monaco

  • Von den letzten 10 Aufeinandertreffen konnten die Monegassen neunmal gewinnen
  • die letzte Niederlage stammt von Dezember 2015 (59-65 in Dijon)
  • beide Teams gewannen ihre Viertelfinal Duelle mit weißer Weste

 

Wettempfehlung zu Basketball Wettanalyse Dijon – Monaco

Man hat in den letzten Spielen gemerkt, dass Monaco seine gute Saison mit dem Titel krönen will und hat seit Mitte März nur ein Spiel verloren. Dijon ist die Überraschung der Saison und konnte auch in der Basketball Champions League überzeugen. Letztendlich gehe ich von einem engen Spiel aus, in dem sich am Ende die Erfahrung und Tiefe des Monaco Kaders bemerkbar macht. Sie werden meiner Meinung nach den Matchball verwandeln und das Spiel in der zweiten Halbzeit entscheiden. Deshalb empfehle ich auf ein kleines Handicap zugunsten von AS Monaco Basket zu setzen.

 

Unser Wett Tipp für Dijon – Monaco

 

Handicap AS Monaco +2,5 – Quote 1,66 (Bet365)

Moneymanagement 3/10