Deutschland – Island

Sportwetten Tipps heute – Deutschland – Island

Analyse Deutschland

Deutschland ist in der Gruppe J der WM-Qualifikation ganz klarer Favorit. Einen wirklich harten Brocken hat die DFB-Elf nicht, lediglich Island und Rumänien könnten sich minimale Chancen auf einen Punktgewinn ausrechnen. Die restlichen Gegner mit Armenien, Lichtenstein und Nordmazedonien sollten kein Problem darstellen. Im ersten Spiel gegen Island können sie also direkt einen Schritt Richtung WM machen.

Formtechnisch sind sie eher weniger gut drauf. Sie gewannen nur drei der vergangenen acht Spiele und zwar gegen die Ukraine und Tschechien. Gegen Spanien kamen sie mit 0:6 so richtig unter die Räder. Das Hinspiel gegen Spanien, beide Spiele gegen die Schweiz und das Freundschaftsspiel gegen die Türkei endeten Unentschieden. Momentan läuft es hinten wie vorne nicht reibungslos.

Kadertechnisch sind sie super aufgestellt, denn unteranderem haben sie sieben Bayern im Kader, die nicht ohne Grund fünf Titel in einer Saison gewannen. Hinzu kommen fünf Premier League Stammspieler. Nach wie vor verzichtet Löw aber auf Müller, Hummels und Boateng. Etwas überraschend ist auch, dass ein Kevin Volland oder ein Lars Stindl nach wie vor Außen vor sind und dass trotz toller Zahlen in dieser Saison.

Analyse Island

Island kann sich berechtigte Hoffnungen auf die WM machen. Gemeinsam mit Rumänien werden sie wohl um Platz zwei kämpfen. Die restlichen drei Teams sollten auch sie vor wenig Probleme stellen und somit sind die direkten Duelle mit den Rumänen und auch mögliche „Zusatzpunkte“ gegen Deutschland enorm wichtig. Nach drei vier guten Jahren sind sie jedoch am Boden der Tatsachen zurückgekehrt. Sie verpassten die EM und blieben in der Nations League ohne einen einzigen Punkt.

Aus den vergangenen acht Spielen holten sie nur einen Sieg gegen Rumänien. Gegen England, Belgien, Dänemark und Ungarn blieben sie größtenteils chancenlos. Besonders die Niederlage in der Nachspielzeit gegen Ungarn traf sie schwer, denn somit verpassten sie nur denkbar knapp die EM. Auch bei ihnen läuft es zurzeit weder Offensiv noch Defensiv sonderlich gut.

Ihr Kader ist zum Großteil mit älteren Spielern bestückt, die eine Menge Erfahrung mitbringen. Der isländische Verband hat es jedoch verpasst, eine Folgegeneration zu fördern und nun fehlt ein Bindeglied zwischen den Spielern um die 30 und den ganz jungen teils vielversprechenden Talenten. Dazu gehören beispielsweise Arnor Sigurdsson von ZSKA, Albert Gudmundsson von Alkmaar oder Kolbeinn Sigthorsson von Göteborg.

Analyse Deutschland – Island

Ich rechne Island hier sehr wenige Chancen aus. Die Offensive der Deutschen ist zum einen deutlich zu schnell für die Abwehr der Isländer und zum anderen auch so breit aufgestellt, dass die Mittel fehlen, sie aus dem Spiel zu nehmen. Auf der anderen Seite sind sie nicht für ihr Offensivspiel bekannt und werden Schwierigkeiten haben, Chancen zu kreieren.

Sportwetten Tipp

Tipp: Deutschland trifft in beiden Halbzeiten @1,61 (Stand: 23.03 – 10:30 Uhr)

Optimal um euren Sportwetten Bonus bei eurem Sportwetten Anbieter umzusetzen und Gewinne einzufahren.

Einsatz: 3/10

Schaut auch in der Premium-Gruppe vorbei!