Wett Tipp Deutschland – Argentinien

Wett Tipp Deutschland – Argentinien

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie: Die Länderspielpause. Manche kritisieren, dass die ohnehin schon reichlich strapazierten Spieler für belanglose Matches anreisen müssen und sich auch noch einer Verletzungsgefahr aussetzen, während andere sich unter der Woche zur Primetime auf große Duelle wie dieses freuen: Die Neuauflage des WM Finales von 2014 – Deutschland gegen Argentinien.

Analyse Deutschland

Wenn man dieser Tage über die Kadernominierungen von Joachim Löw spricht, dominiert die T-Frage alle Gespräche. Neuer oder ter Stegen. Es wurde viel gesprochen und die Diskussion von prominenten Vertretern (wie z. B. Uli Hoeneß) ordentlich angeheizt. „Jogi“ hat sich für den Keeper des FC Barcelona für das Testspiel am Donnerstag entschieden.

Weitere bemerkenswerte Nominierungen sind sicherlich der Freiburger Robin Koch und der Schalker Suat Serdar, der für Toni Kroos nachnominiert wurde. Beide hoffen – genauso wie Nadiem Amiri – auf ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft.

Spannend wird wie in jedem Testspiel gegen einen „Großen“ sein, wie das Team, welches durch viele Absagen geschwächt ist, zusammenspielt. Wer will sich beweisen und ragt heraus? Für wen ist die Bühne und der Gegenspieler auf diesem Niveau einfach noch zu groß?

Wichtig wird vor allem sein, in der Defensive kompakt zu stehen. In den letzten fünf Duellen mit Top-Teams (vier Mal gegen die Niederlande, einmal gegen Frankreich) kassierte man stets mindestens zwei Gegentreffer und konnte daher auch nur einmal als Sieger aus diesen Aufeinandertreffen hervorgehen.

Analyse Argentinien

Die „Gauchos“ reisen ebenfalls mit einer langen Abwesenheitsliste nach Dortmund. Auf dieser Liste stehen Namen wie Sergio Agüero, Gonzalo Higuaín, Sergio Romero und Mauro Icardi. Nicht zu vergessen natürlich GOAT Lionel Messi, der immer noch gesperrt ist.

Dennoch liest sich der Kader der Südamerikaner nach wie vor noch – vor allem in der Offensive – wie eine Aufstellung bei FIFA Ultimate Team. Paulo Dybala (Juventus Turin), Erik Lamela (Tottenham Hotspur), Lucas Alario (Bayer 04 Leverkusen), Lautaro Martínez (Inter Mailand) oder Ángel Correa (Atlético Madrid) sind alles Jungs, die definitiv kicken können. Somit sollte das Team keinesfalls unterschätzt werden.

Das Team von Lionel Scaloni konnte in acht der letzten 10 Spiele treffen. Vor allem zeigte man dabei gegen Mexiko (4:0) und Nicaragua (5:1), dass die Offensive das eindeutige Prunkstück der Mannschaft ist.

Fazit

Wir können uns auf ein interessantes Spiel freuen, in dem beide Teams zeigen müssen, was Sie auch ohne einen Großteil ihrer Topstars drauf haben. Die Buchmacher sehen Deutschland als leichten Favoriten, allerdings möchte ich mich nicht auf die 1X2-Märkte festlegen, da ein solches Spiel vor allem durch Rotation in der zweiten Halbzeit schnell kippen kann.

Viel mehr denke ich, dass wir Tore auf beiden Seiten sehen werden. Deutschland wird vor heimischer Kulisse (am besten mehrfach) treffen müssen, um zu zeigen, dass man in der Weltspitze wieder mit ihnen rechnen kann. Dennoch zeigt sich das Team vor allem in der Defensive oftmals inkonstant und daher sehe ich auch mindestens einen Ball im Kasten von ter Stegen, was bei der Offensivstärke der Argentinier wohl auch keine Schande wäre.

Tipp: Beide treffen: JA – Quote 1,7 (Betano – Stand 08.10, 15:00 Uhr) – Stake 2 / 10