Baseballnick55Darrelle Revis’ first game with the Chiefs 12-3-2017CC BY-SA 4.0

Wett Tipp Chiefs – Texans

Wett Tipp Chiefs – Texans

Analyse Kansas City Chiefs (4-1)

Nachdem die Kansas City Chiefs in der vergangenen Woche ihre erste Niederlage einstecken mussten, empfangen sie nun mit den Houston Texans ein weiteres Team aus der AFC South im Arrowhead Stadium. Die Chiefs haben beim 19-13 Loss gegen die Indianapolis Colts die wohl enttäuschendste Performance der jüngeren Vergangenheit gezeigt, die sich auch in Zahlen ausdrücken lässt: 180 zugelassene Rushing Yards, elf Penalties für 125 Yards, einem Fumble und einer daraus resultierenden Time of Possession von nur 22:45 Minuten. Hinzu kam der schmerzliche Ausfall von WR Sammy Watkins. Auch ein Patrick Mahomes zeigte seit längerer Zeit mal wieder, dass er auch nur ein Mensch und keine Maschine ist. Durch den ständigen Druck von OLB Justin Houston und DT Denico Autry konnte er seine Receiver nicht wie gewohnt bedienen und vergab einige leichte Würfe. Zusätzlich machte ihm seine aufgebrochene Verletzung am Knöchel zu schaffen.

Seine Fähigkeiten stehen aber nach wie vor außer Frage. Er führt die Offense seines Teams wie kein zweiter in der NFL an. Im Passing Game sind die Chiefs mit 356 Yards das Nonplusultra der Liga und sie erzielen fast 30 Punkte pro Spiel. Die Probleme bei den Chiefs sind nach wie vor in der Defense zu finden. Marlon Mack, RB der Colts, nahm die Rush Defense bei 29 Carries für 132 förmlich auseinander. Die Run Defense belegt den 30. Rang in der Liga und auch gegen die starken Texans werden sie wohl ihre Schwierigkeiten haben.

Analyse Houston Texans (3-2)

Die Houston Texans haben die Atlanta Falcons in Woche 5 mit 53-32 zerlegt. Quarterback Deshaun Watson lieferte dabei herausragende Zahlen ab, indem er 28/33 Pässen für 426 Yards und 5 Touchdowns bei keiner Interception warf. Deshaun Jackson liefert immer dann eine herausragende Leistung, wenn ihm von seiner Offensive Line genügend Zeit verschafft wird und sie ihn vor Sacks beschützen kann. In beiden Spielen, in denen er nicht gesacked wurde, warf er fünf Touchdowns. Die Chiefs sind in diesem Punkt mit 11 Sacks nur 20. in der NFL. Weiterhin hat sich das Running Game der Texans in den letzten Spielen mehr und mehr weiterentwickelt und kam gegen die Falcons auf 166 Yards und einem Rushing Touchdown. Im Duell mit den Chiefs rechnen sie sich deshalb zurecht gute Chancen über ihr Laufspiel aus. Dass die Texans zudem mit DeAndre Hopkins über einen der besten Wide Receiver der Liga verfügen, ist allgemein bekannt. Vergangene Woche machte mit Will Fuller allerdings ein anderer Receiver auf sich aufmerksam. Er hatte 14 Catches für 217 Yards und erzielte drei Touchdowns. Völlig zurecht war er damit in der engeren Auswahl der Offensive Player of the Week.


Wettempfehlung zu Wett Tipp Chiefs – Texans

Das Matchup zwischen den Chiefs und den Texans ist prädestiniert dafür in einem Shootout zu enden. Die Texaner erzielten gegen die Falcons 53 Punkte, ließen aber auch 32 zu. Matt Ryan kam trotz der deutlichen Niederlage auf sehr gute 330 Yards und drei Touchdowns. Houston‘s Pass Defense belegt derzeit nur den 25. Platz in der Liga und lässt im Durchschnitt 270 Yards zu. Alles in allem verfügen beide Teams über eine starke Offense und eine eher schlechte Defense. Wenn Sammy Watkins und Tyreek Hill auf Seiten der Chiefs ins Team zurückkehren, hätte Mahomes wieder eine breite Auswahl an herausragenden Passempfängern, mit denen die Texans ihre Probleme bekommen sollten. Ich gehe fest davon aus, dass hier mehr als 52,5 Punkte fallen werden.

Wettempfehlung zu Wett Tipp Chiefs – Texans

Tipp: Über 52,5 Punkte – Quote: 1,70 (Stand: 11.10.2019 – 14:00 Uhr)

Einsatz 2/10