Tipp: Borussia Mönchengladbach- 1. FC Nürnberg

Borussia Mönchengladbach

Nach 15 Spieltagen ist die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach weiterhin verdient auf ihrem Höhenflug unterwegs. Mit 30 Punkten ist man aktuell Verfolger Nummer 1 der schwarz-gelben Borussia aus Dortmund. Bei einem Torverhältnis von 33:16 stellt man zudem die drittstärkste Defensive der Liga, trotz des Ausfalls von Mathias Ginter schafften es die Fohlen, bei der TSG 1899 Hoffenheim ohne Gegentor die Heimreise anzutreten. Nun darf man gegen den 1.FC Nürnberg zu Hause ran und möchte sich mehr als anständig zu Hause von den eigenen Fans ins neue Jahr verabschieden.

Verletzte Spieler: Raffael, Mamadou Doucouré, Mathias Ginter, Julio Villalba

Gesperrte Spieler: –

1. FC Nürnberg 

Der 1. FC Nürnberg, der im heimischen Max-Morlock Stadion bisher immer recht ordentlich agierte, musste am vergangenen Freitagabend gegen den VfL Wolfsburg eine 0:2 Niederlage hinnehmen. Die Franken schafften es mehrmals nicht, die Konter mit ihren schnellen Spielern vernünftig auszuführen, sodass die verpassten Punkte vollkommen in Ordnung gehen. So stehen sie zur Zeit auf dem 17. Tabellenplatz mit elf erreichten Punkten. Ein Blick auf die Auswärtstabelle der 1. Fußball Bundesliga ist für die Fans des Clubs dabei deutlich erschreckender: in sieben Spielen holten die Franken bei einem Torverhältnis von 5:25 gerade mal zwei Punkte.

Verletzte Spieler: Christian Mathenia

Gesperrte Spieler: –

Weitere Fakten:
  • Es kommt am Samstagnachmittag zum 59. Aufeinandertreffen
  • Die Bilanz ist nahezu ausgeglichen: 26 Mal konnten die Fohlen gewinnen, 9 Mal gab es ein Unentschieden, 23 Mal siegte Hannover 96

Prognose unseres Autors:

Borussia Mönchengladbach konnte bisher in sieben Heimspielen stolze 21 Punkte sammeln, in jedem Spiel schoss die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking hierbei im Schnitt drei Tore. Gegen die auswärts schwachen Nürnberger will man nun auch den achten Heimsieg in Folge perfekt machen, wogegen die Nürnberger zwar etwas einzuwenden haben, jedoch voraussichtlich nur wenig entgegen setzen zu haben. Ich gehe davon aus, dass Borussia Mönchengladbach das letzte Heimspiel mehr als ordentlich gestalten wird und mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen wird. So empfehle ich die Wette auf das asiatische Handicap der Heimmannschaft. Bei einem Sieg mit zwei Toren Unterschied oder mehr ist die Wette gewonnen, bei einem Sieg mit genau einem Tor Differenz wird der Einsatz erstattet.

Tipp: Borussia Mönchengladbach – 1.0 (Quote 1.60, bet365)

Einsatzempfehlung 6/10

Das Glückspiel ist erst ab 18 Jahren gestattet und kann süchtig machen. Wir bitten um einen verantwortungsvollen Umgang. Falls Sie sich betroffen fühlen, finden Sie Hilfe: https://www.gamblingtherapy.org/de