Tipp: Bayer 04 Leverkusen- Hertha BSC Berlin 

Bayer 04 Leverkusen 

Bayer 04 Leverkusen konnte durch einen 2:1 Auswärtssieg bei schwachen Schalkern den Anschluss an die internationalen Plätze wieder verkürzen. So steht die Werkself vor dem letzten Spieltag des Jahres 2018 im Mittelfeld der Tabelle auf dem 10. Platz mit 21 erreichten Punkten. Das Torverhältnis passt dabei jedoch gar nicht zum gewohnten Bild der Mannschaft aus den vergangenen Jahren und fällt mit 23:28 negativ aus. Ob Trainer Heiko Herrlich sich auch nach dem Jahreswechsel weiterhin Leverkusener Chefcoach nennen darf, wird diese Partie wesentlich mitentscheiden. In einem sehr unterhaltsamen Interview gab Präsident Rudi Völler darüber keine genaue Auskunft, sodass die junge Mannschaft, wenn sie ihren Boss behalten möchte, wohl zum Siegen verdammt ist.

Verletzte Spieler: Panagiotis Retsos, Joel Pohjanpalo

Gesperrte Spieler: –

Hertha BSC Berlin

In einem unterhaltsamen Spiel am letzten Spieltag gegen den FC Augsburg ging am Ende keine Mannschaft als Sieger vom Platz. Nachdem es zur Halbzeit 2:2 gestanden hatte, entschlossen sich beide Mannschaften, es nach der Pause etwas ruhiger anzugehen, sodass die Partie dem torreichen Remis blieb. Trainer Pal Dardai setzte hierbei auf den Doppelsturm Matthew Leckie und Davie Selke, den es so in dieser Saison noch nicht gegeben hatte. Gegen Bayer 04 Leverkusen dürfte nun Kapitän Vedad Ibisevic voraussichtlich wieder in die Startelf rücken.

Verletzte Spieler: Marius Gersbeck, Karim Rekik, Lukas Klünter, Marko Grujic, Jannes Kade, Javairo Dilrosun

Gesperrte Spieler: –

Weitere Fakten:
  • Es kommt am Samstagnachmittag bereits zum 45. Duell
  • Die Historie spricht für die Werkself: 22 Mal konnte sie gewinnen, 11 Mal gab es eine Punkteteilung, 11 Mal konnte die Alte Dame als Sieger vom Platz gehen

Prognose unseres Autors:

Im Gegensatz zur ebenfalls international ambitionierten Heimmannschaft haben die Gäste aus der Hauptstadt die Chance, die Winterpause auf einem Europa League Platz zu verbringen, vorausgesetzt, die eigene Leistung stimmt und die Konkurrenz spielt der Hertha ebenfalls in die Karten. Auffällig ist in dieser Saison das Torverhältnis beider Mannschaften, das der Gäste ist mit einem 25:24 nahezu torreich wie das der Heimmannschaft. Bei Spielen beider Mannschaften fallen so im Schnitt mehr als 3.0 Tore. Ich gehe davon aus, dass wir ähnliche Sphären auch an diesem Samstagnachmittag erreichen werden, sodass Lukas Hradecky und Rune Jarstein wohl beide hinter sich greifen werden. So empfehle ich die Wette, dass beide Teams hier treffen.

Tipp: Beide Teams treffen, Quote 1.62

Einsatzempfehlung 4/10

Das Glückspiel ist erst ab 18 Jahren gestattet und kann süchtig machen. Wir bitten um einen verantwortungsvollen Umgang. Falls Sie sich betroffen fühlen, finden Sie Hilfe: https://www.gamblingtherapy.org/de