Fussball Tipp AC Mailand – Juventus Turin

Fussball Tipp AC Mailand – Juventus Turin

San Siro, Mailand, Italien – 77.668 Plätze

Jetzt live verfolgen auf: DAZN

Analyse AC Mailand

Der AC Milan belegt aktuell den achten Platz in der Serie A. Lange schien die Saison verloren, doch seit der Ankunft von Zlatan Ibrahimovic weht in frischer Wind in Mailand. Seit er zurück in Mailand ist, holte der AC elf Punkte aus sechs Spielen und kam auch im italienischen Pokal zwei Runden weiter. Somit konnten sie ihre Erwartungen wieder etwas hochschrauben. Aktuell fehlen ihnen zwei Punkte auf Platz sechs, der kurioserweise von Hellas Verona belegt wird. Die Champions League scheint erstmal außer Reichweite zu sein, denn Atalanta Bergamo hat bereits zehn Punkte mehr auf dem Konto. Am Wochenende gab es eine sehr schmerzliche Niederlage gegen den Stadtrivalen Inter Mailand, als man eine 2:0 Halbzeitführung noch komplett verspielte.

Mit erst 25 Toren sind ist ihre Offensive alles andere als brandgefährlich, wobei Ibrahimovic neuen Schwung in das Angriffsspiel gebracht hat. Dennoch schossen nur vier Teams weniger Tore als sie. Dazu gehören Udinese, Genua, Brescia und SPAL und somit nur Abstiegskandidaten. Sie blieben in der laufenden Saison erst sechs Mal ohne eigenen Treffer. Defensiv stehen sie recht solide, denn nur sechs andere Teams kassierten bisher weniger Gegentore unteranderem der kommende Genger aus Turin. Sie spielten immerhin schon acht Spiele zu Null. Im eigenen Stadion ist ihre Bilanz eher erschreckend, denn aus elf Heimspielen, holten sie nur 14 Punkte. Dabei schossen sie nur elf Treffer und kassierten 14. Damit stehen sie lediglich auf Platz 13 der Heimtabelle.

Topscorer beim AC Mailand ist Abwehrspieler (!) Theo Hernandez mit aktuell fünf Treffern, gefolgt von Krzysztof Piatek (der mittlerweile bei Hertha BSC spielt) und Ante Rebic mit vier Treffern. Haken Calhanoglu steht bei drei Treffern und Zlatan Ibrahimovic, Rafael Leao und Giaccomo Bonaventura bei jeweils zwei. Trainer Stefano Pioli muss im Hinspiel des Halbfinale des Coppa Italia auf Leo Duarte und Rade Krunic verzichten. Mit 26,1 Jahren im Schnitt stellen sie einen recht durchschnittlichen Kader, was das Alter angeht. Der Marktwert von Milan liegt mit 399 Millionen deutlich unter dem des heutigen Gegners.

 

Analyse Juventus Turin

Die alte Dame belegt aktuell den zweiten Platz in der Serie A. Erst am vergangenen Wochenende mussten sie die Tabellenführung, aufgrund einer überraschenden Niederlage gegen Hellas Verona, abgeben. Ihr Ziel ist ganz klar die Meisterschaft, auch wenn die Champions League wohl insgesamt die größte Priorität hat. Mit Lazio Rom haben sie in diesem Jahr ein zweiten Konkurrenten im Kampf um den Titel. Eine vielleicht auch etwas ungewohnte Situation für Turin, die seit langer Zeit meist drucklos spielten. Doch wer Cristiano Ronaldo im Team hat, muss hungrig auf Titel sein und das wird sich auch im Pokal zeigen. Doch ihre Formkurve macht aktuell einen leichten Knick nach unten, nun heißt es für sie wieder in die Spur zu finden.

Offensive sind sie mit 44 Toren sehr gut aufgestellt. Lediglich drei Teams schossen bisher mehr Tore als die alte Dame und das sind Inter Mailand, Lazio Rom und Atalanta Bergamo. Über Juve sagt man aber auch, dass sie ihre Gegner oftmals “verschonen” wenn sie bereits führen. Für sie gab es bisher nur ein einziges Spiel ohne eigenen Treffer und das war beim 0:0 gegen die Fiorentina. Etwas wackliger als gewohnt ist bisher ihre Defensive, denn mit 23 Gegentoren stellen sie mal nicht die beste Defensive der Liga. Zwei Teams kassierten bisher weniger Tore und das sind erneut Lazio Rom und Inter Mailand. Sie spielten bisher sieben Spiele zu Null, was ordentlich ist, aber nicht ihren Ansprüchen genügt. In der Auswärtstabelle belegen die Turiner Platz vier und sammelten aus zwölf Spielen 23 Punkte. Dabei schossen sie 17 Tore und kassierten 13. Im eigenen Stadion sind sie kaum zu schlagen.

Topscorer im Team ist natürlich Cristiano Ronaldo mit 20 Toren, gefolgt von Paulo Dybala und Gonzalo Higuain mit jeweils fünf Treffern. Zudem trafen Miralem Pjanic und Leonardo Bonucci jeweils drei Mal. Offensiv sind sie enorm abhängig vom jetzt 35-jährigen Portugiesen. Trainer Maurizio Sarri muss im Hinspiel des Pokalhalbfinales auf eine Reihe von Spielern verzichten. Merih Demrial, Giorgio Chiellini, Sami Khedira, Douglas Costa, Danilo und Federico Bernardeschi werden allesamt verletzungsbedingt fehlen. Die alte Dame stellt mit 29,1 Jahren im Schnitt auf eine der ältesten Mannschaften der Liga. Ihr Marktwert liegt dennoch bei 762,50 Millionen und ist damit fast doppelt so hoch, wie der des heutigen Gegners.

 

Prognose zu Wett Tipp AC Mailand – Juventus Turin

Wir erwarten hier ein sehr spannendes Spiel zwischen den beiden Teams und haben uns dafür entschieden, auf beide Teams treffen zu tippen. Die Gründe dafür sind vielleicht nicht sofort ersichtlich, aber von einer Siegwette auf Juventus Turin raten wir ab. Zum einen spielt der AC Mailand im eigenen Stadion und wird gegen Turin besonders motiviert sein. Zum anderen gibt es ein Hin- und Rückspiel, womit Juventus kein volles Risiko gehen muss, auch da sie im eigenen Stadion eine Macht sind. Besonders auswärts lies die alte Dame schon einige Zähler liegen, um genau zu sein 13 Punkte. In vier der letzten fünf Ligaspiele kassierten sie zudem einen Treffer und Mailand bewies mit einer starken ersten Halbzeit, dass sie Tore erzielen können. Nach Hin- und Rückspiel sehen wir Juventus Turin ganz klar vorn, weswegen die Quote auf ein Weiterkommen von Turin auf 1,18 dotiert ist.

Wett Empfehlung zu AC Mailand – Juventus Turin

Tipp: Beide Teams treffen @ 1,80 (Stand:10.02.2020 – 15:00 Uhr)

Einsatz: 2/10