Darts-Tipp: Wessel Nijman – Arron Monk

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Darts-Spieler gezwungen, sich aus ihrem eigenen Wohnzimmer zu duellieren. Die von der Management-Agentur “Modus” ausgetragene “Icons of Darts”-Serie, bei der Darts-Spieler im ‘jeder-gegen-jeden-Modus’ einen Tagessieger küren, läuft schon seit dem 6. April. Gespielt wird im Best-of-7-Legs Modus. Um 18:30 Uhr duelliert sich, im letzten Spiel am heutigen Donnerstag, der Sieger vom Dienstag, Arron Monk, mit dem holländischen Nachwuchstalent Wessel Nijman.

Analyse – Wessel Nijman

Nijman gilt als eines der größten Talente im holländischen Dartsport und konnte im Jugendbereich schon einige Erfolge sammeln. Im Herrenbereich blieben die Erfolge bisher aber weitestgehend aus. In der Corona-Zeit ging er bisher bei der ‘A Night at Darts’-Serie an den Start und verkaufte sich dort gut. Sieben Tagessiege konnte er bei 18 Teilnahmen verbuchen. Seit dieser Woche tritt der ebenfalls bei Modus unter Vertrag stehende Holländer beim ‘Icons of Darts’ an. Am Dienstag erreichte er mit drei Siegen und drei Niederlagen den vierten von sieben Plätzen.

Analyse – Arron Monk

Monk machte schon als junger Spieler früh auf sich aufmerksam und konnte zu Beginn der letzten Dekade sowohl im Jugendbereich, als auch bei den Erwachsenen, einige Erfolge einfahren. Nach einem Durchhänger, als er seine Tourkarte verlor und sich fünf Jahre in Folge nicht für die WM qualifizieren konnte, stieg die Formkurve 2019 wieder an und er schaffte es wieder in das Hauptfeld der PDC WM. Dort schied er aber, wie schon in den vorherigen Teilnahmen, in der ersten Runde aus. Beim ‘Icons of Darts’ läuft es für ihn aber wirklich ordentlich. Schon sechs Mal gelang “Mad Monk” der Tagessieg, u.a. vergangenen Dienstag, als er Nijman mit 4:1 bezwang. Am 22.04. gelang ihm dabei sogar ein 9-Darter. Von seinen letzten 18 Matches verlor er nur zwei.


Prognose zum Darts Wessel Nijman – Arron Monk

Monk zeigt sich allem in den letzten Spieltagen super in Form und ist aktuell nur schwer zu bezwingen. Gegen den jungen, unerfahrenen Nijman, den er schon am Dienstag deutlich schlagen konnte, sehe ich ihn im Vorteil und schätze die Quote der Buchmacher, die z.B. bei Betano bei 1,78 liegt, viel zu hoch angesetzt. Bei der kurzen Spieldauer ist zwar alles möglich, trotzdem sehe ich viel Value in dieser Quote und empfehle euch deshalb, auf einen Sieg von Arron Monk zu setzen.

Wettempfehlung zu Nijman – Monk

Sieg Arron Monk – Quote 1,78 @betano

Einsatzempfehlung 2/10