Werder Bremen – Hertha BSC

Werder Bremen – Hertha BSC Tipp, Prognose

Analyse Werder Bremen

Werder Bremen startet im heimischen Weserstadion in die neue Spielzeit. Der Club kämpfte in der vergangenen Saison lange gegen den Abstieg und hatte mit vielen Verletzungssorgen zu kämpfen. Am Ende war der Abstieg auch nur eine Haaresbreite entfernt. Es ging für den Club in die Relegation gegen den FC Heidenheim. Dort behielten sie in einem spannenden Rückspiel schlussendlich die Oberhand und können sich weiterhin als Bundesligist bezeichnen. Im Sommer hat der Verein nur punktuell nachgebessert und ein Umbruch blieb aus.

Der Star der Mannschaft, Milot Rashica, steht immer noch im Kader der Norddeutschen und wird am ersten Spieltag wohl zum Einsatz kommen. Eigentlich gab es bereits während der vergangenen Saison immer wieder Gerüchte über einen Abgang, aber es hat scheinbar noch kein Club die Anforderungen von Rashica und Werder Bremen erfüllen können. Nach den Abgängen von Sahin und Bargfrede wurde auf der 6er Position ein neuer Spieler verpflichtet. Erras ist der neue Abräumer von Bremen. Er kam aus Nürnberg. Außerdem verpflichteten die Werderaner das niederländische Riesentalent Chong. Er kommt auf Leihbasis von Manchester United und zeigte sowohl in der Vorbereitung als auch im Pokalspiel ansprechende Leistungen.

Analyse Hertha BSC

Hertha BSC hat in diesem Sommer weiter die Millionen von Investor Lars Windhorst investiert. Auf der Torhüterposition gab es in der vergangenen Saison immer wieder Probleme. Rune Jarstein hatte nicht mehr die Qualität, die die Verantwortlichen gefordert hatten. Immer wieder machte er einige Patzer. Nun kam aus Freiburg Schwolow zu der alten Dame. Er verbrachte einige gute Jahre und Freiburg und entwickelte sich zu einem sehr guten Bundesliga Torwart. Nun will er mit der Hertha den nächsten Sprung machen und sich im europäischen Geschäft etablieren.

Zusätzlich soll dafür Zeefuik eine Hilfe darstellen. Er kam im Sommer aus Groningen und macht nun seine ersten Schritte außerhalb der heimischen Eredivisie. Ob er startet oder Pekarik den Vorzug erhält ist erstmal noch unsicher. Pekarik war in der Startaufstellung des Pokalspiels und erzielte sogar einen Treffer. Dennoch enttäuschten die Berliner im Pokal auf ganzer Linie und flogen gegen Eintracht Braunschweig aus dem Pokal raus. Dies hatte sich auch schon angedeutet, da ihre Testspiele ebenfalls sehr schlecht liefen und sie nur eins von fünf Spielen gewinnen konnten.

Prognose zu Werder Bremen – Hertha BSC

Werder Bremen gegen Hertha ist hier grundsätzlich ein Duell auf Augenhöhe. Eventuell kann man die Berliner sogar in die Favoritenrolle stecken. Die aktuelle Form und das derzeitige Auftreten spricht allerdings komplett gegen Hertha. Nachdem sie fast alle Testspiele verloren, blamierten sie sich auch noch im Pokal. Bremen hingegen gewann die Vorbereitungsspiele und konnte gegen Jena eine angemessene Leistung abrufen. Alles in allem ist Bremen momentan deutlich besser in Form und die Berliner werden wohl noch einige Spieltage brauchen, bis sie in einer guten Verfassung sind. Aus diesem Grund entscheide ich mich hier für das 1X der Bremer in Kombination mit den über 1,5 Toren.

Wett Empfehlung Werder Bremen – Hertha BSC

Tipp: 1X und über 1,5 Tore@ 1,95 (Stand: 15.09, 17 Uhr)

Einsatz: 2/10