Wer wird neuer Bayern Trainer?

Sonderlich lange hat die Ära von Niko Kovac bei Bayern München nicht gehalten. Dabei hat sich das Scheitern des Kroaten bereits von Beginn an abgezeichnet. Kovac hatte nur wenige Befürworter. Trotz dem Gewinn der deutschen Meisterschaft und des DFB-Pokals, musste er nun nach schwachen Leistungen den Stuhl räumen. Nun stellt sich die Frage: Wer wird neuer Bayern Trainer?

Von Rangnick über Flick bis zu Mourinho – Suche nach Bayern-Trainer läuft

Die Gerüchteküche mit zahlreichen Namen hat sich seit dem Abgang von Kovac binnen kürzester Zeit überschlagen. Ralf Rangnick, Erik ten Haag, Arsene Wenger und sogar Jose Mourinho. Noch immer ist unklar, wer das Amt beim deutschen Rekordmeister besetzen wird. Derzeit wird Hansi Flick (Quote 1,45-1,95) als Favorit auf das Amt gehandelt. Flick war Co-Trainer unter Kovac und kennt die Mannschaft bestens. Bereits unter Joachim Löw attestierte er und führte das Nationalteam zum WM-Titel. Erik ten Haag (2,5 – 15,0) ist aktuell bei Ajax Amsterdam unter Vertrag und zählt für viele als Wunschkandidat. Von 2013 bis 2013 trainierte er die zweite Mannschaft der Bayern und kennt daher die Gegebenheiten an der Säbener Straße bestens. Das offensive Spiel von Ajax ist den Bayern bekannt und könnte neuen Schwung bringen. Arsene Wenger (2,62 – 5,0) war von 1996 bis 2018 bei Arsenal London tätig. Mit den Gunners konnte er zahlreiche Erfolge sammeln. Seit er vereinslos ist, zählt er als gefragter Mann auf dem Markt. Seine Erfahrung, Persönlichkeit und beste Deutschekenntnisse sprechen für ihn. Jose Mourinho (5,0 – 10,0) zählt als einer der erfolgreichsten Trainer. Doch eine Trainerstation in Deutschland hat der Portugiese bisher noch nicht begleitet. Zuletzt konnte er bei Manchester United aber keine Akzente setzen. Deshalb erscheint es als äußerst fraglich, ob er die Bayern auf Vordermann bringen kann.

Bei Tuchel und Heynckes zeigen sich die Buchmacher uneins

Thomas Tuchel (10,0 – 51,0) hatte den Bayern auf einer Pressekonferenz von Paris Saint Germain bereits abgesagt. Doch mehrere Medien berichten weiterhin, dass Tuchel bei den Verantwortlichen der Bayern hoch im Kurs steht. Eine Rückkehr von Jupp Heynckes wird von den Buchmachern derzeit unterschiedlich betrachtet. Bwin bietet derzeit nur eine 13,0 auf Heynckes, Betano eine 30,0 und Betfair gar eine 41,0. Wer auf Franz Beckenbauer hofft, der ist mit einer Quote von 226,0 bei Betfair bestens aufgehoben. Ein Trainerjob bei den Bayern scheint genau so unwahrscheinlich, wie die 80,0 für Stefan Effenberg.

Hier gehts zu den Trainerwetten: