Vorschau Waldhof Mannheim – TSV Steinbach

Vorschau Waldhof Mannheim – TSV Steinbach

Waldhof Mannheim

Die Mannheimer sind aktuell der klare Favorit im Südwesten auf den Aufstieg in die dritte Liga. Nach 24 Spieltagen mit starken 19 Siegen und 57 Punkten mit sieben Punkten Vorsprung auf Platz Zwei. Hinzu kommt allerdings ein drei Punkte Abzug aufgrund von Fanausschreitungen nach den verlorenen Aufstiegsplayoffs im Vorjahr. Gegen den Punktabzug wurde Berufung eingelegt und diese Wochen final verhandelt.

In den vergangenen Jahren scheiterte Mannheim mehrfach äußerst knapp erst in der Aufstiegsrelegation.
Dieses Jahr steigt der Meister endlich direkt auf und ganz Mannheim möchte endlich in die ersehnte dritte Liga. Tolles Stadion und ein immenser Fansupport.

Im vergangenen Heimspiel beim Topduell gegen Saarbrücken waren fast 15.000 Zuschauer da und stellten damit einen neuen Rekord für die Regio Südwest auf.
Das Spiel gegen den Tabellenzweiten ging knapp 3:2 gewonnen und somit konnte Mannheim Saarbrücken erstmal deutlich distanzieren.

Unter der Woche legten die Mannheimer einen souveränen 5:1 Auswärtssieg gegen Stadtallendorf nach und feierten den fünften Sieg in Folge.
Seit zwölf Spielen ist Mannheim ungeschlagen und steht zu Hause bei einer guten 7-2-2 Bilanz.

Im Spiel gegen Stadtallendorf hat sich leider einer der besten Offensivspieler Raffael Korte verletzt und fehlt hier ebenso wie Kapitän Konrad wohl recht sicher aus.
Nichtsdestotrotz hat Mannheim einen sehr breiten Kader und kann diese Ausfälle heute problemlos verkraften.

Mit 65 Toren stellt Mannheim die klar beste Offensive der Liga. Insbesondere Sulejmani mit 15 Toren und Spielmacher Kern mit 12 Toren sind in der Liga kaum zu stoppen.


 

TSV Steinbach

Die Steinbacher sind ein etabliertes Team in der Südwest Staffel und landeten in den letzten Jahren eigentlich immer in der oberen Tabellenhälfte. Relativ hoher Etat und sehr gute Einzelspieler gerade in der Offensive mit Sascha Marquet, Nikola Trkulja , Fatih Candan oder Neuzugang Christoph Kramer aus Wuppertal. Mit Matthias Mink zudem einen sehr ambitionierten und guten Trainer, der zuvor bei Kassel gute Arbeit geleistet hat.

Aktuell stehen die Steinbacher mit 44 Punkten auf Rang fünf und haben keine Chancen mehr auf den Aufstieg. Der Rückrunden Start war bislang ziemlich enttäuschend und nur ein Sieg aus vier Spielen. Insbesondere die 1:2 Heimniederlage gegen Freiburgs U23 und das 0:4 gegen Saarbrücken waren ziemlich ernüchternd. Einzig gegen Abstiegskandidat Stadtallendorf gab es einen äußerst knappen 1:0 Heimsieg.

Für das heutige Spiel fehlen zudem mit Verteidiger Ebot Etchi und den wichtigen Mittelfeldspielern Bisanovic und Müller einige Stammspieler. Dafür kehrt der erfahrene Kapitän Nico Herzig wieder in die Mannschaft zurück.


Fazit zu Vorschau Waldhof Mannheim – TSV Steinbach

Montagabend Toppartie zwischen dem Tabellenführer aus Mannheim und dem Tabellenfünften aus Steinbach. Das Spiel wird zudem live bei Sport1 übertragen und somit sollten alle Spieler äußerst motiviert sein hier ihre beste Leistung zu zeigen. Die Mannheimer sind zu Hause natürlich Favorit und können bei einem Sieg den Vorsprung auf zehn Punkte ausbauen. Die vergangenen fünf Spiele wurden allesamt gewonnen und seit zwölf Spielen ist Mannheim ungeschlagen. Die Steinbacher 2019 lediglich mit einem Sieg und einigen ziemlich enttäuschenden Auftritten. Im Hinspiel führte Steinbach 1:0 musste sich in der Schlussphase allerdings noch 1:3 geschlagen geben. Ein Remis ist hier nicht auszuschließen, allerdings geht Mannheim hier mit ordentlich Selbstvertrauen in die Partie und sollte das Spiel knapp für sich entscheiden können. Im Hinspiel gab es auswärts eine 2.0 Quote und in der vergangenen Saison war die Heimquote bei 1.35 , so dass ich hier den Heimsieg zu einer Quote um 1.8 durchaus gut empfehlen kann.

Sieg Mannheim – Quote 1.8

Einsatzempfehlung 1/10

 


 

Vorheriger ArtikelHandball Tipp VfL Gummersbach – TSV GWD Minden (DKB, 17.03.2019 – 16:00 Uhr)
Nächster ArtikelWett Tipp Boston Celtics – Denver Nuggets (NBA, 19.03.2019 – 00:30 Uhr)
Kevin Charly
Ist passionierter Fussballfan und verfolgt insbesondere den deutschen Fussball sehr intensiv und detailliert. Mit ambitionierten Sportwetten habe ich 2013 angefangen und dort in verschiedenen Wettforen und Wettportalen positive Erfahrungen gemacht und seitdem fast täglich Spiele analysiert und auch mit der Community in diversen Wett-Blogs geteilt. Es gilt immer die aktuellen Teamnews (Kicker, Sky, lokale Berichterstattung) und Spiele-Highlights zu bewerten und dementsprechend einen Vorsprung gegenüber den Buchmachern zu erarbeiten um diese auch langfristig zu schlagen. Dies ist mir seit 2013 eigentlich konstant gelungen und konnte so kontinuierlich dauerhafte Wettgewinne einfahren. Mittlerweile habe ich mich auf die 3.Liga und die Regionalligen spezialisiert und dort einen Vorsprung gegenüber den Buchmachern erarbeitet. Viel Erfolg mit meinen Analysen und Tipps zu den Spielen!