Wett Tipp: FC United of Manchester – York City 

Wett Tipp: FC United of Manchester – York City

FC United of Manchester
0 - 0
ft
York City
16.03.201916:00
Broadhurst Park
National League Nord
Analyse – FC United of Manchester

Die Gastgeber sind die Saison mit dem Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen, angegangen. Leider haben sie nach 34 Spielen erst 30 Zähler sammeln können und stehen daher mit derzeit drei Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf Platz 20 der sechsten Liga Englands. Allerdings kann der Abstand auf Guiseley noch auf bis zu sechs Punkte anwachsen, da sie noch ein Spiel vor sich haben.

Manchester hat in vier der vergangenen fünf Partien nicht verloren, konnte allerdings auch nur das letzte Spiel gegen Telford United gewinnen. In der Formtabelle stehen sie daher im Moment mit einem Torverhältnis von 9:8 auf Platz 15.

Auch wenn die Hausherren keine gute Offensive stellen, so ist ihr größtes Manko doch die Defensive. Mit 64 Gegentoren in 34 Partien, kassieren sie im Schnitt etwa 1,88 Tore/Spiel. In der Offensive sind die Gastgeber auf einen Spieler angewiesen: Kurt Willoughby. Zu Beginn der Saison von Clitheroe aus der Northern Premier League (8. Liga) gekommen, hat er in der laufenden Spielzeit in 13 Spielen 14 Tore erzielt. Der nächstbeste Torschütze der Red Rebels ist Tom Peers mit fünf Treffern in sechs Spielen. Er ist Anfang Novemeber von Ligakonkurrent Altrincham FC gewechselt.

Im 2015 eröffneten Broadhurst Park konnte der FCUM am 08.12.2018 das letzte Spiel gewinnen. Seitdem hagelte es fünf Heimniederlagen in Folge, bevor man die letzten beiden Spiele Unentschieden (2:2, 3:3) spielte. In den letzten sieben Heimspielen kassierte Manchester immer mindestens zwei Gegentore, in Summe gar 18 (2,57 Gegenore/Spiel).

Analyse – York City

York steht den eigenen Ambitionen ein wenig hinterher. Der Verein wollte dieses Jahr um den Aufstieg mitspielen. Stattdessen stehen sie nach 34 absolvierten Spielen mit 45 Punkten auf dem zwölften Platz der Tabelle. Um noch eine Chance auf den Aufstieg zu ergattern, müssen sie in den nächsten acht Spielen neun Punkte aufholen. Sodann würden sie noch in die Aufstiegsplayoffs einziehen.

Die Saison der Gäste wird im Grunde genommen von nur einer Schwäche versaut. Hierbei handelt es sich um Auswärtsspiele. Von 17 Spielen in der Ferne hat York nur fünf für sich entscheiden können, drei hiervon in den vergangenen drei Auswärtsspielen. Sie sind in fremden Stadien offensiv zu harmlos und defensiv zu leicht auszuspielen. Beispielsweise haben sie gegen den FC Darlington, 15. Platz in der Heimtabelle, mit 1:5 verloren. Das Heimspiel hingegen haben sie 4:0 gewonnen.

Diese Auswärtsschwäche haben die Minstermen in den letzten drei Partien ein wenig eingedämmt. Zwar haben sie auch hier noch ein paar defensive Defizite aufgezeigt, allerdings haben sie diese Partien nach zuletzt sechs Auswärtsniederlagen in Folge zumindest gewonnen.

Insgesamt haben die Gäste eine in den letzten Monaten anhaltende Ergebniskrise inzwischen bewältigen können. Von Anfang Dezember bis Anfang Februar, in denen sie elf Partien bestritten haben, konnten sie nur drei Siege einfahren. Alle anderen Spiele haben sie verloren. Allerdings sind die Yorkies inzwischen wieder in der Spur. Vier Siege in den letzten fünf Spielen lassen sich durchaus sehen. Die Niederlage gegen den Sechsplatzierten tut dem guten Eindruck keinen Abbruch. Aufgrund der letzten Ergebnisse steht York mit 7:2 Toren auf dem zweiten Platz der Formtabelle.


Unsere Wettempfehlung zur Vorschau FC United of Manchester – York City

Manchester muss sich enorm strecken, wenn sie den Klassenerhalt noch schaffen wollen. Die instabile Defensive muss dringend verbessert werden und in der Offensive müssen sich mehr Spieler einschalten. Sofern der Spieler nicht Messi oder Ronaldo heißt, kann ein Angreifer den Sieg nicht alleine erringen.

Die Yorkies werden ihr Ziel mit Sicherheit noch nicht abgehakt haben. Sie werden bis zum letzten Spieltag kämpfen, um noch irgendwie in die Playoffs zu kommen. Die Krise ist vorbei, die Form ist blendend. Auch wenn die Auswärtsspiele zuletzt nicht perfekt verlaufen sind, haben sie zumindest wieder das Gewinnen gelernt und das ist es, was am Ende zählt.

Beide Teams bestreiten das Spiel in voller Besetzung. Der FCUM hat zu viele Probleme, als dass man diese bis zu der Partie abstellen könnte. York hingegen hat zwar noch leichte Defizite, jedoch werden sie den Rückenwind aus den letzten Partien mitnehmen zu wissen. Darüber hinaus hatte York gegen die schlechtplatzierten Teams keine Probleme. Für mich geht York hier aufgrund diverser Faktoren als Favorit ins Spiel. Daher sehe ich auch die von den Bookies angebotenen Quoten als zu hoch an. Daher empfehle ich folgende Wette:

H2H Sieg York City – Quote 1,81 bei 1xBet

Einsatzempfehlung 1,5/10