Unsere Geschichte

Ein genaues Datum, wann Tipsterio das Licht der Welt erblickt hat lässt sich nicht genau festlegen. Erstmalige Überlegungen zu Tipsterio gab es bereits seit Ende 2014. Im März 2015 wurde erstmals auf dem Facebookauftritt von Tipsterio ein Bild geposted. Bis heute gilt Udo Zweckerl ein großes Dankeschön. Zweifelsohne war er der Hauptinitiator und Ziehvater des Projektes. Er hatte nicht nur das nötige Wissen, sondern auch zahlreiche Kontakte, welche Tipsterio den Weg ebneten. Schnell stiegen Stefan Meister und Daniel Herzog mit auf das Tipsterio-Boot. Zuvor gab es bereits lose Kontakte zwischen diesen drei Personen und Udo Zweckerl konnte sich in anderen Projekten von der Arbeit von Stefan und Daniel überzeugen.

Die erste Premium-Gruppe

Gemeinsam hatte alle drei das Verlangen im Bereich der Sportwetten etwas Besonderes zu kreieren. Das Potential, welches im Bereich der Sportwetten steckt wurde erkannt und Tipsterio nahm allmählich an Fahrt auf. Angefangen mit einer einfachen Internetseite und Analysen in deren Forum, entdeckten wir schnell die Möglichkeit der sozialen Medien. Dort wurden zunächst auf dem Facebookauftritt von Tipsterio Live-Wetten geposted. Live-Wetten sind ein Ein Markenzeichen, welches Tipsterio heute noch hat und auch ausmacht. Im Dezember 2015 kam für Tipsterio ein entscheidender Schritt. Erstmals wurde eine Premium-Gruppe ins Leben gerufen, welche ausschließlich Live-Wetten über Facebook anbot. Von Beginn an war es uns wichtig der Bezeichnung „Premium“ gerecht zu werden und den Usern eine volle Zufriedenheit zu garantieren. Bei rund 800 Usern in der Premium-Gruppe können wir heute davon ausgehen vieles richtig gemacht zu haben.

Veränderungen und Fortschritte

Auch heute können wir sagen, dass der Fokus und unser Prunkstück weiterhin die Live-Wetten-Gruppe ist. Tipsterio hat es hier nicht nur geschafft eine unglaubliche Performance abzuliefern, sondern auch eine starke Community zu schaffen. Doch längst ist aus Tipsterio nicht nur ein Hobby geworden, sondern ein Projekt, welches mindestens 30 bis 40 Stunden Arbeit pro Woche Bedarf. Leider ist Udo Zweckerl aus diesem Grund auch aus dem Projekt ausgestiegen. Dennoch steht er auch heute noch im Bedarfsfall mit Rat und Tat zur Verfügung.

Für Daniel und Stefan war es ein notwendiger Schritt die Bereiche strikt zu gliedern und die Zuständigkeiten zu verteilen. Mit diesem effizienteren Arbeiten können die Stärken der jeweiligen Personen ausgespielt werden. Gerade das Ausscheiden von Daniel aus dem Bereich der Live-Wetten stellte für Tipsterio eine große Zäsur dar. Doch dieser Schritt war notwendig, da Daniel seine Energie für andere Bereiche bei Tipsterio verwenden kann und Tipsterio seitdem entscheidend verbessert hat. Stefan fühlt sich als führende Kraft im redaktionellen Bereich pudel wohl.  Mit Hilko Reiners (Live-Wetten) und Noah Glahn (Premium-Gruppen) konnten zwei wichtige Personen gewonnen werden. Ferner sorgen etliche Autoren dafür, dass die Homepage ständig mit qualitativen Content gefüllt wird.

Eine eigene Applikation für Tipsterio

Wir haben immer erkannt, dass das Projekt Tipsterio sich stetig fortentwickeln muss und auf der Stelle zutreten ein Rückschritt darstellt. Deshalb haben wir uns auch für den Schritt entschieden, dass wir eine eigene Applikation entwickeln lassen, so dass die User bequem alle Wette auf ihrem Smartphone angezeigt bekommen. Es wäre übertrieben von einem Meilenstein zu sprechen, dennoch sind wir über diese Entwicklung stolz, da wir in diesem Bereich eine Vorreiterrolle einnehmen.

Tugenden und Projekte von Tipsterio

Die angesprochene Innovation und Fortschritt sehen wir als Tugenden von Tipsterio. Es wurde viel Zeit und Geld investiert um Dinge zu testen, optimieren oder Neues zu schaffen. In unseren Premium-Gruppen haben wir seit der Gründung Paysafekarten im Wert von mehreren tausend Euro  an die User weitergegeben. Unsere transparente Arbeit wurde von vielen Seiten gelobt und ist ein wichtiger Bestandteil unserer Philosophie. Ebenso gehört es für Tipsterio auch dazu, dass wir uns auf und neben dem Platz engagieren. Tipsterio unterstützt Amateurvereine mit Ausrüstungsgegenständen und setzt sich in sozialen Projekten außerhalb des Sports ein.

Wir bedanken uns

Die Geschichte von Tipsterio wird weiter fortgeschrieben werden. Dennoch möchten wir uns an dieser Stelle bei einigen Personen bedanken, welche ihren Teil zur Geschichte von Tipsterio beigetragen haben.

Ganz besonderes Dankeschön an Noah Glahn, welcher maßgeblich zur Entlastung für Daniel und Stefan beigetragen hat und ein wichtiger Bestandteil geworden ist.

  • Mark Webster und Andre Ladendorf für die Premium-Tipps
  • Robert Keirouz zur Betreuung der Webseite
  • Jörg Gerster für die aktuelle Webseite
  • Maik Rößler für tolle Grafiken
  • Das Team von Appstasty für die Tipsterio-App