Tipp Tom Schwarz – Tyson Fury

Tipp Tom Schwarz – Tyson Fury

Der gebürtige Hallenser Tom Schwarz trifft am 16.6., um 3.30 Uhr auf Tyson Fury. Somit steht für den deutschen der wohl wichtigste Kampf in seiner Karriere an. Auch wenn Schwarz in der Arena des MGM Grand Hotels in Las Vegas Außenseiter ist, blicken wir auf den Kampf. Auch wenn es offiziell nicht um einen Titel geht, könnte der Sieger tatsächlich mit einem WM-Gürtel belohnt werden. Da die WBO derzeit dem regulären Weltmeister Andy Ruiz seinen erst am 1. Juni sensationell von Anthony Joshua eroberten WM-Gürtel abzuerkennen.

Tom Schwarz

Derzeit liegt Tom Schwarz in der WBO-Rangliste auf Platz Zwei. Alle 24 Kämpfe konnte Schwarz für sich entscheiden und dabei 16 Mal den Gegner KO schlagen. Deshalb sollte die Schlaghärte des deutschen nicht in Frage gestellt werden. In den vergangenen Monaten konnte er an seiner Beweglichkeit arbeiten und sich verbessern. Allein in der Technik sollte Schwarz die schlechteren Karten gegenüber seinem Kontrahenten haben. Für Schwarz ist der Kampf sicherlich die bisher härteste Bewährungsprobe und gleichzeitig ein mögliches Sprungbrett. “Das ist die größte Chance meines Lebens.” Er wolle den Sieg nicht für sich, sondern “für Deutschland und für meine Familie”

Tyson Fury

Tyson Fury ist immer wieder gut für Schlagzeilen. 2015 verlor er nach seinem Sieg über Wladimir Klitschko, wegen einer Dopingsperre alle seine Titel. Danach hat er weiterhin negativ auf sich aufmerksam gemacht und stand kurz davor seine Lizenz zu verlieren. Mittlerweile scheint er sich aber gefangen zu haben und arbeitet an seinem Comeback. 27 seiner bisher 28 Profikämpfe gewann er. 19 dieser Kämpfe bereits vorzeitig. Vor dem Kampf gab er sich gewohnt selbstsicher. “Ich werde ihm das Kinn brechen und seine Rippen einschlagen. Er wird ein blaues Auge und eine dicke Lippe bekommen. Und, wer weiß, vielleicht verliert er auch ein paar Zähne.” Für ihn ist es der erste Kampf nach einem abgeschlossenen 91 Millionen Dollar Deal mit ESPN. Doch sollte Fury verlieren, dann sollten sich die Chancen für einen WM-Kampf deutlich schmälern.

Wo kann ich Schwarz gegen Fury sehen?

Das MDR FERNSEHEN überträgt den Kampf in einer langen Boxnacht zwischen Tyson Fury und Tom Schwarz live sehen. Bereits ab 22.35 Uhr werden Live-Kämpfe von Jürgen Brähmer, Jack Culcay und Tyron Zeuge gezeigt.

Unsere Wettempfehlung zu Schwarz gegen Fury

Während für Schwarz die Chance seines Lebens in Las Vegas möglich ist, so muss Tyson Fury den Kampf gewinnen, um die WM-Chance zu wahren. Sicherlich ist Fury der Favorit. Die Technik und Erfahrung sprechen für ihn. Doch Tom Schwarz sollte nicht unterschätzt werden. Sicherlich wird er nicht in die USA reisen, damit er er dort chancenlos untergeht. Wir erwarten einen Kampf der nicht über die volle Distanz geht. Wenn Schwarz gewinnen will, muss er sein Heil in der Offensive suchen. Dies wird Fury in die Karten spielen. Bei zwei solch schlagkräftigen Boxern wird der Kampf frühzeitig beendet werden.

Tippempfehlung: Unter 9,5 Runden – Quote 1,67 (1xbet)

Einsatzempfehlung 1,5/10