Tipp: SV Werder Bremen- VFL Wolfsburg

 

Werder Bremen
v
VfL Wolfsburg
05.10.201819:30
1.Bundesliga 18/19 BUL18
SV Werder Bremen 

Kein Fan der Bremer Mannschaft wird wohl sagen, dass man verdient beim VFB Stuttgart verloren habe. Zu tief sitzt der Frust nach einer vermeintlichen Fehlentscheidung, Milos Veljkovic gelb-rot zu geben. Zudem trafen die Grün-Weißen zwei Mal durch Claudio Pizarro und Maximilian Eggestein das Aluminium, sodass man durchaus einen Punkt hätte mitnehmen können. Das einzige Tor erzielte dann Ron-Robert Zieler mit einem unglaublichen Eigentor. Nun kommen also die Wölfe zum Auftakt des 7. Spieltages, gegen die Bremen nun seit fünf Pflichtspielen ungeschlagen ist. Diese Serie soll auch nach dem Spiel noch bestehen. Sebastian Langkamp dürfte Veljkovic in der Innenverteidigung vertreten.

Verletzte Spieler: Stefanos Kapino, Michael Zetterer, Fin Bartels, Arón Johannsson

Gesperrte Spieler: Milos Veljkovic

VfL Wolfsburg 

Ja, ist denn Martin Schmidt wieder auf der Bank? Aus den letzten vier Bundesligaspielen holten die Wölfe drei Unentschieden und erinnern an den Vorgänger Bruno Labbadias, der fast jedes Spiel mit dem Gegner freundschaftlich die Punkte teilt. Wolfsburg spielte am Samstag zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach 2:2 Unentschieden und blieb somit weiter in der oberen Tabellenhälfte. Nun will man am Freitagabend die drei Punkte mit nach Hause nehmen und auf einem Champions League Platz übernachten.

Verletzte Spieler: Sebastian Jung, Josuha Guilavogui, Felix Klaus, Ismail Azzaoui 

Gesperrte Spieler: –

Weitere Fakten:
  • Die Bilanz ist komplett ausgeglichen: 17 Siege für beide Mannschaften und acht Unentschieden. Sogar bei den erzielten Toren steht es 75 für jedes Team.
  • Kommt Claudio Pizarro zu seinem ersten Saisontor? Er traf bereits acht Mal gegen die Wölfe
  • Werder Bremen holte aus den letzten fünf Partien gegen Wolfsburg vier Siege und ein Unentschieden

Prognose unseres Autors:

Der VFL Wolfsburg erzielte am vergangenen Wochenende in der Volkswagen Arena zwei Tore gegen auswärts selten kompakte Borussen. Das erste Tor fiel nach einem katastrophalen Fehlpass durch Borussen-Stürmer Alassane Pléa, beim zweiten Tor verteidigten die Gäste sehr nachlässig. Zusammengefasst: mich hat der VfL Wolfsburg am Wochenende nicht komplett überzeugt, die Bremer spielten jedoch einen schönen Fußball, dabei sogar lange in Unterzahl. Ich denke, dass Bremen die drei Punkte im Weserstadion lassen wird. Bei der hohen Quote auf den direkten Sieg entscheide ich mich für die sichere Variante, sodass man bei einem Unentschieden den Einsatz zurückbekommt. 

Einsatzempfehlung 4/10