Karlsruher SC  – VfL Bochum

Tipp KSC  – Bochum

Wildparkstadion, Karlsruhe, Deutschland, 1.200 Zuschauer

Am Sonntagnachmittag empfängt der Karlsruher SC den VfL Bochum. Karlsruhe verlor in der Vorwoche gegen Hannover und Bochum verspielte eine Führung. Kann eines der beiden Teams den ersten Saisonsieg landen?

Analyse KSC

Die ersten beiden Pflichtspiele in die neue Saison verloren die Karlsruher. Im Pokal gab es nach Verlängerung ein 0:1 gegen Union Berlin und zum Saisonauftakt folgte ein 0:2 bei Hannover 96. Schlecht präsentierten sich die Badener in diesen Partien nicht. Es fehlte allerdings deutlich an nötiger Durchschlagskraft. Dies könnte an Philipp Hofmann liegen. Der Stürmer sicherte dem KSC in der vergangenen Saison fast im Alleingang den Klassenerhalt. Gegen Hannover 96 fühlte er sich allerdings nicht imstande zu spielen. Grund hierfür war, dass Union Berlin um den Stürmer gebuhlt hat. Unter der Woche machte Hofmann einen Rückzieher und gab an alles für den KSC zu geben. Einen Tag später meldete sich Hofmann krank. Ein Einsatz von ihm scheint am Sonntag daher unwahrscheinlich. „Wir müssen einfach schauen, ob und in welcher Form er uns am Sonntag helfen kann“, so Eichner. Neuzugang Sebastian Jung ist noch kein Thema. Der Verteidiger, erst in dieser Woche verpflichtet, soll laut Cheftrainer Christian Eichner nach und nach eingebaut werden.

 

Analyse Bochum

In Bochum träumt man seit Jahren von der Rückkehr ins Oberhaus. Allerdings scheitern die Bochumer an sich selbst und die Leistungen in Hin- und Rückrunde variieren zu sehr. Im ersten Saisonspiel gegen den FC Sankt Pauli wurde genau dies aufgezeigt. Bochum spielte bis zur 80. Minute stark und führte verdient mit 2:0. Doch dann verlor das Team die Ordnung und man trennte sich am Ende 2:2-Remis. Zwei verlorene Punkte aus der Sicht des VfL. Saisonübergreifend haben die Bochumer aus den vergangenen zwölf Spielen nur eins verloren. Kapitän Losilla ärgerte sich nachdem Remis gegen Sankt Pauli aber deute an, dass man auf die Spielweise in den ersten 80 Minuten aufbauen will. Große Personalprobleme haben die Bochumer nicht. Lediglich Milos Pantovic und Saulo Decarli fehlen im Wildparkstadion.

Prognose zu KSC – Bochum

Beide Mannschaften wollen im direkten Duell ihren ersten Saisonsieg einfahren. Karlsruhe spielte trotz der Niederlagen in Hannover und auch im Pokal gegen Union Berlin nicht schlecht. Bochum agierte stark aber verspielte am Ende die Führung. Insgesamt sehen wir  die Bochumer einen Tick vorne in dieser Partie. Allerdings hat dieses Spiel große Remis-Wahrscheinlichkeit. Acht der vergangenen zehn direkten Duelle endeten mit Unentschieden. Deshalb sichern wir mit dem H2H ab.

Wett Empfehlung

Tipp: H2H Bochum – 1,91 (Stand: 25.09 – 14:00 Uhr)

Einsatz: 3/10

Schaut auch in der Premium-Gruppe vorbei!