Tennis Wett Tipp Stan Wawrinka – Andy Murray

Tennis Wett Tipp Stan Wawrinka – Andy Murray

Der Veranstalter des ATP-250 Turniers wird sich sicherlich die Hände gerieben haben, nachdem das Finale am Sonntag feststand. Mit zwei ehemaligen Grand Slam Siegern bestückt, ist das morgige Spiel sicherlich ein absolutes Highlight für die sportverrückte Stadt Antwerpen. Gespielt wird auf Indoor auf Hardcourt (medium slow mit flachem Absprung).

Analyse Stan Wawrinka

Stan Wawrinka musste nach den US Open aufgrund von Knieproblemen für den Asian Swing passen und niemand wusste so wirklich, in welcher Verfassung er nach Antwerpen kommen würde. Der Turnierstart gegen Feliciano Lopez war dementsprechend etwas wackelig und Wawrinka grade im Return nicht wirklich überzeugend unterwegs. Trotzdem fightete er sich über drei Sätze durch und wurde danach von Spiel zu Spiel besser. Gilles Simon konnte nur aufgrund von Unkonzentriertheiten einen Satz gegen Wawrinka gewinnen und Sinner hatte heute keine wirkliche Chance. Wenn Wawrinka diese Steigerung bis ins Finale mitnehmen sollte, kann Murray sich auf einiges gefasst machen. Der Schweizer serviert diese Woche ziemlich stark (konstant um die 80% der Punkte über den ersten Aufschlag) und könnte Murray, der sich immer wieder breaken lässt, damit in Bedrängnis bringen.

Analyse Andy Murray

Wohl niemand hätte gedacht, dass Murray so schnell nach seinem Comeback wieder im Finale eines ATP-Turniers auftaucht. Der Weg dorthin war für den Schotten jedoch quasi auf dem roten Teppich präsentiert. In Runde 1 bekam er es mit der belgischen Wildcard Coppejans zu tun, gegen den er ziemliche Probleme hatte, aber dann knapp noch einen dritten Satz vermied. Gegen Cuevas sah das ganze bereits etwas solider aus, jedoch hatte Murray sehr mit dem guten Serve des Uruguayers zu kämpfen und man merkte ihm einfach auch an, dass er seine alte Beweglichkeit und Geschmeidigkeit auf dem Platz noch nicht wieder erreicht hat. Der starke Rumäne Copil erwies sich ebenso als tricky Los, denn dieser gab auch nach einem Break Rückstand im zweiten Satz nicht auf und erzwang aufgrund einiger Unkonzentriertheiten von Murray einen dritten Satz. Eben diese Unforced Errors (die man vom alten Murray nicht wirklich kannte) brachten ihn auch gegen den aggressiv und mutig aufspielenden Humbert in arge Bedrängnis. Trotzdem setzte der Brite sich am Ende mit all seiner Erfahrung und Klasse gegen den inkonstanten Franzosen durch.

Trotzdem wird mit Wawrinka nun ein ganz anderer Brocken auf ihn warten. Gegen einen Gegner dieser Topkategorie konnte er seit seinem Comeback noch nicht gewinnen. Fraglich ist auch, wie sein Körper das fünfte Spiel in kurzer Zeit verkraften wird, diese langen Wochen sei er selbst nicht mehr gewohnt, gab er in einem Interview zu. Dazu ist sein Kopf aktuell bei seiner Frau, die jeden Moment das dritte gemeinsame Kind erwartet. Murray sagte selber vor dem Turnier, dass er sofort nach Hause reisen wird, sobald die Geburt kurz bevorstehen würde. Nur daher hat er sich überhaupt für eine Wildcard bei diesem Turnier entschieden – von Antwerpen aus wäre er in kürzester Zeit wieder in der Heimat.


Wettempfehlung zu Stan Wawrinka – Andy Murray

Beide duellierten sich in ihrere Karriere bereits 20 mal, daher hat man in der Vergangenheit gute Anhaltspunkte um das Match-Up zu analysieren. Murray ist zwar in seiner Karriere auf schnellen Belägen immer ein Stück stärker als Wawrinka gewesen, der Schotte spielt aber längst nicht mehr auf altem Topniveau und hatte die Woche gegen schwächere Leute wie Copil oder Humbert seine Probleme. Zudem ist es die erste Woche, in der er am Stück fünf Spiele bestreiten muss, wo niemand weiß, wie sein Körper diese Anstrengung verkraftet. Gegen den spielstarken und gut aufgelegten Wawrinka wird er aber alles aufbieten müssen und daher sehe ich hier den Schweizer einen Tick vorne. Seine aggressive Spielweise wird Murray vor Probleme stellen und ich bin sehr gespannt, ob der Schotte die nötigen Körner hat, sein Spiel auf das nächste Level zu heben.

Wettempfehlung zu Stan Wawrinka – Andy Murray
(Stand: 19.10.2019, 21:30 Uhr)

Sieg Wawrinka (Q 1,74)
Sieg Wawrinka mit HC -1,5 Spiele (Q 1,85)