Tipp: Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg

[wpse_match_title id=“46593]

Eintracht Frankfurt

Frankfurt steht nach zwölf spielen mit 23 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Mit 29 Toren und 14 Gegentreffern stellt die Eintracht mit einer der besten Offensiven und Defensiven der Liga. Nach vermeidlich schwachen Start in diese Spielzeit kristallisiert sich immer mehr ein ernst zu nehmender Kandidat für die oberen Ränge. In der Formtabelle stehen die Frankfurter noch vor Hoffenheim und Dortmund an der Spitze, bedingt durch das bessere Torverhältnis. Aus den vergangenen fünf Spielen konnte man 17:3 Tore erzielen und erspielte 13 Punkte. Frankfurt konnte die vergangenen fünf Heimspiele wettbewerbsübergreifend deutlich gewinnen (3:0/2:0/7:1/2x 4:1). Die letzte Niederlage datiert vom 26.09, hier musste man sich in Gladbach mit 3:1 geschlagen geben. Für Wolfsburg wird dies alles andere als eine leichte Aufgabe. Frankfurt muss unter der Woche in der Europa League ran, am Donnerstag empfängt man Marseille, ist aber schon sicher in der nächsten Runde.

Fehlende Spieler: –

VfL Wolfsburg

Wolfsburg steht nach zwölf spielen mit 15 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz. Der VfL ist schwer einzuschätzen. Mal läuft es was besser, dann aber wieder deutlich schwächer. Am vergangenen Wochenende konnte man Zuhause RB Leipzig mit 1:0 schlagen und sicherte sich somit wichtige drei Punkte, mit denen man sich etwas Luft in der Tabelle machte. Mit nur sechs Treffern aus den vergangenen fünf Spielen ist Wolfsburg eines der harmlosesten Teams der vergangenen Wochen. Auf der anderen Seite musste man auch nur sechs mal hinter sich greifen, sodass sich das Torverhältnis in Wage hält. Auswärts scheinen die Wölfe in dieser Spielzeit etwas besser aufgestellt zu sein. Gegen Frankfurt wird es dennoch deutlich schwerer, als es in den vergangenen Partien in Hannover, Düsseldorf und Bremen der Fall war.

Fehlende Spieler: –

Weitere Fakten:
  • Es gab bisher 16 Duelle in Frankfurt zwischen den beiden Teams
  • Die Bilanz aus Sicht der Eintracht sieht wie folgt aus: 4-5-7
  • In zehn der 17 Duelle konnten beide Teams mindestens ein Tor erzielen.
  • Es gab bis dato nur ein torloses Remis (2006)
  • Frankfurt konnte nur eins der vergangenen sechs Duelle im heimischen Stadion gewinnen.

Prognose unseres Autors:

In meinen Augen sind die Frankfurter dieses Jahr heißer Kandidat auf die Champions League Plätze. Um noch einen drauf zu legen sogar um sogar in den Titelkampf ein greifen zu können. Die Offensive macht immer wieder Spaß und gerade zuhause ist die Eintracht sehr treffsicher. Wolfsburg hat aktuell nach starken Start in diese Spielzeit immer wieder Einbrüche. Hier muss man jedoch sagen, dass die Niederlagen in den vergangenen Wochen alle samt eng waren. Gegen Hannover musste man sich nach starker zweiten Halbzeit mit 1:2 geschlagen geben und Gegen Dortmund verlor man auch „nur“ mit 0:1. Was mich an der Stelle noch ein wenig stutzig macht, ist der direkte Vergleich, in dem die Wolfsburger doch bis dato immer gut gespielt haben. In meinen Augen werden wir hier ein gutes Spiel sehen und drei Tore sollten sehr gut möglich sein.

Einsatzempfehlung 5/10

Das Glückspiel ist erst ab 18 Jahren gestattet und kann süchtig machen. Wir bitten um einen verantwortungsvollen Umgang. Falls Sie sich betroffen fühlen, finden Sie Hilfe: https://www.gamblingtherapy.org/de