Roma – Feyenoord Quoten Prognose (Conference League, 25.05.2022)

172

Bereits am 25.05.2022 treffen die AS Roma und Feyenoord Rotterdam im Finale der Conference League aufeinander. Die Römer sind vor diesem Finale der Favorit, denn sie spielen in der stärkeren Liga und haben auch den besseren Kader. Unterschätzen sollte man die Niederländer jedoch nicht. Wie die Vorzeichen für dieses Spiel stehen, seht ihr in unserem Artikel Rom – Feyenoord Quoten Prognose.


Der Tipsterio Tipp:

Rom – Feyenoord Quoten Prognose

Tipp: Beide teams treffen

Quote: 1,72

Einsatz: 3 / 10


20bet

Finale der Conference League

Spielort:

Air Albania, Tirana, Albanien

Anpfiff:

Mittwoch, den 24.05. um 21:00 Uhr

Ausstrahlung:

RTL+

Direkter Vergleich:

26.02.2015 Feyenoord Rotterdam 1:2 AS Rom
19.02.2015 AS Rom 1:1 Feyenoord Rotterdam

 

AS Rom als der Favorit in diesem Finale 

Die Römer sind im Finale der Favorit, wenn auch nicht der glasklare. Der Weg in das Finale begann bereits in der Gruppenphase der Conference League. Dort setzten sie sich als Gruppensieger knapp vor Bodo/Glimt durch. Gegen Soria Luhansk und CSKA Sofia hatten sie kaum Probleme. Im Achtelfinale schlugen sie Vitesse Arnheim, ehe es erneut gegen Bodo/Glimt ging. Dort konnten sie sich für das 1:6 und das 2:2 aus der Gruppenphase und einer Hinspielniederlage doch noch rächen. Im Halbfinale schlugen sie dann Leicester City.

Aktuelle Form AS Rom 

20.05.2022 FC Turin 0:3 AS Rom
14.05.2022 AS Rom 1:1 FC Venezia
09.05.2022 FC Fiorentina 2:0 AS Rom
05.05.2022 AS Rom 1:0 Leicester City
01.05.2022 AS Rom 0:0 FC Bologna

 

Die Römer absolvierten im laufenden Wettbewerb zwölf Spiele und gewannen davon nur sieben. Drei mal trennten sie sich Unentschieden und zwei Mal verloren sie. Die beiden Niederlagen gab es gegen den norwegischen Club Bodo-Glimt. Ins Finale geflogen sind sie somit absolut nicht und Runde für Runde war es ein echter Kampf.

In diesen zwölf Spielen in der Conference League schossen sie starke 27 Tore. Im Schnitt erzielten sie somit 2.25 Tore pro Partie. Man kann ihnen die Teilnahme am Finale also allein deshalb nicht schlecht reden. Sie kassierten jedoch auch 15 Gegentore, zehn davon übrigens gegen Bodo/Glimt. Im Schnitt kassieren sie also 1.25 Tore pro Spiel.

Key-Facts AS Rom

Konstanz. Das große Problem beim AS Rom ist die fehlende Konstanz. Wenn sie diese in der kommenden Saison erreichen, könnten sie sogar die Top 4 der Serie A angreifen. Sie spielen teilweise sehr dominanten Fußball, lassen sich auf der anderen Seite jedoch zu oft vom Gegner überrumpeln und kommen dann nicht richtig ins Spiel.

Ausfälle. Im Finale der Conference League muss Trainer Jose Mourinho vermutlich nur auf Henrikh Mkhitaryan verzichten. Der armenische Nationalspieler und ehemalige BVB-Spieler hat seit Ende April mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen und wird noch eine Weile fehlen.

Tammy Abraham. Der englische Stürmer ist der Zielspieler im römischen Offensivspiel. In der laufenden Saison erzielte er 26 Tore und bereitete fünf weitere Treffer vor. Damit ist er auch wieder ein Thema für die englische Nationalmannschaft geworden. Im Finale der Conference League könnte er seine Saison noch mit einem Titel krönen.

Feyenoord Rotterdam als leichter Außenseiter im Finale

Feyenoord Rotterdam steht überraschend, aber völlig verdient im Finale der Conference League. Sie verloren kein einziges Spiel in diesem Wettbewerb und präsentierten sich und auch den niederländischen Fußball sehr ordentlich. In der Gruppenphase ließen sie Maccabi Haifa, Union Berlin und Slavia Prag deutlich hinter sich. In der KO-Runde setzten sie sich dann gegen Partizan Belgrad, Slavia Prag und Olympique Marseille durch.

Aktuelle Form Feyenoord 

15.05.2022 Feyenoord Rotterdam 1:2 Twente Enschede
11.05.2022 Go Ahead Eagles 0:1 Feyenoord Rotterdam
08.05.2022 Feyenoord Rotterdam 2:2 PSV Eindhoven
05.05.2022 Olympique Marseille 0:0 Feyenoord Rotterdam
01.05.2022 Fortuna Sittard 1:3 Feyenoord Rotterdam

 

Wie bereits erwähnt verloren die Niederländer kein einziges Spiel in der Conference League. Sie gewannen acht Spiele und spielten die restlichen vier Spiele Unentschieden. Viele hatten die Niederländer nicht auf dem Schirm, doch sie stehen verdient im Finale und sind dort nicht chancenlos.

Ihn ihren zwölf Spielen schoss Feyenoord 28 Tore und somit ein Tor mehr als die Roma. Im Schnitt erzielen sie somit 2.33 Tore pro Spiel, ein unglaublich guter Wert muss man sagen. In der Defensive nehmen sie sich zu den Römer absolut nichts, denn auch sie kassierten 15 Gegentore. Im Schnitt macht das also auch bei ihnen 1.25 Gegentore pro Spiel.

Key-Facts Feyenoord

Offensivpower. Rotterdam hat in der Offensive die Qual der Wahl. Mit Guus Til, Luis Sinisterra, Cyriel Dessers und Bryan Larsson haben sie gleich vier Spieler mit 24 oder mehr Scorerpunkten. Insgesamt kommen die vier auf 81 Tore und 33 Vorlagen in 53 gespielten Spielen in dieser Saison.

Ausfälle. Im Finale der Conference League muss Trainer Arne Slot vermutlich auf Reiss Nelson, Tyrell Malacia, Justin Bijlow und Gernot Trauner verzichten,. Zudem hat Youngstar Cole Besset keine Spielberechtigung für diesen Wettbewerb.

Luis Sinisterra. Der erst 22-Jährige Kolumbianer spielt eine überragende Saison in Rotterdam und unteranderem bei Leverkusen, Neapel, Atletico Madrid und Arsenal im Gespräch. In der laufenden Saison kommt der Flügelspieler auf 23 Tore und 14 Vorlagen. Kein Wunder, dass er so gefragt ist.

Mögliche Aufstellung Rom gegen Feyenoord

 


Quoten Prognose Rom gegen Feyenoord

So schätzt Tipsterio das Spiel zwischen dem AS Rom gegen Feyenoord Rotterdam ein:

Für mein Empfinden hat dieses Finale keinen wirklichen Favoriten. Die Buchmacher sehen die Römer vorn und das vermutlich aufgrund des deutlich höheren Marktwert und des Namen. Ich erwarte jedoch ein Spiel auf Augenhöhe und gehe sogar noch einen Schritt weiter. Rom steht in der Defensive nicht wirklich stabil und daher bin ich mir sicher, dass Rotterdam ein Tor erzielen wird. Auf der anderen Seite glaube ich jedoch nicht daran, dass die Römer ohne eigenen Treffer bleiben. Mit Abraham und Pellegrini hat Mourinho zwei extrem gefährliche Spieler im Kader und daher geht meine Tendenz auf beide Teams treffen.

20bet
Schaut auch in der Premium-Gruppe vorbei!

Tipsterio berichtet über jedes größere Spiel im internationalen Fußball und somit auch über einige Spiele der Conference League. Deshalb empfiehlt sich ein regelmäßiger Besuch unserer Sportwetten Seite. Hier findest du täglich mindestens eine ausführliche Analyse und zudem gratis Wett Tipps.

Somit eine optimale Hilfe, um euren Sportwetten Bonus bei eurem Sportwetten Anbieter umzusetzen und durch unseren Artikel Rom – Feyenoord Quoten Prognose Gewinne einzufahren.

SPITCH

5€ Gratisguthaben ohne eigene Einzahlung bei SPITCH und somit kostenfrei. Der Live-Fußballmanager für die 1. Bundesliga, 2. Bundesliga, Champions League, Premier League und vielen weiteren Ligen. Stelle jeden Spieltag deine Traumelf zusammen. Drücke deinen Spielern live die Daumen. Abschließend ist noch zu erwähnen, dass du mit gutem Fachwissen und ein wenig Glück im wöchentlichen Preisgeld von 70.000 € landen kannst.