15.30 Uhr. In Stuttgart treffen der VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach aufeinander. Beide Mannschaften mussten bis zum Spiel unter der Woche auf die ersten Punkte in dieser Saison warten. Beide Mannschaften konnten gewinnen und wollen nun im direkten Duell weitere Punkte folgen lassen.

Ausgangslage:
In Stuttgart konnte man unter der Woche durchatmen. Nach fünf Pleiten in Serie, konnten die Schwaben in Hannover mit 3:1 gewinnen. Somit wurde der spielerische Aufwand, welchen man bereits in den anderen Partien zeigte belohnt. Nun heißt es für das Team von Trainer Zorninger die Effizienz aus dem Hannover-Spiel auch gegen Gladbach zu zeigen und den Trend fortzusetzen. Hierbei soll vor allem ein Rückstand verhindert werden. Bereits fünf Mal waren die Schwaben im Rückstand.

Völlig überraschend hat Trainer Lucien Favre seinen Hut nach der Niederlage am vergangenen Wochenende niedergelegt. Genau so überraschend zeigte die Mannschaft unter der Woche gegen Augsburg ein anderes Gesicht und gewann mit 4:2. Für Interimstrainer Schubert ist die Partie in Stuttgart die zweite Möglichkeit sich erneut zu beweisen.

Personal:
Beim VfB fehlen weiterhin Langerak und Kruse.
Bei den Fohlen fallen Jantschke und Stranzl aus.

Statistik:
Bereits 90 Aufeinandertreffen gab es zwischen diesen Teams. Hierbei führt der VfB den Vergleich 37-28-25 an. In der vergangenen Saison konnte Gladbach knapp mit 1:0 in Stuttgart gewinnen. Im Rückspiel trennte man sich 2:2-Remis.

Tipp:
In den vergangenen Jahren ging es zwischen diesen Teams immer knapp zu. Hierbei konnte nur selten ein Team deutlich gewinnen. Es spricht in diesem Spiel alles dafür, dass beide Mannschaften treffen. Auf den ersten Sieg unter der Woche soll nun der zweite folgen. Deshalb werden beide Mannschaften nach vorne spielen und sich Chancen erarbeiten. Die bisher unsicheren Abwehrreihen von beiden Teams sind ein weiterer Faktor für Tore.

Tipp: Beide Teams treffen, Quote 1,55